Tag der Buchliebhaber 2020

Email

TagBuchliebhaber2020Indie.jpg

Wann haben Sie sich das letzte Mal Zeit für ein Buch genommen?

Der Tag der Buchliebhaber wird gefeiert am 09. August 2020. Dieser Tag sollte von allen Buchliebhabern und Bücherratten gefeiert werden, indem sie sich mal wieder mit ihrem Lieblingsbuch ein wenig Ruhe gönnen! Hermann Hesse sagte bereits 1977 treffend: “Es ist mit dem Lesen wie mit jedem anderen Genusse: Er wird stets desto tiefer und nachhaltiger sein, je inniger und liebevoller wir uns ihm hingeben.”
Ein Buch ist eine mit einer Bindung und meistens auch mit Bucheinband versehene Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier oder anderen geeigneten Materialien. Laut Unesco-Definition sind Bücher nichtperiodische Publikationen mit einem Umfang von 49 Seiten oder mehr.
Lesen im engeren Sinn bedeutet, schriftlich niedergelegte, sprachlich formulierte Gedanken aufzunehmen und zu verstehen. Menschen lesen einen Text, indem ihr Blick entlang der Leserichtung über die Schrift auf einzelne Wortteile oder Wörter springt. Je schwieriger ein Text und bzw. oder je kleiner der visuelle Wortschatz des Lesers ist, desto kürzer die Blicksprünge. (Mit Material von: Wikipedia)
Quelle http://www.kleiner-kalender.de/event/tag-der-buchliebhaber/95906.html

Buchtipps:
Lebt wohl, Familienmonster
Seit frühester Kindheit musste ich in meiner Familie gegen reale Monster kämpfen. In diesem Buch beschreibe ich, welche Auswirkungen der jahrelange Kampf auf mein bisheriges Leben hatte und wie ich es geschafft habe, mich von den Dämonen meiner Vergangenheit erfolgreich zu befreien.
Lesermeinung: Heidi Dahlsen schreibt nicht einfach nur Bücher, sondern füllt diese mit Lebensgeschichten. Für sie ist das Schreiben eine Form des Verarbeitens ihrer Erlebnisse.
Sie möchte aufwecken und wachrütteln, die Menschen sensibilisieren und mit Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen aufräumen. Sie wünscht sich, dass von diesen Krankheiten betroffene Menschen von der Gesellschaft toleriert, akzeptiert und vor allem in die Gesellschaft integriert werden. Bei allen in ihre Bücher gepackten Emotionen, Informationen und Abrechnungen gelingt es ihr noch, den Leser zu unterhalten.
ISBN-13: 978-3746705859

Gedankenkarussell – Eine literarische Reise
Die Autorin nimmt Sie in „Gedankenkarussell – Eine literarische Reise“ mit auf ein interessantes Lesevergnügen.
Erleben Sie Texte zum Nachdenken. Vielleicht finden Sie sich sogar in der einen oder anderen Geschichte sowie Situation wieder.
Erleben Sie Texte, die Mut machen wollen. Erzählungen, die zeigen: Man kann alles schaffen, wenn man es nur will und fest genug daran glaubt.
Und es gibt für diejenigen Geschichten, die das Kind in sich nie vergessen haben und im Herzen jung geblieben sind. Die sich gerne in fremde, märchenhafte und fantasievolle Welten entführen lassen, um damit für einen kurzen Moment dem Alltag entfliehen zu können.
ISBN-13: 978-3739245539

Unheimliche Geschichten
Aberglauben hatte stets seinen festen Platz in der menschlichen Gesellschaft. Tief verwurzelt scheint die Angst vor schwarzen Katzen, die von links unseren Weg überqueren, der Zahl 13 sowie Freitag dem Dreizehnten zu sein. Ebenso soll es Unglück bringen, unter einer Leiter hindurchzugehen oder einen Spiegel zu zerbrechen. Daher ist es also kein Zufall, dass dieses Buch genau 13 unheimliche Geschichten, eine schwarze Katze und einen Spiegel enthält. Wirken Flüche wirklich oder nur, wenn man an sie glaubt? Existieren Aliens und Zeittore ausschließlich in unserer Fantasie? Was ist möglich oder unmöglich, Wahrheit oder Fiction? Das müssen Sie, lieber Leser und liebe Leserin, selbst herausfinden. Doch Vorsicht! Verlieren Sie sich nicht zwischen den Zeilen dieses Buches.
ISBN-13: 978-1093338331

Die dunklen Seiten eines Sommers
In diesem Roman geht es nicht um die Jahreszeit Sommer, sondern vielmehr wird hier die Geschichte eines Herrn Ronny Sommer erzählt.
Ronny wurde 1958 in Magdeburg (damals noch DDR*) geboren.
Als Kind wächst er behütet, aber auch streng erzogen, bei seinen Eltern auf, die nach seiner Geburt die Großstadt verlassen um ihn in einem kleinen Dorf das Aufwachsen zu verschönern. In der Familie geht es sonst harmonisch zu und es wird viel gelacht.
Ronny entwickelt sich auf dem Land gut und so hatte er es leicht einen besten Freund zu finden.
Die helle Kinder- und Jugendzeit verdunkelt sich dann, als im Jahr 1973 ein dramatisches Ereignis seine Welt auf den Kopf stellt.
Aus dem fröhlichen Jungen wird ein Scheusal.
16 Jahre später verändert Ronny dann die ganze Welt.
* DDR = Deutsche Demokratische Republik (1949-1989)
Zum 30-Jährigen Mauerfall-Jubiläum
Diese Deutsch-deutsche Geschichte erklärt (auch) warum die Mauer gefallen ist.
ISBN-13: 978-3749478231

Es raschelt im Stroh: Eine ländliche Romanze
Ralf, ein gutaussehender junger Mann wurde gerade von seiner Verlobten verlassen. Denn er hat einen Hof auf dem Lande geerbt. Doch Landluft ist nichts für sie. Ralf ist traurig. Aber die Arbeit auf dem heruntergekommenen Hof hält ihn auf Trab. Er denkt, dass er als Bauer wohl ohnehin keine Frau mehr finden wird. Auf einer Kirmes begegnet er Bianca. Sie verliebt sich sofort in ihn und seine blitzenden braunen Augen, aus denen der Schalk nur so lacht. Doch sie verlieren sich aus den Augen. Bianca sucht ihn und ihre Geduld wird auf eine harte Probe gestellt. Als sie sich endlich wiederfinden, steht ihrer Liebe nichts mehr im Weg. Das Leben geht jedoch seine eigenen Wege …
ISBN-13: 978-3734789236

Der Mond knipst die Sterne an: ein Lyrikreigen
»Der Mond knipst die Sterne an« ist ein Lyrikreigen mit den unterschiedlichsten Gedichten.
Lassen Sie sich von dem vierten Buch der Autorinin eine Welt der Elfchen, Limericks, Wortspielereien u.v.m.
entführen. Sie werden erstaunt sein, wie man mit Worten jonglieren kann. Elfride Stehle ist erneut ein Buch mit leichter und verständlicher Lyrik gelungen – ein Buch für Jedermann.
Und sollten Sie noch Lust auf Kurzgeschichten verspüren, werden Sie am Schluss des Buches fündig. Mit ein paar Leseproben will Sie die Autorin auf ihr Kurzgeschichtenbuch neugierig machen.
Viel Freude beim Lesen!
ISBN-13: 978-3748119548

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.
Zusätzlich gibt es auch zwei Bücher zum Thema MS. Diese sind aber keine Fachbücher über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdofree.com/
http://kindereck.jimdofree.com/
http://pressemeldungen.jimdofree.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://buchstabensueppchen.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: