Ein Buch für große und kleine Menschen

Kummer

Email

EinBuchGrosseKleineMenschen.jpg

In „Der kleine Stern Marlou und seine Freunde“ taucht der Leser in die berührenden Geschichten des kleinen Sterns Marlou ein. Ein Buch, was zum Nachdenken über unsere Umwelt anregt.

Buchbeschreibung:
Der kleine Stern Marlou und seine Freunde unterhalten sich in siebzehn berührenden Kurzgeschichten mit farbenfrohen Illustrationen über das Leben, die Menschen, die Tiere und die Umwelt. In diesen modernen Umweltmärchen will der Kleine stets vom Großen wissen, weshalb bestimmte Dinge auf der Welt passieren. Warum versteht es der Mensch nicht, mit Bedacht mit seiner Umwelt umzugehen?
Irina Weingartner spricht mit ihren Geschichten große und kleine Menschen an. Sie will sie spielerisch wachrütteln, zum Nachdenken animieren und das Bewusstsein im Umgang mit der Umwelt schärfen. Der Mensch trägt für seinen Planeten, unseren Lebensraum, die Verantwortung. Er muss wieder lernen zu beobachten, wahrzunehmen, zu sehen, zu hören und zu fühlen, um den Tieren und Pflanzen die nötige Achtsamkeit entgegenzubringen. Aus dieser Zuwendung heraus entsteht Freude. Denn der Einsatz für andere – ganz gleich, ob Mensch, Tier oder die Natur – bereitet nicht nur Freude, sondern wird überlebensnotwendig für unseren Planeten.
Gebundene Ausgabe: 156 Seiten
Verlag: Nova MD; Auflage: Erstauflage (11. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961113912
ISBN-13: 978-3961113910
Broschüre: 52 Seiten
Verlag: Nova MD; Auflage: Erstauflage (18. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961113920
ISBN-13: 978-3961113927

Über die Autorin:
IRINA WEINGARTNER, geboren 1981 in Amstetten, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien. Erfahrung im Umgang mit Menschen sammelte sie in zehnjähriger Tätigkeit neben dem Studium in der Gastronomie und anschließend neun Jahre im Marketing eines internationalen Großkonzerns. Seit 2011 schreibt sie für die österreichischen Magazine wein.pur und das Genuss.Magazin. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur sowie ein respektvolles Miteinander sind für sie die Grundvoraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: