for you eHealth GmbH

Email

mikrobiom-analyse-for-you-eHealth.png

Muss ich mein Mikrobiom kennen?

Wenn es um Gesundheit, Wohlbefinden und Fitness geht, dann kommt man um das Thema Darmflora,
heute spricht man eher vom „Mikrobiom“, nicht mehr herum. Doch sollte nun jeder eine
Mikrobiomanalyse machen lassen?


11.10.2021, Weiden, Bayern. Depressionen, Übergewicht, Allergien, Bluthochdruck, Autismus oder
Colitis ulcerosa diese Krankheiten haben auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun und dennoch
gibt es ein verbindendes Element: Das Mikrobiom. Immer mehr Studien zeigen, dass eine Störung der
Lebensgemeinschaft der Bakterien, Viren und Pilze im Darm sehr weitreichende Auswirkungen auf
unsere Gesundheit hat und je nach Zusammensetzung das Risiko für Erkrankungen erhöhen oder
senken kann.

An diese Zusammenhänge sollte man vor allem denken, wenn eine chronische Erkrankung egal in
welchem Bereich des Körpers mit Darmbeschwerden wie Blähungen, Stuhlunregelmäßigkeiten oder
Bauchschmerzen zusammen auftritt. Dann könnten die Beschwerden durchaus ihren Ursprung in einer
veränderten Bakteriengemeinschaft haben.


Mikrobiomanalyse gibt Aufschluss über Erkrankungsrisiko

Gezielte Kenntnisse über die Zusammensetzung der Darmflora erhält man am besten durch eine
Stuhluntersuchung. Dazu wird eine Probe an ein mikrobiologisches Labor gesendet. Mit modernen
Methoden lassen sich dann sehr genaue Informationen über die Mitbewohner in unserem Darm
gewinnen. Oft werden zwischen 60 und 80 verschiedene Parameter bestimmt, die das individuelle
Mikrobiom charakterisieren. Neben einer gezielten Analyse aller wichtigen Bakterienstämme ergeben
sich aus einer Mikrobiombestimmung auch Informationen, ob die Balance unsere Darmflora in
Schieflage geraten ist. Dieser Zustand wird als „Dysbiose“ bezeichnet und mit zunehmender Störung
des Mikrobioms steigt die Gefahr für Befindlichkeitsstörungen oder Krankheiten.

Weitere Meldungen:  Sofortratgeber Leaky Gut – Verstehen, erkennen, behandeln, so wird’s gemacht!

Eine Mikrobiomanalyse kann vor allem bei unklaren, chronischen Beschwerden zusätzliche und
manchmal durchaus entscheidende Informationen liefern. “Wir alle wollen gesund und fit bleiben, uns
wohlfühlen und die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern. Da kommt man um den
Verdauungstrakt nicht herum.”, sagt Anja Reber, Geschäftsführerin von for you. “Wer gut auf seine
Darmflora achtet, der nimmt seine Gesundheit in die eigene Hand.”


Mikrobiomanalyse ist der Darmflorabestimmung überlegen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Kenntnisse über das Mikrobiom zu gewinnen. Die klassische
Darmflorabestimmung und die moderne Mikrobiomanalyse. Viele wichtige Bakterien, die unerlässlich
für unsere Gesundheit sind, lassen sich mit einer klassischen Darmfloraanalyse nicht erfassen, denn sie
sterben bei Kontakt mit Sauerstoff ab oder lassen sich unter Laborbedingungen gar nicht anzüchten.
Diese Methode der Stuhluntersuchung gilt mehr und mehr als veraltet, da zu wenig aussagekräftig.

Erst seit etwa 15 Jahren besteht jedoch die Möglichkeit, das Mikrobiom mit all seinen Bewohnern zu
analysieren. Bei dieser Untersuchung müssen die Bakterien nicht außerhalb des Körpers wachsen,
sondern deren Erbsubstanz wird mit Hilfe modernster Technik analysiert (16sSequenzierung)
bestimmt. Diese Untersuchung liefert sehr genaue Informationen, welche Mikroorganismen im Darm
leben und kann dadurch im Prinzip jeden Keim erfassen.

for you eHealth, ein Gesundheitsunternehmen aus Weiden in Bayern, bietet entsprechende Testkits
für die Mikrobiomanalyse an, die durch ein zertifiziertes mikrobiologisches Labor mit neuesten
Methoden durchgeführt wird. Eine kleine Stuhlprobe reicht aus, um umfassende Kenntnisse über das
Mikrobiom zu erhalten. Die For you Mikrobiomanalyse gibt Auskunft, welche wichtigen
Bakterienstämme ausreichend vorhanden sind, welche möglicherweise fehlen oder ob sich schädliche
Mikroorganismen in zu hoher Zahl nachweisen lassen. Die wichtige Vielfalt des Mikrobioms lässt sich
mit dieser Methode ebenso bestimmen, wie das Verhältnis der Bakterien zueinander sowie der
individuelle „Enterotyp“.

Weitere Meldungen:  Bristol-Myers Squibb und Enterome SA kündigen Zusammenarbeit in der Immunonkologie an

Das Ergebnis der Stuhlanalyse ist die Grundlage für persönliche Empfehlungen, wie sich das Mikrobiom
mit Hilfe der Ernährung oder Nahrungsergänzungsmitteln optimieren lässt, denn ein gesundes,
vielfältiges Mikrobiom ist ein wichtiger Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden.


Finden Sie mit der for you Mikrobiom Analyse heraus, wie gesund Ihre Darmflora ist. Der
Mikrobiomtest analysiert die Mikrobiom Vielfalt, bestimmt den Enterotyp, 74 wichtige Bakterien, 7
Pilze sowie den Stuhl pHWert und weitere wichtige Marker für die Darmgesundheit.

Für weitere Details zum Test, einschließlich Informationen zur Durchführung der Probenahme und
personalisierten Ergebnissen, besuchen Sie bitte www.foryouehealth.de/foryoumikrobiomanalyse
oder kontaktieren presse@foryouehealth.de für weitere Fragen und Interviews.

Wir möchten die Menschen in ein selbstbestimmtes, gesünderes und fitteres Leben begleiten. Wir sind
ihr Gesundheitspartner.

 

Über for you

for you ist seit 2016 Anbieter von OnlineSelbsttests, die ganz einfach zu Hause durchgeführt werden
können. Nach dem Motto „messenwissenhandeln“ lassen sich so die eigenen Biomarker aus Blut,
Stuhl, und Speichel bestimmen. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel und ein Gesundheitscoaching
unterstützen bei der Optimierung der persönlichen Gesundheitswerte. Alle Produkte von for you
werden in zertifizierten Herstellungsverfahren nach IFS Standard in Deutschland produziert. Namhafte
Labore in Deutschland führen die Analysen der Selbsttests durch, welche zugelassene
Medizinprodukte sind. Das for youTeam besteht aus erfahrenen Ernährungs und
Sportwissenschaftlern.

Bei Rückfragen oder Interviewanfragen, sind wir jederzeit gerne für Sie da.

Bildmaterial in druckfähiger Auflösung finden Sie unter https://www.foryouehealth.de/presse

Kontakt: Caroline Priese

EMail: presse@foryouehalth.de

Website: www.foryouehealth.de