ZUB Systems stellt aktualisierte Lüftungskonzept-Software vor

ZUB Systems stellt aktualisierte Lüftungskonzept-Software vor

Das Modul ZUB Lüftungskonzept gehört zur ZUB Helena Familie (Bildquelle: ZUB Systems)

Mit ZUB Lüftungskonzept vervollständigt die Softwareschmiede ZUB Systems jetzt die Softwarefamilie des Gebäudebilanzierungsprogramms ZUB HELENA. Anfang April präsentierte das Unternehmen sein aktualisiertes Programmmodul zur Erstellung eines Lüftungskonzepts nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3 (fensterlose Räume). Nach Angaben der Entwickler ist es besonders für Gebäudeenergieberater und Planer von Ein- bis Zweifamilienhäusern sowie wohnähnlichen Gebäuden konzipiert. Diese können damit die von KfW und EnEV geforderten Nachweise für die Lüftung zum Feuchteschutz eines Gebäudes errechnen. Darüber hinaus ermöglicht die Software ein Lüftungskonzept mit allen freien und ventilatorgestützten Lüftungssystemen zu erstellen. Das neue Programmmodul ZUB Lüftungskonzept ist nun in das Hauptprogramm ZUB Helena integriert und kann bereits vorhandene Daten nutzen. Es berechnet raumweise, welche Volumenströme für die Lüftungssysteme notwendig sind, und zeigt zum Beispiel an, wie viele Außenwanddurchlässe einzuplanen sind. Damit lassen sich jetzt besonders einfache, freie Lüftungssysteme planen, wie sie vor allem im privaten Wohnungsbau benötigt werden.

Zusatzaufträge generieren – Einfache TGA-Planung für Wohnhäuser möglich
“Dieses Tool dürfte vor allem für die Gebäudeenergieberater und Planer interessant sein, die so neben ihrem Hauptgeschäft die Erstellung eines Lüftungskonzeptes als Zusatzleistung anbieten können”, erläutert Raimund Käser, Geschäftsführer der ZUB Systems GmbH, Kassel. Das sei sogar mit wenig Aufwand zu machen, weil ZUB Lüftungskonzept die bereits eingegebenen Daten des Gebäudebilanzierungssoftware ZUB Helena übernimmt, sofern die “raumweise Erfassung” gewählt wurde. Betrachtet man die Softwarefamilie, ergeben sich sogar noch weitere Möglichkeiten: In Kombination mit den anderen Ergänzungsprogrammen ZUB Helena Heizlast und ZUB Helena Sommer ermöglicht die Softwarefamilie ZUB Helena die einfache Planung der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) im Wohnhaus”, so Raimund Käser.

Die ZUB Systems GmbH, Kassel, hat 2011 den Softwarevertrieb und den Support vom Zentrum für Umweltbewusstes Bauen e.V. (ZUB) übernommen. Die ZUB Systems vermarktet die bekannten IT-Lösungen für die energetische Bilanzierung von Gebäuden (ZUB Helena), die Wärmebrückenbewertung (ZUB Argos) und die dynamische Feuchte-Berechnung (ZUB Esther). Neben dem IT-Support hat sie auch die Entwicklungsaufgaben vom gemeinnützigen Verein übernommen. Hinzu kommen Weiterbildungsangebote und Seminare zu Softwareschulungen.

Firmenkontakt
ZUB Systems GmbH
Raimund Käser,
Bettenhäuserstr. 4
34123 Kassel
0561 57990110
info@zub-systems.de
http://www.zub-systems.de

Pressekontakt
Antje Ebner PR-Beratung
Antje Ebner
Neumühle 1
74638 Waldenburg
07942-9420550
07942-9420551
info@ebner-pr.de
http://www.ebner-pr.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: