Deutsche Lichtmiete: Dritte Unternehmensanleihe vorzeitig platziert

Deutsche Lichtmiete: Dritte Unternehmensanleihe vorzeitig platziert

Roman Teufl, Geschäftsführer Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete)

Nachhaltigkeit ist gefragt. Private wie institutionelle Anleger setzen zunehmend auf klima- und umweltverträgliche Investments. Das zeigt auch die erfreuliche Entwicklung der “Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienzAnleihe 2025”. Mit einer Zeichnungsfrist bis 30.06.2020 aufgelegt, ist der Green Bond des Marktführers bei Light as a Service bereits jetzt vollständig platziert. Der überwiegende Teils des Emissionsvolumens von 50 Mio. Euro wurde von institutionellen Investoren gezeichnet.

Bei aller Klimafreundlichkeit spielt aber auch bei umweltbewussten Investoren das Thema Rendite eine wesentliche Rolle. Die 5,25%-EnergieEffizienzAnleihe der Deutschen Lichtmiete erhielt von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG ein Top Rating. Im KFM-Mittelstands-Barometer, dem Ratingverfahren der KFM Deutsche Mittelstand AG, wurde sie (wie die beiden ersten Anleihen des Oldenburger Unternehmens) mit 4 von 5 möglichen Sternen eingestuft und als “innovativ und attraktiv” bewertet. Zudem wurde das Anlageprodukt mit dem Deutschen BeteiligungsPreis 2019 in der Kategorie “TOP institutionelles Investmentvermögen” ausgezeichnet.

Die 5,25%-EnergieEffizienzAnleihe der Deutschen Lichtmiete (ISIN: DE000A2TSCP0; WKN: A2TSCP) wurde zum 01.09.2019 mit einer Laufzeit von sechs Jahren bis 31.08.2025 emittiert und bietet privaten wie institutionellen Anlegern ein gut verzinstes, ökologisch sinnvolles Investment. Roman Teufl, Geschäftsführer Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH, erklärt die positive Resonanz bei Investoren: “ESG-Kriterien spielen immer öfter eine Schlüsselrolle bei Kapitalanlegern. Werden Unternehmen nach diesen Kriterien geführt, ist das gut für die Umwelt, das Unternehmen selbst und natürlich für die Anleger.” Alle Deutsche Lichtmiete Unternehmensanleihen werden an der Börse gelistet und gehandelt. Für das zweite Halbjahr 2020 ist eine weitere Emission geplant.

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist ein führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit rund 100 Mitarbeitern an sechs Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert. Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet, aktuell mit dem Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge.

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-17
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: