Drei Behandlungsschritte in einem Behälter

Mall-Kreislaufwasserbehandlungsanlage NeutraClear für Autohäuser

Drei Behandlungsschritte in einem Behälter

Alle drei Behandlungsschritte sind bei der Kompaktanlage NeutraClear C1400 in einem Bauwerk vereint.

Speziell für die Wäsche von Kundenfahrzeugen in Autohäusern gibt es die bewährte Kreislaufwasserbehandlungsanlage NeutraClear von Mall jetzt auch als Kompaktanlage, bei der die drei Funktionsbereiche Vorbehandlung, Behandlung und Betriebswasservorlage in einem Behälter vereint sind.
Der hohe Wasserverbrauch bei der maschinellen Fahrzeugreinigung bietet ein großes Einsparpotential für Trinkwasser. Wasser aus Waschanlagen weitestgehend aufzubereiten und wiederzuverwenden ist aber nicht nur ökologisch und ökonomisch sinnvoll, sondern wird auch in Anhang 49 der Abwasserverordnung gefordert. Da auch Autohäuser zu-nehmend über eigene Autowaschanlagen verfügen, dort aber in der Regel nur 20-25 Kundenfahrzeuge täglich waschen, reicht für diesen Anwendungsfall eine Kompaktanlage in einem Behälter. Wie ihr großer Bruder verfügt die neue Kompaktanlage aus Stahlbeton über die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (Z-83.4-6), reinigt das Waschwasser mechanisch biologisch ohne Zusatz von Chemikalien und führt es dem Waschprozess anschließend wieder zu. Durch die Kreislaufführung und das dadurch eingesparte Trinkwasser lassen sich die Betriebskosten erheblich reduzieren.

In über sechs Jahrzehnten hat sich die Mall GmbH mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Kleinkläranlagen, Abscheider und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Bereits seit fast 15 Jahren setzt Mall auch auf erneuerbare Energien und stellt Pelletspeicher und Hackschnitzelbehälter in verschiedenen Größen her. Der 2009 neu gegründete Geschäftsbereich „Neue Energien“ bündelt alle Produkte für Solarthermie, Biomasse, Pellets und Biogas.
Zu Mall zählen sieben Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln, in Asten/Oberösterreich sowie in der Nähe von Budapest. Rund 470 Mitarbeiter erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 69 Mio. Euro.

Firmenkontakt
Mall GmbH
Dr. Christine Scheib
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-133
christine.scheib@mall.info
http://www.mall.info

Pressekontakt
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen
0771 8005-131
0771 8005-3131
markus.boell@mall.info
http://www.mall.info

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen