Mediapurge, das Medienverwaltungssystem made in Germany steht in einer neuen Version zur Verfügung. Neue Features, mehr Performance und vieles mehr.

Email

screenshot3.png

Mediapurge 6.30 zum Download freigegeben!

Mediapurge hat eine neue Funktion bekommen, es beherrscht nun auch Formatumwandlungen (Crosscoding).
Ihr habt alles FLAC Dateien aber benötigt für eurer altes Autoradio MP3s? Kein Problem, Mediapurge wandelt die Dateien mit wenigen Mausklicks um und auch vorhandene Metadaten werden übernommen.
Die Originaldateien bleiben hierbei freilich unberührt.
Wie bei allen Funktionen wurde das Menü bewusst einfach gestaltet und nur die wichtigsten Einstellungen als einfache Auswahlboxen zur Verfügung gestellt.

Die bereits vorhandene Funktion zur Duplikat suche mittels akustischen Fingerabdruck (MAFP) wurde noch einmal beschleunigt wenn ihr den externen Decoder verwendet.
Flaschenhals ist hier je nach Systemkonfiguration die Festplattengeschwindigkeit, deshalb wurde die Zusammenarbeit zwischen Decoder und Mediapurge diesbezüglich optimiert.

(Bitte beachten, die Konfiguration Decoder-/Encoder muss vor dem Verwenden einmal aufgerufen werden, aber auch hier gibt es ein Button „Voreinstellungen“ was euch die Arbeit abnimmt)

Wie bei jedem Update gab es viele kleine Detailverbesserungen und Korrekturen,
diese können wie immer der History http://www.peter-ebe.de/Mediapurge/history.php entnommen werden.

Der Download ist wie immer kostenlos,
ich empfehle allen Usern zukünftig die 64 Bit Version von Mediapurge zu verwenden
da diese neben der besseren Performance auch keinen Speicherbeschränkungen durch das Betriebssystem mehr unterliegt.

Mediapurge 64 Bit Download:
http://www.peter-ebe.de/Mediapurge/Mediapurge_installer64.exe
Bitte die 32 Bit Version vorher deinstallieren!

Peter Lorenz,
06.10.2018

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: