Judith Plaßwilm

Email

Lets-talk-Gen-Z-Podiumsdiskussion-von-HR-Software-Entwickler-HiBob_c-HiBob.png

Nach den viel diskutierten Ergebnissen seiner „Young Generation in Tech“-Studie will der HR-Software-Entwickler HiBob nun Lösungen finden: Bei seiner Podiumsdiskussion „Let’s talk Gen Z – Die neue Generation am Arbeitsmarkt“ am 7. Dezember fragt der Entwickler des HR-Tools Bob namhafte Gründer*innen und HR-Expert*innen nach ihren Vorstellungen von der Zukunft der Arbeitswelt und nach Trends, die die jungen Beschäftigten im Unternehmen halten.

Berlin – 22. November 2022:  Sie seien faul, anspruchsvoll und verwöhnt: Über die Generationen Y und Z wird viel geurteilt. Fest steht, dass die Beschäftigten unter 30 Jahren am Arbeitsmarkt vor allem eins sind: enttäuscht, desillusioniert und entmutigt. Das hat die „Young Generation in Tech“-Studie des HR-Spezialisten HiBob ergeben. Über die Studienergebnisse will der Entwickler der HR-Plattform Bob am 7. Dezember mit bekannten HR-Expert*innen und Arbeitgebenden bei seiner Podiumsdiskussion „Let’s talk Gen Z – Die neue Generation am Arbeitsmarkt“ sprechen.

„Junge Menschen, die 1998 oder später geboren wurden, haben eine starke Stimme und wissen, was sie von ihren Arbeitgebenden wollen“, sagt Melanie Wagner, HR-Expertin und HiBobs Country Managerin in der DACH-Region. Sie wird die Ergebnisse der repräsentativen europaweiten Umfrage, die der HR-Tech-Entwickler zusammen mit der globalen Risikokapitalgesellschaft Eight Roads Ventures veröffentlicht hat, vor der Diskussionsrunde vorstellen.

Und diese Ergebnisse sind ernüchternd: Mehr als die Hälfte der 20- bis 30-jährigen Tech-Mitarbeitenden in Europa fühlt sich von ihren Arbeitgebenden im Stich gelassen. Jede*r Vierte der mehr als 2000 Befragten überlegt, den eigenen Job zu kündigen. „In Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Arbeitgebende auch außerhalb der Tech-Branche wichtig, diese qualifizierten, jungen Leute an ihr Unternehmen zu binden“, sagt Wagner. „Anstatt immer nur über sie zu sprechen und Vermutungen anzustellen, wollen wir den neuen Fachkräften eine Plattform geben und gemeinsam darüber diskutieren, wie der Arbeitsmarkt besser auf sie eingehen kann.“

Weitere Meldungen:  HR-Plattform des Entwicklers HiBob ist laut TIME Magazine eine der „200 besten Erfindungen des Jahres 2022“

Dafür holt HiBob mit der „Digital Female Leader Award 2021“-Preisträgerin und codary-Gründerin Amanda Maiwald, dem OWWN-Gründer und Gen-Z-Mitglied Bastian Krautwald, der Mitgründerin und Chief People Officerin von Pitch.com Vanessa Stock, dem Serial Entrepreneur und CODE-University-Gründer und -Kanzler Thomas Bachem sowie mit Anna Ott, Vice President People bei HV Capital und eine der “Top 40 under 40” des Capital Magazins, namhafte Expert*innen für HR und Entrepreneurship ins Panel. Unter der Moderation von Unicorn-Bakery-Gründer und -Podcaster Fabian Tausch, der ebenfalls Teil der Gen Z ist, wollen sie klären, wie die Generation der nach 1998 Geborenen die heutige Arbeitswelt wahrnimmt, was junge Beschäftigte von Arbeitgebenden erwarten und was Personalverantwortliche tun können, um sie an ihr Unternehmen zu binden.

„Ich will von den Panellisten wissen, wie Unternehmen aller Branchen das Vertrauen der Gen Z und der Gen Y zurückgewinnen können, die trotz Inflation und Existenzängsten lieber kündigen würden, als die Arbeitsbedingungen zu akzeptieren, wie sie sind“, sagt Tausch. „Ich freue mich auf einen spannenden Abend mit neuen Erkenntnissen und gemeinsamen Lösungsansätzen.“

HiBob hofft auf einen anregenden Austausch unter den Gästen im Auditorium. Eingeladen wurden vor allem Personalmanager*innen und Recruiter*innen sowie Geschäftsführende von Unternehmen, die jüngere Beschäftigte haben. Sie können beim Networking nach der Podiumsdiskussion über Generationen und Arbeitsebenen hinweg ins Gespräch kommen und zusammen Lösungen entwickeln. Das Event „Let’s talk Gen Z – Die neue Generation am Arbeitsmarkt“ findet am 7. Dezember ab 17.30 Uhr in der Factory Berlin Görlitzer Park statt.

Weitere Informationen unter: Let’s talk Gen Z

Pressevertreter*innen, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich anmelden unter: hibob@schoesslers.com.

Weitere Meldungen:  Zenkit ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar

Unternehmensvertreter*innen, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich über die Eventseite anmelden.

 

Was?
„Let’s talk Gen Z – Die neue Generation am Arbeitsmarkt“
Podiumsdiskussion mit, über und für junge Beschäftigte

Wann?
Am 7. Dezember 2022 ab 17.30 Uhr

Wo?
Im Creator’s Lab der Factory Berlin Görlitzer Park
Lohmühlenstraße 65 in 12435 Berlin

Wie?
Ab 17.30 Uhr: Check-in
Ab 18.00 Uhr: Melanie Wagner, Country Managerin DACH von HiBob, stellt die „Young Generation in Tech“-Studie von HiBob und Eight Road Ventures vor
Ab 18.15 Uhr: Podiumsdiskussion, moderiert von Fabian Tausch, Gründer der Unicorn Bakery und Podcaster – mit Amanda Maiwald, CEO und Gründerin von codary, Bastian Krautwald, CEO und Gründer von OWWN, Vanessa Stock, Mitgründerin und CPeO von Pitch.com, Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University, und Anna Ott, Vice President People bei HV Capital
Ab 19.15 Uhr: Networking

 

Über HiBob
HiBob hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeitsweise von Unternehmen in der modernen Arbeitswelt mit der HR-Plattform Bob zu verändern. Die intuitive und datengesteuerte HR-Plattform Bob ist ein hochmodernes Human Resources Information System (HRIS), das sich an die neuen Arbeitsbedingungen anpasst und global, dezentral und kollaborativ eingesetzt werden kann. Seit der Markteinführung von Bob Ende 2015 verzeichnet HiBob jährlich dreistellige Umsatzzuwächse. HiBob wurde im August 2022 in die Cloud-100-Liste des US-Wirtschaftsmagazins Forbes aufgenommen, in der nicht-börsennotierte, Cloud-basierte Unternehmen vertreten sind. In der 9-Grid-Analyse der Fosway Group schnitt HiBob im Jahr 2022 im Vergleich mit anderen Cloud-HR-Anbieter:innen auf dem europäischen Markt als „Strong Performer“ ab.
Das Unternehmen wurde 2015 in Israel gegründet. Es unterhält derzeit Standorte in den USA, Großbritannien, Australien und der EMEA-Region. Über 2500 multinationale Unternehmen auf der ganzen Welt wie Taxfix, Jimdo, Happy Socks, Fiverr, Vayner Media oder Cazoo verlassen sich auf Bob. HiBob unterstützt aktuell rund 70 moderne, mittelgroße Unternehmen in der DACH-Region sowie mehr als 600 internationale Partner:innen mit DACH-Standorten. Allein in Deutschland ist Bob bereits in 450 Büros mit 13.360 Mitarbeiter:innen in Anwendung. Die Plattform bietet 12 Sprachen inklusive Deutsch an.
hibob.com

Weitere Meldungen:  Kita-Planer 2 optimiert Kitaplatz-Vergabe in Niedersachsen

Pressekontakt:

Judith Plaßwilm
Am Baumwall 7, 20459 Hamburg
judith.plasswilm@schoesslers.com
+49 151 242 633 02
www.schoesslers.com