PSM&W Kommunikation GmbH

Email

VINCI_Energies_logo_kl.jpg

Am 14. Juli 2022 veranstaltete der globale Systemintegrator VINCI Energies zum dritten Mal das mittlerweile etablierte Digitalevent „VINCI Startup Speed Dating“ – diesmal mit einem neuen, noch zielgerichteteren Konzept: Während sich in 2020 und 2021 die Speed Dating Sessions auf eher breit angelegte Themen wie Smart Maintenance oder Cyber Security bezogen, so spannte in diesem Jahr der Titel „Industrial 5G Campus Challenge“ einen klaren technologischen und auf einen Anwendungsfall bezogenen Rahmen. Zudem waren Startups nicht nur aus der D-A-CH-Region, sondern aus ganz Europa dazu eingeladen, ihre innovativen Lösungen den operativen Entscheider:innen aus dem VINCI Energies-Netzwerk vorzustellen.

Da der Wandel hin zu einer Ökosystem-orientierten Organisation den Kern der digitalen Agenda der VINCI Energies ausmacht, unterlief auch das Startup Speed Dating einer Weiterentwicklung. Denn um den Innovationsgrad innerhalb des Konzerns und insbesondere mit dem Fokus auf kundenorientierte Lösungen kontinuierlich zu steigern, sollten die aus dem Event hervorgehenden Startup-Kooperationen passgenau auf eine bereits einsatzbereite Lösung aus dem VINCI Energies-Netzwerk zugeschnitten sein. So wurde für dieses Jahr in enger Abstimmung mit der VINCI Energies-Marke Axians das Zukunftsthema 5G Campusnetze ins Zentrum des Events gerückt. Konkret erhalten Unternehmen mit der Axians-Lösung „5G-Campusnetz“ ein eigenes modernes Mobilfunk-Netz, mit dem das Zusammenarbeiten von IT-Systemen und operativer Betriebstechnik (OT) schneller, effizienter und zuverlässiger gelingt. Vor diesem Hintergrund begann die Suche nach Startups, um gemeinsam mit ihnen das Angebotsportfolio von VINCI Energies im Bereich Industrie 4.0-Anwendungen und Infrastruktur mittels 5G-Campusnetz zu erweitern. Die umfassenden Infrastrukturkompetenzen des VINCI Energies-Netzwerks ermöglichen schon heute Kunden, problemübergreifende Lösungen aus einer Hand zu beziehen. In der Kooperation mit Startups wird daher das Ziel verfolgt, die vorhandene Expertise kontinuierlich auszubauen: So soll in der Zusammenarbeit an konkreten Anwendungsfällen und Lösungen und mit allen interessierten Konzernbereichen ein einzigartiges Komplett-Portfolio für Industriekunden entwickelt werden.

Weitere Meldungen:  Service für Erneuerbare Energien richtig skalieren - GMS Development auf "The Smarter E" in München

Nach einem Screening von rund 200 Startups wurden insgesamt 60 davon registriert und daraus schließlich 15 innovative Jungunternehmen zum Speed Dating eingeladen. Neben Deutschland und Österreich waren in diesem Jahr auch Startups aus Bulgarien, den Niederlanden, Portugal, Tschechien und dem Vereinigten Königreich vertreten. Die Teilnehmenden hatten fünf bis sieben Minuten Zeit, ihre Lösung in einem Pitch vorzustellen, um sich anschließend in einer zehnminütigen Q&A-Runde den Fragen der Entscheider:innen von VINCI Energies zu stellen. Im Vorfeld erfolgte die Einteilung von je fünf Startups in drei Gruppen zu den Schwerpunkten „Logistics & Supply Chain“, „Maintenance & Inspection“ und „Smart Factory.

Sascha Bäcker, CDO von VINCI Energies für DACH und Osteuropa.
Quelle: VINCI Energies

„Die Zusammenarbeit mit Startups ist für uns ein Garant für einen kontinuierlich hohen Innovationsgrad. Daher gehört die aktive Kontaktaufnahme über das Startup Speed Dating auch zu den Eckpfeilern unserer umfassenden Ökosystem-Strategie. Die »Industrial 5G Campus Challenge« als Format unseres Startup Connect-Programms hat alle Zutaten, die uns helfen, innovativ nach vorne zu gehen“, sagt Sascha Bäcker, CDO von VINCI Energies für DACH und Osteuropa. „Das Matchmaking zwischen Startups und unseren Business Units, gepaart mit der nötigen Brise Inspiration und dem hohen Reifegrad der selektierten Startups war ein voller Erfolg!“   

 

 

Die Weiterentwicklung des Formats wurde von allen Beteiligten sehr positiv angenommen und sorgte erneut für einen konstruktiven Austausch zwischen den Entscheider:innen von VINCI Energies und den teilnehmenden Startups. Durch die Vertikalisierung des Startup Speed Datings auf ein aktuelles Thema wie 5G Campusnetze und speziell auf eine bereits in der Praxis eingesetzte Lösung wie das 5G-Campusnetz von Axians konnten sich die Jungunternehmen zudem noch gezielter auf ihren Pitch vorbereiten, um mit ihren Lösungen am Ökosystem des globalen Systemintegrators anzudocken. So bewerteten die pitchenden Startups das Speed Dating als großartige Gelegenheit, sich zu präsentieren, lobten die perfekte Organisation und betonten die große Hilfe als Schnittstelle zum Markt.

Weitere Meldungen:  E WIE EINFACH: Preis-Leistungsverhältnis Exzellent

Aktuell werden die nächsten Schritte geplant, um vorgestellte Lösungen der Jungunternehmen in ein gemeinsames Angebotsportfolio rund um das 5G-Campusnetz von Axians zu überführen und so Kunden zusätzliche innovative Leistungen anbieten zu können.

Über VINCI Energies

Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transformation und Energiewende.

Die 1.800 regional verankerten, agilen und innovativen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken, Gebäuden und Informationssystemen.
Über das Startup Connect Programm eröffnet VINCI Energies innovativen Startups in den Bereichen Smart Industry, Smart Energy, Smart Building und Smart City Zugang zu über 300 Business Units in der DACH-Region und die Integration in innovative Kundenprojekte.

2021: 15,1 Milliarden Euro Umsatz // 85.700 Mitarbeitende // 1.800 Business Units // 57 Länder