Presseankündigung Doppelkonzert von Anthony´s Garden und Ama Pola im Heppel & Ettlich, München

Presseankündigung Doppelkonzert von Anthony´s Garden und Ama Pola im Heppel & Ettlich, München

NewFolk-Quartett Anthonys´s Garden (l.), SingerSongwriterin Ama Pola (r.)

München erlebt am Donnerstag, den 11.April 2019 ein Konzert der aussergewöhlichen Sorte:

“Anthony´s Garden”, die New-Folk-Band um SingerSongwriter Prince York
und die SingerSongwriterin Ama Pola geben ein Doppelkonzert im Schwabinger Underground-Club “Heppel und Ettlich”

“Anthony´s Garden” gilt als grosser Geheimtipp der Indie-Szene in München. Dabei schaffte es Ihr
Video “Declare war on me” vom Debut-Album “how to grow a plant”(2012 / bandcamp.com)
auf die NME-Video-Tipp-Seite und waren als B3-NewComer landesweit zu hören.
Das Quartett meldet sich zurück nach einer ausgedehnten ClubTour von Milla Club bis
Import/Export, unhaltbar (Lifesaver-Reihe) und
Cord (Sofar Sounds) und ihrem 2.Album
“Lost descendants”/ 2016), mit dem sie das Olympiapark Theatron bespielten.
Zu hören gibt es feindurchdachte “Kompositionen wie Milchglas” (“axtimwald”) und Texte,
die sich mit Liebe, Hass, Drogen und Tod gleichermaßen ungeschminkt auseinandersetzen.
Line up:
Prince York (voc, git), Maurice Brox (voc, banjo, git, ukulele) , Slim Pearl (drums)
und Markymark Angeleye (upright bass, voc)
web: https://www.anthonysgarden.de/
video opmal Sessions” hp:// www.youtube.com/watch?v=fZIxaPLxySM
Die gemeinsame Freundschaft mit Ama Pola macht Ihr Doppelkonzert umso charmanter.
Die Senkrechtstarterin veröffentlichte 2018 ihre erste EP “Traum”. Eingespielt mit verschiedensten
Musikerfreunden wie der Geigerin Saskia Götz oder dem Münchner Akustik-Pop-Mann “Flonoton”
Ihr Werdegang startete in Spanien, wo sie in kleinen andalusischen Dörfern mit Musikern aus
verschiedensten Stilrichtungen auftrat. Ihre englisch- und spanischsprachige Liederschatzkiste
komplettierte sie 2015 durch deutsche Eigen-Kompositionen zwischen Stärke und einfühlsamer
Leisigkeit, ähnlich der von Wimpernschlägen. Sie hält sich den Spiegel vor. Und bietet jedem,
der sich darauf einlässt an, in den eigenen Spiegel zu schauen, indem er die gitarrenumworbenen
Reime in sich aufnimmt und seine eigene Wahrheit daraus spinnt.
Auftritte in Milla Club, SOHO stage (Augsburg), Lost Weekend und Tollwood folgten.

Web: http://www.amapolamusik.de/
Video “Traumtänzer”: https://www.youtube.com/watch?v=gdkr_-f6aqs

LOCATION
Heppel & Ettlich
Feilitzschstr. 12
80802 München
U-Bahn Münchner Freiheit
Tickets: https://heppelettlich.app.love-your-artist.com/de/tickets

Eccoland

Ecco Meineke ist als Kabarettist unterwegs mit vier Solo-Programmen:
“Liberte! egalite! Humbatäterä-Tätä!”, “Fake!”, das Bühnen-Road-Movie
“und wir kamen aus dem wasser”, sowie das aktuelle Programm
“Das Thema ist gegessen”

Zuvor war er 7 Jahre lang Mitglied und Autor des Ensembles
“Münchner Lach- und Schießgesellschaft”.

Als Ecco DiLorenzo tritt er auf in seiner Funktion als Sänger von “Innersoul”
(11-köpfige Soul-Formation) oder mit seiner Jazz-Formation
“Ecco DiLorenzo Jazz Quartett”.

Seit 2018 bereichert er die Bühnenszene mit einem Chanson-Programm,
das im ausverkauften Prinzregenten-Theater in München Premiere feierte.

Andere kennen ihn vielleicht auch vom Film “Der Schuh des Manitu”,
bei dem er alle (!) männlichen Stimmen gesungen hat.

Er arbeitet auch als Autor, Schauspieler, Regisseur, spricht und singt im Studio
und ist tätig im Bereich Bildender Kunst.

Und weil er somit viel zu erzählen weiß, gibt er als Bühnen-
und Songwriting-Coach, sogar als Salsa-Lehrer sein Knowhow weiter
und veranstaltet Kabarett-Workshops.

Webseite: www.eccoland.de

Kontakt
Eccoland
Ecco Meineke
Reifenstuelstr. 14
80469 München
0172-8555462
eccoland@gmx.de
http://www.eccoland.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: