Mit Harmonie ins Jahr des Büffels: Feng-Shui-Meisterin aus Hongkong gibt Tipps für positive Energie im eigenen Zuhause

Mit Harmonie ins Jahr des Büffels: Feng-Shui-Meisterin aus Hongkong gibt Tipps für positive Energie im eigenen Zuhause

Portrait der Feng-Shui-Meisterin Thierry Chow (Bildquelle: Thierry Chow)

Das chinesische Neujahrsfest, auch Lunar New Year genannt, ist eines der größten Feste in der chinesischen Kultur und wird in Hongkong nach alter Tradition gefeiert. Jedes neue Jahr steht im Zeichen eines anderen chinesisches Tierkreiszeichens und des damit verbundenen Feng-Shui-Elements. Dieses bestimmt die Qualität der Energie im neuen Jahr. 2021 ist beginnend am 12. Februar das Jahr des Büffels. Für treue Feng-Shui-Praktiker und -Enthusiasten ist dies die Zeit, um ihr Leben und Umfeld unter Anwendung traditioneller Techniken und Traditionen neu auszurichten.
Hierzulande oft als Hokuspokus abgetan, spielt die uralte chinesische Harmonielehre von “Wind und Wasser” (= Feng Shui) in Hongkong noch heute eine bedeutende Rolle im Alltags- und Geschäftsleben. Die alte Weisheit, Objekte und Gebäude in Harmonie mit der Natur zu positionieren, geht zurück auf den Respekt vor der Natur und den Glauben, dass kosmische Einflüsse eine starke Wirkung auf unser Leben haben. Viele Hongkonger glauben, dass gutes Feng Shui Wohlstand anzieht und vor Pech schützt.
Feng Shui in Hongkong – Harmonie am Perlfluss
Angewandte Beispiele von Feng Shui gibt es fast überall in Hong Kong. So sind beispielsweise im Bezirk Central die beiden berühmten Bronzelöwen, die vor dem HSBC Hauptgebäude sitzen, nicht nur Dekoration. Nachdem das Gebäude in den 1980er Jahren fertig erstellt war, wurden die Löwen nach eingehender Beratung durch Feng Shui-Experten an ihrer heutigen Position neu installiert. Passanten streichen über die Pfoten und Nasen der Löwen in der Hoffnung, ihnen etwas von ihrem Feng Shui-Glück abreiben zu können.
Sogar Hongkong selbst, so heißt es, besitzt ein hervorragendes Feng Shui: Seine geografische Lage nahe dem chinesischen Festland symbolisiert einen Platz, an dem Dinge verwirklicht werden. Die Gebirgsketten des südlichen Chinas werden als Pulsschläge eines Drachen betrachtet, der sich nach Hongkong bewegt, während die Stadt zurück auf ihr altertümliches Landesinneres blickt. Die Berge von Kowloon scheinen sich vor Hong Kong Island zu verbeugen. Dies bedeutet, dass Kowloon sich um den Schutz von Hong Kong Island kümmert und sich beide Orte ergänzen. Letztendlich ist das Wasser des Victoria Harbour in sichtbarem Einklang mit dem Himmel, was zu Stabilität und Wohlstand führt. Der beste Platz, um dieses mystische Phänomen in sich aufzunehmen, ist der unschlagbare Aussichtspunkt Victoria Peak.
Und sollte jemandem danach sein, einen Störenfried aus seinem Leben zu verbannen: In Causeway Bay befindet sich ein perfekter Feng Shui-Platz, um das Böse zu vertreiben. Beim Petty Person Beating darf auch mal ein fordernder Chef oder lästiger Kunde das “Opfer” sein. Er erhält von älteren Damen symbolische Schläge – dafür schneiden sie einen Papiertiger aus und drangsalieren diesen mit ihrem Schuh.
Die eigenen vier Wände in eine Feng-Shui-konforme Wohlfühloase umwandeln – acht praktische Tipps der Hongkonger Feng Shui Meisterin Thierry Chow:

