Die Komplexität des E-Commerce mit schnell verfügbaren Produktdaten meistern

Berlin, 02. November 2022: Das führende Product-to-Consumer (P2C)-Softwareunternehmen Productsup und Informatica, führender Anbieter im Bereich Enterprise Cloud Data Management, gehen eine strategische Partnerschaft ein: Sie möchten ihre Zielmärkte erweitern und gemeinsam ein Angebot für den E-Commerce von heute und den Metaverse-Commerce von morgen schaffen.

Die neue Partnerschaft baut auf dem Cloud-first-Ansatz von Informatica für E-Commerce auf. Dieser wird durch die Anwendung Product 360 der Intelligent Data Management Cloud (IDMC) angetrieben. Durch die Integration der P2C-Management-Suite von Productsup erhalten die Kunden von Informatica eine bessere Kontrolle über die Daten- und Produktinformations-Wertschöpfungsketten zwischen Lieferanten, Produkten und Kunden in der Cloud.

Angesichts einer sich verschärfenden Wirtschaftslage profitieren die Kunden von Informatica von einem besseren Überblick darüber, an wen sie verkaufen und welche Partner ihnen helfen können, den größten Umsatz zu erzielen. Zudem erfahren sie, welche Produktkonfigurationen sich verkaufen oder ersetzt und aktualisiert werden müssen, um den wechselnden Marktbedingungen und Einkaufsgewohnheiten gerecht zu werden.

Anknüpfung an bewährte Product-to-Customer (P2C)-Technologie
Vincent Peters, CEO von Productsup, kommentiert: “Informatica ist ohne Frage ein führendes Unternehmen auf dem Markt für Cloud-Datenmanagement und ein wichtiger Partner für Productsup. Unsere künftige Beziehung wird die Standards im E-Commerce bei Kunden- und Produkterfahrung sowie Geschäftsflexibilität neu definieren. Dies geschieht genau zu dem Zeitpunkt, zu dem im E-Commerce tätige Marken, Hersteller und Einzelhändler mehr Innovation, Konnektivität und Kollaboration von ihren Technologieanbietern fordern, damit sie sowohl intern als auch mit Partnern noch effizienter zusammenarbeiten können.”

Die Kombination von Informatica mit den erweiterten P2C-Fähigkeiten von Productsup beschleunigt die Aktualisierung von Produktinformationen. Dazu zählen etwa Preisdaten, die für ein optimiertes Kundenerlebnis entscheidend sind. Solche geschäftskritischen Daten werden in der Regel in Unternehmenssystemen wie ERP, Inventar oder sogar Product Lifecycle Management gespeichert. Aktuell werden sie auch zunehmend auf Social Selling-Plattformen wie TikTok und Instagram übertragen.

Weitere Meldungen:  Klimaschutz und nachhaltiger Transport - BusinessCode stellt die IT-Innovation seines Start-Ups BlueBox Systems in San Francisco vor

“Die Customer Journey entwickelt sich ständig weiter, vorangetrieben durch technologische Innovationen, die neue Möglichkeiten für den Kauf von Produkten und Services schaffen. Kunden erwarten konsistente Produktinformationen über alle Kanäle hinweg und personalisierte Produkterlebnisse, die für den jeweiligen digitalen Touchpoint optimiert sind”, sagt Manouj Tahiliani, GM und GVP MDM und 360 Applications bei Informatica. “Die Kombination der P2C-Plattform von Productsup und Intelligent Product 360 von Informatica ermöglicht Einkaufserlebnisse, die eine dauerhafte Markenbindung fördern.”

Productsup und Informatica werden zukünftig weiter in den Marktsegmenten Product to Consumer (P2C) und Cloud Data Management zusammenarbeiten, um Technologielösungen und Go-to-Market-Strategien zu entwickeln.

Über Productsup
Mit Productsup können Marken, Einzelhändler, Dienstleister und Marktplätze die Herausforderungen des Commerce Chaos meistern. Die Product-to-Consumer-Plattform (P2C) von Productsup verarbeitet monatlich über zwei Billionen Produkte und ermöglicht langfristigen Geschäftserfolg – mit seiner einzigartigen globalen, strategischen und skalierbaren Plattform, die sämtliche Informations-Wertschöpfungsketten vom Produkt zum Verbraucher über alle Plattformen, Kanäle und Technologien hinweg abbilden kann. Productsup, gegründet 2010 und mit Hauptsitz in Berlin, hat mittlerweile auf über 250 Mitarbeiter in Büros auf der ganzen Welt. Productsup arbeitet mit über 900 Marken zusammen, darunter IKEA, Sephora, Beiersdorf, Redbubble und ALDI. Mehr erfahren unter www.productsup.com/de

Über World of Content
World of Content, ein Unternehmen von Productsup, unterstützt E-Commerce durch intelligente Content-Management-Dienste. Die von Innovation geprägte Plattform bietet mehr Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Geschwindigkeit bei der Verwaltung von Produktinhalten als jeder andere herkömmliche Anbieter. Als GS1-zertifiziertes Unternehmen, das mit mehr als 1.500 Marken und Einzelhändlern zusammenarbeitet, ermöglicht World of Content eine effiziente und sichere Inhaltserkennung, Inhaltssegmentierung und Produktgeschichten. Unternehmen können automatisch perfekte Inhalte liefern, die auf die einzelnen Kunden weltweit zugeschnitten sind. Erfahren Sie mehr über die Plattform von World of Content unter www.worldofcontent.com

Weitere Meldungen:  Informatica stellt die erste Enterprise-Class-Integration-Cloud vor

Firmenkontakt
Products Up GmbH
Megan Perkins
Alex-Wedding-Str. 5
10178 Berlin
+49 611 74131-55
productsup@finkfuchs.de
https://www.productsup.com/de/

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Lena Wiegand
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49 611 74131-55
productsup@finkfuchs.de
http://www.finkfuchs.de