Raucherentwöhnung durch Hypnose bietet Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg an. In der Hypnose kann auf dem Wege der Tiefenentspannung ein schlafähnlicher Zustand erreicht werden, der auch als tiefe Hypnose bezeichnet wird und für zukünftige Nichtraucher sehr hilfreich sein kann.

Nichtraucher durch Hypnose - Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg

Hypnose und Hypnosetherapie in Hamburg bei Dr. Elmar Basse

Hypnose kann eine effektive Möglichkeit zur Raucherentwöhnung sein, erklärt Dr. Elmar Basse, der Inhaber der Praxis für Hypnose Hamburg.
Elmar Basse: “Viele Menschen unternehmen immer wieder Versuche, mit dem Rauchen aufzuhören. Doch jedes erneute Scheitern lässt sie frustrierter zurück.” Umso wichtiger ist es laut Elmar Basse, sich darüber klar zu werden, worin die bisherigen Fehlschläge wohl begründet sind und welche Methode beim jeweiligen Menschen hilfreich sein kann.
Der am häufigsten gewählte Weg, mit dem Rauchen aufzuhören, ist die Methode Willenskraft. Dies ist Elmar Basse zufolge sehr verständlich, denn wir neigen ganz natürlich dazu, erst einmal aus eigener Kraft heraus ein Problem zu bewältigen zu versuchen, bevor wir uns an andere wenden.
Wenn die Methode Willenskraft funktioniert, ist das sehr gut. Doch leider erleben es laut Elmar Basse viele Menschen eben so, dass sie nicht funktioniert. Liegt das an ihrer Willensschwäche? Dagegen spricht, so erklärt Elmar Basse, dass auch eine ganze Reihe anderer Methoden, u.a. das Nikotinpflaster oder das Nikotinkaugummi, ebenfalls oft den gewünschten Erfolg vermissen lässt.
Einer der Gründe könnte laut Elmar Basse der folgende sein: Es gibt viele Menschen, so erklärt der Hypnotiseur, die eine hohe innere Anspannung spüren, wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Tatsächlich ist es diese innere Anspannng, die viele Raucher immer wieder erneut zur Zigarette greifen lässt, Elmar Basse zufolge vergleichbar mit einem leeren Gefühl, einer Art Hunger. Wenn er nicht gestillt wird, kommt in wachsendem Maße innere Unruhe auf, je länger das Rauchverlangen nicht befriedigt wird. Um dieser Unruhe zu entkommen, wird dann wieder geraucht.
Dass das Nichtrauchen vielen Rauchern Stress verursacht, ist aber nur die eine Seite der Medaille, so Elmar Basse. Die andere ist Elmar Basse zufolge, dass ohnehin viele Menschen unter einer Art chronischem Stress stehen (welcher durchaus auch durch das Rauchen zumindest mitverursacht sein kann). Hören sie dann mittels der Methode Willenskraft mit dem Rauchen auf, bleibt der Stress aber, so Elmar Basse, immer noch in ihnen, ja wächst sogar an. Nur haben sie jetzt in der Regel kein Hilfsmittel mehr, um mit ihm klarzukommen – das Rauchen scheidet ja aus, solange sie den Entschluss in sich tragen, Nichtraucher zu sein. In ihrer Not greifen sie dann vielfach wieder zur Zigarette, um mit dem inneren Stress klarzukommen.
Doch was ist bei der Hypnose anders, warum kann Hypnose ein effektiverer Weg zur Raucherentwöhnung sein? Elmar Basse erklärt das so: “In meiner Praxis arbeite ich auf eine möglichst tiefe Hypnose hin, d.h. auf eine Tieftrance. In dieser tiefen Hypnose kann zum einen der innere Stress abgebaut werden. Der bisherige Raucher kann dazu gelangen, sich auch ohne Rauchen stressfrei und entspannt zu fühlen.” Zum anderen erlaubt es die tiefe Hypnose laut Elmar Basse, auch tiefere Bereiche des Unbewussten anzusprechen, insbesondere das innere Bedürfnis, gesund zu sein.
Die Hypnose zur Raucherentwöhnung arbeitet laut Elmar Basse darauf hin, dem bisherigen Raucher den inneren Wunsch zugänglich werden zu lassen, in Zukunft gesunder und stolzer Nichtraucher zu sein. Es geht also laut Elmar Basse nicht darum, sich das Rauchen zu verkneifen, sondern das Nichtrauchen zu genießen. Hypnose kann der Weg dorthin sein.

Weitere Meldungen:  Elmar Basse | Magenband-Hypnose zum Abnehmen

In der Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse klassische Hypnose, klinische Hypnose und tiefe Hypnose an. Hypnose kann für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten eingesetzt werden, unter anderem für die Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Bewältigung von Ängsten und Schmerzen und vieles mehr. Für diese Anwendungsbereiche, die zur klinischen Hypnose gehören, braucht der Hypnotiseur eine staatliche Therapiezulassung. Termine in der Praxis für Hypnose Hamburg können Sie online oder per Telefon vereinbaren. Schon in der ersten Sitzung kann mit der Hypnose begonnen werden.

Kontakt:
Praxis für Hypnose Hamburg Dr. Elmar Basse
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.hypnose-hamburg.biz und http://www.rauchen-hypnose.com

Schreibe einen Kommentar