1.Wählen Sie einen Stil, der Ihnen entspricht
Bohemian-Chic, opulenter Barock oder Minimalismus – dem Stil Ihrer Wohnung kommt eine sehr hohe Bedeutung bei, denn Ihre Umgebung reflektiert Ihre Persönlichkeit. Hören Sie in sich hinein, wer Sie sind und nehmen Sie sich ein Beispiel an der Natur, die instinktiv weiß, wie sie ist.
2.Nutzen Sie die Kraft fröhlicher Farben
Ein sonnengetränktes Gelb, ein optimistisches Orange oder ein lebenspendendes Grün: Bunte Akzente heben die Stimmung. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Farben auswählen.
3.Setzen Sie auf ein dekoratives Lieblingsteil
Platzieren Sie ein Bild oder Kunstwerk, das positive Emotionen in Ihnen weckt – ein inspirierendes Gemälde oder ein Foto mit den Liebsten, vielleicht auch ein Kuscheltier aus Ihrer Kindheit – was immer Sie zum Lächeln bringt.
4.Berücksichtigen Sie die fünf Elemente (Holz, Metall, Erde, Feuer, Wasser)
Der Mensch ist Teil der Natur. Lebende Pflanzen leisten Ihnen Gesellschaft und wirken einem stagnierenden Qi entgegen (Die lebensstimulierenden Eigenschaften von Pflanzen reduzieren nachweislich Stress). Metalle minimieren Krankheiten (Kupfer, Bronze, Gold und Silber haben bekanntlich antimikrobielle Eigenschaften). Bringen Sie das Erdelement mithilfe von Marmor oder Kristallen ein. Angezündete Kerzen rufen in Räumen Inspiration und Kreativität hervor. Aquarien oder Springbrunnen durchströmen den Überfluss.
5.Vermeiden Sie eine Qi-Blockade
Stellen Sie sich einen Fluss vor, der durch Ihr Haus fließt. Stellen Sie die Möbel so auf, dass ein reibungsloser Fluss in alle Bereiche möglich ist, damit das Qi sich frei bewegen und in die richtigen Richtungen Ihres Lebens fließen kann.
6.Machen Sie sauber und entrümpeln Sie
Wir sammeln emotionalen Ballast an, und es ist schwer, sich weiterzuentwickeln, wenn wir mit all dem stagnierenden Qi eingeschlossen sind. Entsorgen Sie deshalb alte, unbenutzte Gegenstände und Kleidung. Schaffen Sie Platz für etwas Neues. Zum Chinese New Year sind grundsätzlich alle Bemühungen darauf gerichtet, eine saubere und harmonische Energie zu schaffen, um den Segen des neuen Jahres zu begrüßen und zu verankern. Dies geschieht am besten am Tag vor der Neujahrsfeier, damit sich die Energie festsetzen kann. In der chinesischen Kultur wird das Putzen an den ersten Tagen des neuen Jahres als Unglück angesehen, daher sollte das Haus im Voraus gereinigt werden.
7.Achten Sie auf stimmungsvolle Beleuchtung
Investieren Sie in eine hochwertige Beleuchtung, die jede dunkle Ecke erreicht. Achten Sie dabei auf eine gute Balance von Yin und Yang – sprich nicht zu hell oder zu dunkel, nicht zu warm oder zu kalt. Nutzen Sie die vielseitigen Möglichkeiten von farbigen Kerzen und Vorhängen. Sie lassen tagsüber reichlich Licht herein, können nachmittags die Sonne abschwächen und sorgen für stimmungsvolle Abende.
8.Ein schönes Zuhause lässt Sie präsent bleiben
Ganz gleich, ob Sie sich von der Umgestaltung ihres Wohnraums tiefe Kräftigung, wohltuende Entspannung oder einen schnellen Neustart versprechen: Ihre Umgebung sollte es Ihnen stets ermöglichen, sich mühelos mit Ihrer Seele zu verbinden. Ein persönliches Ziel zu setzen, hilft Ihnen bei der Gestaltung und Einrichtung. Behalten Sie dieses Ziel stets im Auge und seien Sie achtsam – dies verleiht Ihnen umgehend die nötige Energie zur Neubelebung.

Weitere Feng Shui-Inspiration von Thierry Chow unter:
http://video.noblekom.de/hk/Fung_Shui_Clean.mp4

Mehr von Thierry Chow:
https://www.thierrygolucky.com/#8-Feng-Shui-Steps
https://www.instagram.com/thierrychow/

Hongkong, Asia”s World City an der chinesischen Südküste lebt von ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, glitzernde Wolkenkratzer auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Die Stadt ist einer der weltgrößten Finanzplätze und rund sieben Millionen Einwohner nennen die Stadt ihr Zuhause, die die höchste Bevölkerungsdichte der Welt aufweist. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die ruhige grüne Seele der Stadt und eröffnen Outdoor-Fans Abenteuer nur wenige Fährminuten entfernt, unvergessliche Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Website http://www.discoverhongkong.com/de

Firmenkontakt
Hong Kong Tourism Board – Frankfurt Office
Anette Wendel-Menke
Dreieichstraße 59
60594 Frankfurt
+49 (0)69 – 959 12 90
frawwo@hktb.com
http://www.discoverhongkong.com/de/index.jsp

Pressekontakt
noble kommunikation
Stephanie Grosser
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://noblekom.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: