Solarenergie und Versuchsgelände für Überspannungsschutzmodule

Garching/München, 24. Juni 2013 – Ein unternehmenseigene PV-Anlage mit eigenem PV-Testlabor hat Raycap direkt neben seinem Werk in Drama (Griechenland) installiert. Die PV-Anlage mit 1,4 MW elektrischer Leistung sichert mit 18.200 hocheffizienten Dünnschicht-Solarzellen und zwei Zentralwechselrichtern mit einer Leistung von je 800 kW eine effiziente und zuverlässige Netzeinspeisung vor Ort. Die Wechselrichter und die gesamte elektrische Infrastruktur der PV-Anlage sind durch die patentierte Strikesorb® Technologie umfassend geschützt. Der Überspannungsschutz für die Signalkreise und des Videoüberwachungssystems runden das Schutzkonzept ab.
Im daran angeschlossenen PV-Testlabor betreibt Raycap die Forschung und Entwicklung von Blitz- und Überspannungsschutzlösungen und bildet die Schutzeigenschaften und die Langzeitstabilität der Strikesorb Technologie in einer realen Umgebung nach. Um die Verfügbarkeit und Betriebslebensdauer der komplexen PV-Anlage sicher zu stellen, ist ein umfassendes Überspannungsschutzkonzept nicht nur für generatorseitige Systemkomponenten, sondern auch für die Anbindung an das Stromversorgungsnetz unabdingbar.

“Neben dem offensichtlichen Nutzen der erzeugten Solarenergie bietet diese Prüfanlage die Möglichkeit, unsere Strikesorb Module für den Gebrauch unter extremen Bedingungen weiterzuentwickeln. So können wir optimale und hochwertige Lösungen für Märkte schaffen, in denen ein zuverlässiger Schutz elektrischer Komponenten von größter Wichtigkeit ist”, erläutert Dr. Zafiris Politis, F&E-Leiter Geschäftsbereich Electrical Protection bei Raycap. Strikesorb Module weisen einzigartige technische und funktionale Eigenschaften auf, die darauf abgestimmt sind, höchste Zuverlässigkeit bei unternehmenskritischen Anwendungen zu gewährleisten.

Über Raycap (www.raycap.de):
Seit der Firmengründung 1987 hat Raycap kontinuierlich in den Ausbau des weltweiten Vertriebsnetzwerks sowie Produktionsstätten in Europa und Nordamerika investiert. Der Geschäftsbereich Electrical Protection Systems ist Technologieführer für hochleistungsfähige Schutzsysteme und entwickelt Lösungen für einsatzkritische Applikationen, in denen die Anlagenverfügbarkeit höchste Priorität hat. Raycap ist weltweit führend in den Bereichen Telekommunikation, erneuerbare Energien, Verkehrstechnik, Verteidigung und vielen weiteren industriellen Anlagen. Über 10.000 Windturbinen in Europa, Amerika und China sowie mehr als 6.000 PV-Wechselrichter in PV-Anlagen in Europa und Nordamerika werden mit Raycap Technologie geschützt.

Weitere Meldungen:  Asahi Kasei startet Produktion von grünem Wasserstoff in der weltgrößten Single-Stack Alkali-Wasserelektrolyse-Anlage in Fukushima

Kontakt
Raycap GmbH
Lisa Duckett
Parkring 11
85748 Garching
+49 89 360 89 58 00
lisa.duckett@raycapinc.com
http://www.raycap.de

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 (0)89 / 360 89 58 00
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Schreibe einen Kommentar