Kinderarzt warnt: Über-Ernährung mit Milch, Joghurt und Käse schadet den Kleinen

Die Wahrheit hinter der Fernsehwerbung: Wenn Milch-Produkte Kinder krank machen

Schnelltest MilchCHECK

München. “Der Spruch “des Guten zu viel” hat wirklich seinen Sinn”, sagt Kinderarzt Dr. Werner Kuback. “Viele Eltern wollen ihre Kinder besonders gesund ernähren, geben ihnen viel Milch und Milchprodukte wie z. B. Joghurt, und wissen gar nicht, dass sie ihren Kindern damit schaden können.” Der Kinderarzt registriert in letzter Zeit eine zunehmende Zahl von Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, die auf Milch zurückzuführen sind.
Dr. Olaf Stiller, Diagnostik-Experte aus Marburg: ” Die Zahl der Lebensmittel-Unverträglichkeiten wächst. Gerade auch Milch kann Allergien auslösen. Um Eltern die Sorge um ihre Kinder zu nehmen, rate ich zu einem Selbsttest.”

Seit einiger Zeit gibt es in Apotheken und im Internet ( www.zuhausetest.de ) einen Milch-Allergietest. Der sogenannte MilchCHECK ist speziell für die unkomplizierte Durchführung zuhause entwickelt worden. Der Test richtet sich an alle, die nach dem Genuss von Milch unter Beschwerden leiden – er kann von der ganzen Familie verwendet werden. Schon ein Tropfen Blut reicht aus, um in einer speziell für Milch-Allergien entwickelten Testkassette einen Nachweis zu erbringen.
Dr. Stiller: “Verfärbt sich das Testfeld, liegt eine Milchallergie vor. Die weiteren Maßnahmen, um die Beschwerden durch Milch zu lindern, lassen sich dann leicht mit einem Arzt oder Ernährungsberater besprechen. Eine Besserung tritt meist schon nach wenigen Tagen ein.”

Mehr Informationen zum Thema Milchallergie gibt es übrigens auf einer eigens zu diesem Thema zusammengestellten Internetseite. Unter www.milchcheck.de können sich betroffene Rat holen und auch den rezeptfreien Schnelltest bestellen.

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Weitere Meldungen:  Literarischer Nachtisch - Vom Hüftgold und den Rettungsringen

Kontakt:
NanoRepro AG
Muhs Andreas
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag

Schreibe einen Kommentar