Berufsunfähigkeitsversicherung mit GKV-Check der Nürnberger Versicherung erhält Innovationspreis

Email

Nuernberger.jpg

Am 01.10.2018 wurde die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit GKV-Check der Nürnberger Versicherung mit dem Innovationspreis der Assekuranz ausgezeichnet. Im Zuge dessen wurde sie in den Kategorien Produktdesign und Kundennutzen zweimal mit Gold prämiert. Ausschlaggebend war unter anderem der Aspekt der Rechtssicherheit, den das Produkt hervorragend erfüllt.

In einer Feierstunde an der Universität zu Köln, am 01.10.2018, wurde der Berufsunfähigkeitsversicherung mit GKV-Check der Nürnberger Versicherung der Innovationspreis der Assekuranz verliehen. Besagtes Versicherungsprodukt konnte in den Kategorien Produktdesign und Kundenutzen zweimal Gold einheimsen. Jurymitglied und Laudator Prof. Dr. Heinrich Schradin vom Lehrstuhl für Versicherungslehre an der Universität zu Köln zeigte sich beeindruckt: „Das ist so eine gute Idee! Da fragt man sich, warum nicht schon vorher jemand darauf gekommen ist.“

Die BU mit GKV-Check – das macht sie so besonders

Dr. Michael Martin, der Leiter der Abteilung Produkt- und Marktmanagement Leben bei der Nürnberger Versicherung freut sich über die Auszeichnung des innovativen Versicherungsprodukts und fühlt sich bestätigt: „Mit der BU mit GKV-Check haben wir ein wegbereitendes Produkt geschaffen, und das wurde von der Jury anerkannt. Dr. Martin weiter: „Nahezu jede dritte BU-Leistungsablehnung kommt aufgrund von Verletzungen der vorvertraglichen Anzeigepflicht zustande.“ Und genau hier setzt der neuartige GKV-Check der Nürnberger an, der optional bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch genommen werden kann. Unvollständige oder falsche Angaben im Zuge der Beantwortung der Gesundheitsfragen im Antrag gehören der Vergangenheit an. Dies erreicht die Nürnberger Versicherung, indem sie die GKV-Patientenakte aus den vorangegangenen fünf Jahren bei den gesetzlichen Krankenkassen anfordert. Das bedeutet, dass der Versicherungsnehmer lediglich über die unmittelbar vorausgehenden zwölf Monate vor Antragsstellung Auskunft geben muss. So wird das Risiko einer vorvertraglichen Anzeigepflicht minimiert. Das trägt zu mehr Rechtssicherheit im Leistungsfall bei. Und dieser Aspekt war es auch, der für die Fachjury den Ausschlag gab.

Von dem optionalen GKV-Check einmal ganz abgesehen, kann die BU der Nürnberger Versicherung generell damit punkten, dass der Versicherungsnehmer sie mithilfe verschiedener Bausteine maximal flexibel gestalten kann. Beispiel hierfür ist etwa der Arbeitsunfähigkeits-Schutz, der Pflege-Schutz oder der Inflations-Schutz. Diese zusätzlichen Bausteine können den Grundtarif ganz nach individuellem Belieben ergänzen.

Hintergrund: der Innovationspreis der Assekuranz

Der Innovationspreis, mit dem die BU mit GKV-Check der Nürnberger Versicherung ausgezeichnet wurde, wurde nunmehr zum fünften Mal verliehen. Das Versicherungsunternehmen Assekuranz rief den Preis in Zusammenarbeit mit dem Analysehaus MORGEN & MORGEN ins Leben. Der Preis soll einen Anreiz zum Wettbewerb im Bereich Wissens- und Technologietransfer schaffen. Im Mittelpunkt der Preisverleihung stehen innovative Versicherungsprodukte, welche hinsichtlich der Kategorien Produktdesign und Versicherungstechnik sowie Kundennutzung und Digitalisierung bewertet werden.

Weitere Informationen zu den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Nürnberger Versicherung gibt es hier:

https://www.nuernberger.de/existenzsicherung/berufsunfaehigkeitsversicherung/

 

Über die NÜRNBERGER Versicherung

Die NÜRNBERGER Versicherung gehört mit einem Umsatz von mehr als 4 Mrd. EUR zur Spitzengruppe der deutschen Versicherer. Die NÜRNBERGER Versicherung ist großer Personen- und Sachversicherer sowie Partner mittelständischer Betriebe und berufsständischer Versorgungseinrichtungen. Mit ihren innovativen Entwicklungen unter anderem im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung hat sich die NÜRNBERGER Versicherung einen ausgezeichneten Ruf im deutschen Versicherungsmarkt erworben.

Kontakt

NÜRNBERGER Versicherung

Unternehmenskommunikation

Ulrich Zeidner

Ostendstraße 100

90334 Nürnberg

Tel.: 0911 531-6221

Fax: 0911 531-816221

Internet: www.nuernberger.de

E-Mail: presse@nuernberger.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen