Tierhaar – Allergie – welche Augentropfen helfen?

Trotz Allergie glücklich mit Hund, Katze und Vogel dank Augentropfen

Tierhaar - Allergie - welche Augentropfen helfen?

Antiallergische Augentropfen haben sich mehrfach bei einer Tierhaar-Allergie bewährt.

Tiere zum Kuscheln, Liebhaben und Herumtollen – das wünschen sich nicht nur Kinder. Auch bei Erwachsenen sind Tiere beliebt. Doch was tun, wenn eine Allergie der Tierliebe entgegensteht? Können Augentropfen weiterhelfen? Tiere sind nicht nur treue Begleiter, sondern mitunter wichtig für Herrchen und Frauchen. Dazu gehören Pferde in der Reittherapie, Katzen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Blindenhunde. Dem Allergieauslöser aus dem Weg gehen ist dann mitunter schwierig. Bei einer Tierhaar – Allergie überreagiert das Immunsystem auf Eiweißbausteine im Speichel sowie den Talg- und Schweißdrüsen von Tieren. Dass es Tierhaare sind, die Allergien auslösen, ist also nur indirekt richtig. Denn Tiere reinigen ihr Fell durch Ablecken – und so kann der Nährboden für allergische Reaktionen entstehen. Die tierischen Allergieauslöser binden sich an Staub, gelangen so in die Luft oder haften an Kleidung, Teppichen und Polstern an. Allergien können übrigens von allen Tieren ausgehen. Häufig jedoch sind es Katzen, Hunde, Nagetiere, Pferde und Vögel, die Allergien auslösen.

Wenn das Tier nicht abgegeben werden kann: Augentropfen bei Allergie lindern Symptome

Insbesondere dann, wenn es nicht umsetzbar ist, dem allergieauslösenden Tier aus dem Weg zu gehen, können Augentropfen helfen. Sie lindern die Symptome, die mit einer Tierhaar – Allergie einhergehen. Tierhaar – Allergien gehören zu den sogenannten Soforttyp – Allergien. Das bedeutet, dass die Immunreaktion unmittelbar nach dem Kontakt mit dem Auslöser einsetzt. Typische Symptome sind zum Beispiel eine laufende Nase, juckende und tränende Augen, Hautausschlag und Atemnot. Antiallergische Medikamente wie die beiden Augentropfen Präparate von Micro Labs Cromo Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen haben sich vielfach bei Symptomen einer Tierhaar – Allergie bewährt.

Augentropfen bei Allergie auf Tierhaare und weitere Tipps gegen Tierhaar – Allergien

Wenn das Abgeben des tierischen Freundes nicht in Frage kommt, können neben Augentropfen weitere Strategien verfolgt werden, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Das Schlafzimmer sollte ein konsequent tierfreier Raum bleiben, d.h. auch die Kleidung, die in Kontakt mit dem Tier gekommen ist, sollte in einem anderen Raum aufbewahrt werden. Regelmäßiges Putzen sowie Luftreinigungsgeräte können die Allergenbelastung senken. Auch das Tier selbst sollte mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um die Allergenabgabe in die Luft zu begrenzen.

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de
https://www.microlabs-allergie.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: