Auktion Jentsch

Email

Screenshot_2021-03-25-Klassisches-AUKTIONSHAUS-Jentsch.jpg

Am 26. November findet die traditionelle

Weihnachtsauktion Jentsch statt.

Jedem Gütersloher ist das Auktionshaus bekannt, auch durch zahlreiche Fernseh- und Rundfunksendungen.

Seit nunmehr schon im 42. Jahr, erhält dieses Auktionshaus traumhafte Einlieferungen aus sehr wohlhabenden Nachlässen aus der gesamten Bundesrepublik.

Bisher wurden schon über 2,6 Tonnen Gold versteigert, im Wert von ca. 127 Millionen EURO.

Die Objekte (außer Schmuck u. Goldmünzen) können: Montag-Freitag von 10 – 13 Uhr und  15 – 17 Uhr vor Ort im Auktionshaus besichtigt werden.

Im Internet finden Sie unter Auktionshaus Jentsch in Kürze den Katalog und entsprechende Fotos. Nähere Auskunft erhalten Sie auch unter: 05241-13168.

Möchten Sie nicht auch einmal Ihre Weihnachtsgeschenke ersteigern und das Besondere einer Auktion erleben?

Seit Jahrzehnten kommen Liebhaber aus der gesamten Bundesrepublik zu diesem Event, ja sogar Fernsehsender zeichnen seit Jahren dieses Ereignis auf.

Da das bekannte Auktionshaus spezialisiert auf große Nachlässe ist, so wurden allein im Gütersloher Stadtpark bereits 4 große Villen versteigert, erhält dieses auch immer wieder Einlieferungen seltener Objekte.

Das Auktionshaus ist seit nunmehr schon im 42. Jahr das einzige öffentlich bestellte und vereidigte Auktionshaus in Ostwestfalen.

Insbesondere sehr wertvoller Schmuck – Uhren – Porzellane der Manufakturen Meißen – Königlich Berlin u.a. – Gemälde / Bilder – Chinesische Möbel und unbespielte MÄRKLIN- Eisenbahnen, so auch eine Lok, die damalig 3.250.– DM gekostet hatte, gelangen zur Weihnachtsauktion.

 

Weitere Meldungen:  newgen medicals Sterilisations-Hitze-Tasche gegen Keime