Leckereien, auf die man auf gar keinen Fall verzichten will

Email

KekseBrittaChristine.jpg

Selbstgebackene Plätzchen gehören zur Advents- und Weihnachtszeit einfach dazu. Es sind wahrlich besondere Leckereien, auf die man dann nicht verzichten will. Sie gehören einfach zu dieser besonderen Zeit dazu.

Rezepttipps:
Mandel-Ecken (© Weihnachten mit Nepomuck und Finn, Kummer/Erdiç)
250 g Mandelstifte
100 g Butter
80 g brauner Zucker
100 g Zuckerrübensirup
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
Butter, Zucker und Zuckerrübensirup in einem Topf erwärmen. Mandeln, Lebkuchengewürz und Salz unterheben.
Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad etwa 10 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und in kleine Ecken schneiden. Vor dem Verzehr richtig auskühlen lassen.

Buchbeschreibung:
Kobold Nepomuck und Mäuserich Finn möchten Dir das Warten auf Weihnachten verkürzen.
Deshalb haben sie extra Geschichten und Reime geschrieben.
Natürlich gibt es auch Rezepte für Kekse und Plätzchen, denn was wäre die Weihnachtszeit ohne köstliche Leckereien.
Und wer die zwei kennt, weiß, dass sie auch noch die eine oder andere Überraschung für Dich parat haben.

Produktinformation:
Taschenbuch: 84 Seiten
ISBN-10: 3744890147
ISBN-13: 978-3744890144
Auch als E-Book erhältlich!

Anis-Orangen-Ecken (© Weihnachtsgeschichten … und noch mehr, Britta Kummer)
2 Eier
1 Eiweiß
200 g Puderzucker
2 TL gemahlener Anis
50 g Zitronat
50 g gehackte Pistazien
2 EL Orangensaft
2 EL Zitronensaft
50 g Mehl
15 g Speisestärke
Zitronat fein schneiden. Eier, Orangensaft, die Hälfte des Puderzuckers und Anis schaumig rühren. Mehl, Speisestärke, Zitronat und Pistazien untermischen.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Eiweiß mit dem Zitronensaft und dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Den Teig nach dem Backen noch heiß damit bestreichen und fest werden lassen. Dann in Ecken schneiden.

Buchbeschreibung:
Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit die schönste Zeit des Jahres!
Überall leuchten die Weihnachtssterne, es riecht nach Früchten, Gewürzen, Zimt und Anis. Aber auch überfüllte Geschäfte und Hektik bestimmen oft den Alltag. Denn jeder möchte noch das passende Geschenk für Familie oder Freunde finden. Trotz allem bleibt aber immer noch Zeit, gemütliche und ruhige Abende zu verbringen. Und was gibt es da Schöneres, als einen hektischen Tag mit wunderbaren Weihnachtsgeschichten und Leckereien ausklingen zu lassen?
Also gönnen Sie sich mit den Geschichten aus „Weihnachtsgeschichten … und noch mehr“ einfach mal ein paar ruhige und entspannte Stunden und genießen dabei die leckeren Versuchungen aus diesem Buch.
„Frohe Weihnachten“ und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
ISBN-13: 978-3738645538
Auch als E-Book erhältlich!

Erdnussmakronen (© Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche, Christine Erdic)
4 Eiweiß
200 g Zucker
etwas gemahlener Zimt
350 g gehackte Erdnüsse (ungesalzen)
Die 4 Eiweiß sehr steif schlagen, Zucker und Zimt nach und nach einrieseln lassen.
Zum Schluss die gehackten Erdnüsse unterheben.
Ca. 25 min bei 150 Grad backen.
Guten Appetit!

Buchbeschreibung:
Was steht wohl bei einem Kobold alles auf dem Speiseplan?
Nepomuck gewährt Einblick in seine Küche und verrät so manches bisher geheim gehaltene Rezept.
Die Gerichte sind ein wahrer Gaumenschmaus.
Darüber hinaus hält das Büchlein noch ein paar Überraschungen parat.
Nepomuck wünscht gutes Gelingen und ganz viel Spaß!
ISBN-13: 978-3735792150
Auch als E-Book erhältlich!

Schoko-Rosinen-Kekse (© Vegetarischer Genuss- Quer Beet, Britta Kummer)
200 g Margarine
150 g brauner Zucker
175 g Vollkornmehl
1½ TL Backpulver
2 EL Kokosraspeln
2 EL Rosinen
50 g Zartbitterschokolade
Zartbitterschokolade raspeln. Rosinen waschen und trocken tupfen. Margarine und Zucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Schokolade und Kokosraspel unterrühren, dann die Rosinen zufügen. Den Teig ca. 1 Stunde lang kalt stellen.
Den Teig noch einmal kurz durchkneten, zu einer Rolle formen, jeweils 1 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, dabei großzügigen Abstand zwischen den Keksen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 8 – 10 Minuten backen. Anschließend ca. 5 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter legen und richtig auskühlen lassen.

Buchbeschreibung:
Von wegen, vegetarisches Essen ist langweilig. Überzeugen Sie sich selbst, wie vielfältig und interessant diese gesunde und immer beliebter werdende Ernährungsform sein kann.
Wie der Name „Vegetarischer Genuss – Quer Beet“ schon verrät, finden Sie hier abwechslungsreiche Rezepte für jeden Geschmack.
Also haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein, die einen großen Reiz hat und mal andere Geschmackserlebnisse bietet.
Ein Muss für Freunde der vegetarischen Küche und für die, die einfach mal gerne einen fleischlosen Tag einlegen wollen.
Als besonderes Bonbon gibt es eine literarische Vorspeise. Und gelacht werden darf auch.
Guten Appetit!
ISBN-13: 978-3748167662
Auch als E-Book erhältlich!

Alle Infos unter:
http://christineerdic.jimdofree.com/
http://brittasbuecher.jimdofree.com/

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: