Susanne Nagel, Geschäftsführerin bei Jung von Matt/basis und Birgit Kraesse, Leiterin Talent Management, geben Tipps wie man sich in einer Kreativagentur bewirbt und erklären wie Fotografen oder Illustratoren für Aufträge ausgewählt werden. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26.06.2013 an der BTK – Hochschule für Gestaltung in Berlin statt.

Jung von Matt zu Gast an der BTK

Am Mittwoch, 26. Juni 2013 um 18.00 Uhr hält Susanne Nagel, Geschäftsführerin bei Jung von Matt/basis, in der BTK – Hochschule für Gestaltung einen Vortrag über den Berufsalltag und die Aufgaben einer Art Buyerin. Welche Herausforderung der Leitsatz “Wir bleiben unzufrieden” im Tagesgeschäft bedeutet wird genauso erklärt wie z.B. nach welchen Kriterien Fotografen und Illustratoren ausgewählt werden.

Außerdem spricht Birte Kraesse, Leiterin des Talent Management bei Jung von Matt, über die Jagd um den kreativen Nachwuchs und verrät, worauf es bei der Bewerbung ankommt.

Das BTK Forum bietet Platz für Inspiration: Interessenten, Studierende, Absolventen und Fachpublikum aus der Design- und Kommunikationsbranche kommen zusammen, um bei Gastvorträgen aktuelle Inhalte und neue Ideen zu thematisieren.

Anmeldung zum Gastvortrag unter www.btk-fh.de/forumbtk oder unter 030 – 338539 514. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet in der BTK – Hochschule für Gestaltung, Bernburger Str. 24-25, Nähe Potsdamer Platz, 10963 Berlin statt.

Die BTK – Hochschule für Gestaltung ist staatlich anerkannt und konzentriert sich mit ihren zukunftsorientierten Studiengängen auf vielfältige Tätigkeitsfelder in der Medien- und Kommunikationsbranche. Alle Studiengänge sind von der ZEvA akkreditiert und schließen mit dem international anerkannten Abschluss “Bachelor of Arts” ab. Die BTK bietet ihre Studiengänge in Berlin, Hamburg und Iserlohn an.

Weitere Meldungen:  FÜHRUNGSKRÄFTETRAINING WERTE BASIEREND

Kontakt:
BTK – Hochschule für Gestaltung
Martina Stuppy
Bernburger Straße 25-26
10963 Berlin
030 338539514
m.stuppy@btk-fh.de
http://www.btk-fh.de

Schreibe einen Kommentar