Leben im Aquariumfilter?

Email

aquarium-323717_1920-200.jpg

Beim faszinierten Blick auf ein wunderschön gestaltetes Aquarium mit seinen saftig grünen Pflanzen und bunten Fischen macht sich kaum jemand Gedanken darüber, welch technische Herausforderung dahintersteht.

Ein Aquarium ist ein kleines in sich geschlossenes Öko-System, was sehr empfindlich auf äußere Einflüsse reagieren kann.

In der freien Natur besitzen Gewässer, in denen Fische leben, weit größere Puffersysteme um eventuelle Schwankungen ausgleichen zu können. Der Zufluss von frischem Wasser ist dort über kleine Bäche oder Flüsse geregelt. Der Abfluss geschieht dann entweder über Verdunstung oder das Wasser fließt in ein anderes Gewässer ab. Damit ist ein natürlicher Kreislauf für gesundes Wachstum jederzeit sichergestellt.

Doch wie schafft man solche Bedingungen in einem sehr viel kleineren geschlossenen System wie dem Aquarium?

Von diesem System soll hier die Arbeit des Aquariumfilters genauer betrachtet werden.

Für die optimale Funktion eines Aquariums ist ein Aquariumfilter unabdingbar. Er reinigt, indem er schädliche Stoffe und Belastungen aus dem Wasser herausfiltert.

Neben der mechanischen Filterung durch Filtermatten, Filterschwämme und Filtervliese übernehmen spezielle nützliche Bakterien die Arbeit bei der biologischen bzw. chemischen Reinigung des Wassers.

Damit sich diese Bakterien in einem Aquariumfilter überhaupt wohlfühlen und ansiedeln können, bedarf es optimaler Lebensbedingungen.

Durch den Einsatz spezieller Filtermedien bzw. Filtermaterialien mit poröser Oberflächenstruktur werden ideale Lebensbedingungen für diese Bakterien geschaffen. In den kleinen Ecken und Nischen dieser porösen Oberflächen finden die Bakterien besonders guten Halt, da in einem Aquariumfilter ein permanenter Wasserfluss herrscht.

Sinterglas und Keramik sind die besten Filtermaterialen für die Ansiedelung dieser Bakterien und können in einem Aquariumfilter in kleinen Körben entsprechend platziert werden. Auch können so verschiedene Filtermaterialien miteinander kombiniert werden um die Bandbreite an guten Bakterien nochmals zu erhöhen.

Noch mehr Informationen zu diesem Thema gibt es unter:

https://aquariumfilter-welt.de/filtermaterial/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: