Juliane Fender

Email

Titelmotiv_JUBILÄUM-70-JAHRE-BDIA_comp.jpg

Pressemeldung des bdia bund deutscher innenarchitekten

Berlin, 14. September 2022

 

JUBILÄUM 70 JAHRE BDIA

 

Der bdia richtet am Gründungsort Detmold den Fokus der Öffentlichkeit

auf die Innenarchitektur in Deutschland

 

Am 20. Oktober 2022 feiert der bdia mit dem 70jährigen Jubiläum die erfolgreiche Förderung und Festigung des Berufsstandes und der Berufsausbildung der Innenarchitekt*innen in Deutschland. Der bdia kehrt mit einzigartigen Erlebniswelten an der TH OWL – Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur und am Sommertheater an den Gründungsort Detmold zurück. Am Jubiläumstag treffen auf dem Hochschulcampus Student*innen, Absolvent*innen auf Innenarchitekt*innen und das Motto Be Part of History … of Present … of Future ist Programm. In den Ausstellungen, Rundgängen, Vorträgen und der Podiumsdiskussion lädt der bdia an der größten Ausbildungsstätte für Innenarchitektinnen und Innenarchitekten in Deutschland zu einer Reise durch Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Innenarchitektur ein.

 

Die Ausstellung Der Gründungsort des BDIA – Die Tischler-Fachschule Detmold und ihre Geschichte, kuratiert von Prof. Dr. Andreas K. Vetter (Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe, TH OWL), beleuchtet die Wurzeln einer Erfolgsgeschichte, die 1952 in Abgrenzung von den Hochbauarchitekten mit einem Berufsverband begann, der heute mit neun Landesverbänden bundesweit agiert und der größte Berufsverband der Innenarchitekt*innen in Europa ist. Der Titel der Ausstellung Hinauswachsen ist das programmatische Leitmotiv, das den Blick von der Vergangenheit in die Zukunft der Innenarchitektur richtet. „Die ‚grüne‘ Lage Detmolds am Fuße des Teutoburger Waldes zeigt damals wie heute, dass dieser lebendige Kreativstandort inspiriert und Talente als Botschafter für die Innenarchitektur in die Welt hinauswachsen lässt“, so die Professorinnen Ruth Lorenz und Sandra Bruns, die gemeinsam mit den Studierenden der TH OWL auf der Basis eines modularen Stecksystems für den Jubiläumstag einen Ideengarten für die Zukunft realisieren. Der Showroom bdia Handbuch Innenarchitektur 2022/23 präsentiert anhand von 25 ausgewählten Projekten die aktuellen Trends und das herausragende Gestaltungsniveau der Innenarchitektur in Deutschland. Der Showroom ist die Visitenkarte des bdia. Durch multimediale Elemente und ausgewählte Ausstellungsexponate werden die 25 Projekte der Innenarchitektur erstmalig digital erfahrbar und materiell greifbar.

Weitere Meldungen:  Spender aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart unterstützen Arbeit von Caritas international mit über 1,6 Millionen Euro

 

Die Vorträge Green Interior Materials von Prof. Dr. Sascha Peters und Virtual Reality von Karsten Ermann richten den Fokus auf die Arbeitswelten von heute und morgen. Weitere Highlights des Jubiläumsprogramms sind der Vortrag Promovieren in der Innenarchitektur von Prof. Dr. Tanja Remke sowie die Podiumsdiskussion Innenarchitektur – Lehre der Zukunft, in der Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann als Dekan der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur (TH OWL) gemeinsam mit den Dozent*innen Prof. Carsten Wiewiorra, Prof. Dipl.-Ing. Ulrike Kerber, Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Nether, Prof. Mary-Anne Kyriakou und Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff Antworten auf die Fragen des Lehrbetriebes der Zukunft formuliert.

 

Im Detmolder Sommertheater wird die Reise durch die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Innenarchitektur gemeinsam mit den Unternehmen des bdia Förderkreises und führenden Vertretern aus den Verbänden, der Wirtschaft und der Politik fortgesetzt. Nach den Grußworten, wie u.a.  von Dr. Rolf Bösinger, Staatssekretär im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, und Dr. Tilmann Prinz, dem Geschäftsführer der Bundesarchitektenkammer, wird das Abendprogramm durch die Festrede von Pia A. Döll eröffnet, der Präsidentin des bdia. Der Festakt mit einer Licht- und Klanginstallation nach der Regie von Kurt Laurenz Theinert, Prof. Mary-Anne Kyriakou (TH OWL) und Annette Brunner rundet das Jubiläumsprogramm mit einem Gesamtkunstwerk aus Raum, Licht, Farbe und Musik ab.

 

TAGESPROGRAMM

 

#BePartOfHistory

 

10.00 – 19.00 Uhr Ausstellung DER GRÜNDUNGSORT DES BDIA – DIE TISCHLERFACHSCHULE DETMOLD UND IHRE GESCHICHTE 20.10. – 04.11.2022 Kuration Prof. Dr. Andreas K. Vetter / Studierende der Innenarchitektur Ort TH OWL / GB 2A / 1.OG

 

Weitere Meldungen:  revolt Smartes Heizkörperthermostat

#BePartOfFuture

 

10.00 – 19.00 Uhr Ausstellung HINAUSWACHSEN 20.10. – 04.11.2022 Kuration Prof. Dipl.-Ing. Ruth Lorenz / Prof. Dipl.-Ing. Sandra Bruns / Studierende der Innenarchitektur Ort TH OWL / GB 2B / EG

 

10.00 – 11.00 Uhr Vortrag VIRTUAL REALITY Karsten Ermann Gespräch Mentorin Ursula Maier Experiment VR-BRILLEN René Weber Ort TH OWL / GB 2B / 1. OG

 

11.00 – 12.00 Uhr Vortrag PROMOVIEREN IN DER INNENARCHITEKTUR Prof. Dr.

Tanja Remke Gespräch Prof. Dr. Mark Phillips Ort TH OWL / GB 2B / 1. OG

 

12.00 – 13.00 Uhr LUNCHTIME

 

#BePartOfPresent

 

10.00 – 19.00 Uhr Showroom BDIA HANDBUCH INNENARCHITEKTUR 2022 /23

DIGITAL & GREIFBAR 20.10. – 04.11.2022 Kuration bdia Ort TH OWL /

GB 3 / Foyer

 

13.00 – 14.00 Uhr Vortrag GREEN INTERIOR MATERIALS Prof. Dr. Sascha Peters

Ort TH OWL / GB 3 / Hörsaal

 

14.00 – 15.00 Uhr Podiumsdiskussion INNENARCHITEKTUR – LEHRE DER ZUKUNFT Moderation Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann Dekan TH OWL -DETMOLDER SCHULE FÜR ARCHITEKTUR UND INNENARCHITEKTUR / Speaker Prof. Dipl.-Ing. Carsten Wiewiorra / Prof. Dipl.-Ing. Ulrike Kerber / Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Nether / Prof. Mary-Anne Kyriakou / Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff Ort TH OWL / GB 3 / Hörsaal

 

15.00 – 17.00 Uhr COFFEETIME

 

16.00 – 17.00 Uhr Rundgang WIE WIRD HEUTE GELEHRT? Dozenten der Fachbereiche führen durch Forschungslab / Lichtlab / Werkstätten / Institut für Design-Strategie Ort TH OWL / GB 2A / G2B

 

 

 

ABENDPROGRAMM

 

17.00 – 18.00 Uhr EMPFANG Sekt / Snacks Ort Detmolder Sommertheater / Foyer

 

18.00 – 18.20 Uhr ERÖFFNUNG Moderator Jörg Schmitt Speaker Dr. Michael Haack Vorstandsvorsitzender Detmolder Sommertheater Ort Detmolder

Sommertheater / Theatersaal

Weitere Meldungen:  Chorsingen in Rheinland-Pfalz - begeisternde Chorleiter sind gefragt

 

18.20 – 18.40 Uhr GRUSSWORTE Dr. Rolf Bösinger Staatssekretär im Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen / Dr. Tilmann

Prinz Geschäftsführung BAK / Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann TH OWL / Petra Stephan Chefredakteurin AIT Ort Detmolder Sommertheater / Theatersaal /

 

18.40 – 19.00 Uhr FESTREDE Pia A. Döll Präsidentin bdia Ort Detmolder Sommertheater / Theatersaal

 

19.00 – 20.30 Uhr LICHT- UND KLANGINSTALLATION Moderation Prof. Mary-Anne Kyriakou Special Guest KURT LORENZ THEINERT Licht-, Farb- und Klanginstallation Ort Detmolder Sommertheater / Theatersaal

 

20.30 Uhr – open end BARTIME & BUFFET Ort Detmolder Sommertheater / Foyer

 

Der temporäre Showroom bdia Handbuch Innenarchitektur 2022/2023 ist als Schaufenster für die Welt wie alle weiteren Ausstellungen über den Jubiläumstag hinaus vom 20.10. bis 04.11.2022 jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 – 19 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wir danken den bdia Marketingpartnern für die freundliche Unterstützung

 

Palette CAD AG Stuttgart / AGROB BUCHTAL GmbH Alfter-Witterschlick / TECE GmbH Emsdetten / Continental Aktiengesellschaft Hannover / Albrecht JUNG GmbH & Co. KG Schalksmühle / Häfele SE & Co KG Nagold / VARIO BüroEinrichtungen GmbH & Co. KG Liederbach am Taunus / Interface Germany Krefeld / Villeroy & Boch Fliesen GmbH Merzig / Forbo Management SA Baar (Schweiz) / RAL gemeinnützige GmbH Bonn / Graphisoft Deutschland GmbH München / LINAK GmbH Nidda / Wilkhahn Wilkening+Hahne GmbH+Co.KG Bad Münder / Axor – Hansgrohe SE Schiltach / Bette GmbH & Co. KG Delbrück / fm Büromöbel GmbH Bösel / mah-ATN GmbH Baierbrunn