GROHE setzt bei Logistik und Beschaffung auf JAGGAER

Vom Kunden zum Partner

GROHE setzt bei Logistik und Beschaffung auf JAGGAER

(Bildquelle: @GROHE)

Wien | Düsseldorf, 29. April 2020 – GROHE und JAGGAER arbeiten seit 2012 zusammen. Inzwischen hat sich daraus eine solide Partnerschaft entwickelt, die Innovationen vorantreibt, um die Beschaffungsprozesse bei GROHE zu vereinfachen.

Seit 2012 arbeiten GROHE und JAGGAER bereits zusammen. GROHE, weltweit führender Anbieter von Badlösungen und Küchenarmaturen, suchte damals nach einer flexiblen IT-Lösung für die hochkomplexen Logistik-Anforderungen. Bei JAGGAER wurde das global agierende Unternehmen fündig, das inzwischen seinen gesamten Einkaufsprozess über den IT-Dienstleister abwickelt.

Da die bisherige IT-Lösung nicht zukunftsorientiert und flexibel genug für die Anforderungen bei GROHE war, machte sich der Sanitäranbieter 2012 auf die Suche nach einer nachhaltigen Alternative. Aufgrund seiner führenden Stellung am Markt suchte GROHE dabei von Beginn an nach einem Partner mit einem hohen Innovationsgrad und wurde bei JAGGAER fündig. Denn dem IT-Dienstleister gelang es, GROHE eine Lösung anzubieten, die global einsatzfähig ist, sämtliche Einkaufs- und Logistikprozesse abdeckt und intelligent mitwächst.

Lieferantenportal bildet komplexe Prozesse transparent ab

Eine besondere Herausforderung an die zu implementierende IT-Lösung waren die sogenannten Inbound Hubs. Dabei handelt es sich um Lager in Reichweite der Markenstandorte, mit denen Materialbedarfe auch kurzfristig erfüllt werden sollen. Da hierfür auch die Lieferanten möglichst einfach mit einbezogen werden können und regelmäßige Prognosen gemacht werden müssen, ergibt sich ein Höchstmaß an Komplexität für die Abläufe.

JAGGAER schaffte es mit der Einführung einer individuellen Lösung für das Vendor Managed Inventory (VMI) nicht nur, diese Herausforderungen zu bewältigen, sondern die Logistikprozesse bei GROHE auch deutlich transparenter und effizienter zu machen. Auf Basis des aktuellen Lagerstands und des zu erwartenden Verbrauchs kann der Lieferant die Belieferung von GROHE nun selbst organisieren – und das alles in Echtzeit und ohne manuellen Mehraufwand für GROHE.

Konsequente Weiterentwicklung der Lösung

Für GROHE und JAGGAER bedeutete die Einführung der neuen Lösung aber nicht das Ende, sondern erst den Beginn der Zusammenarbeit. Beide Unternehmen arbeiteten fortan am Ausbau und der Weiterentwicklung der laufenden Systeme. Inzwischen arbeiten über 90 Prozent der Direktmateriallieferanten mit dem Lieferantenportal und wickeln den Bestellprozess darüber ab. Für GROHE bedeutet das neben einer transparenten Prozessgestaltung auch den kompletten Wegfall der Bestellkosten. Lieferanten profitieren durch die zentrale und übersichtliche Gestaltung zudem von einer maximal möglichen Auslastung und kurzen Reaktionszeiten.

Mit der Umstellung auf die Benutzeroberfläche PURE wurde die letzte große Neuerung vollzogen. JAGGAER und GROHE arbeiten aber weiterhin konsequent an Verbesserungen, um das Thema Digitalisierung noch weiter umzusetzen und Beschaffungsprozesse zu vereinfachen.

JAGGAER ist das weltweit größte unabhängige Source-to-Pay-Unternehmen, das seine Kunden mit einem Netzwerk von 4 Millionen Lieferanten in 70 Ländern verbindet und sie von den lokalen Büros in Amerika, Europa, Naher Osten, Afrika (EMEA) und Asien betreut. JAGGAER bietet komplette SaaS-basierte indirekte und direkte E-Procurement-Lösungen inklusive Spend Analytics, Sourcing, Lieferantenmanagement, Vertragsmanagement, Savings-Tracking und intelligenten Workflow-Funktionen auf einer einzigen Plattform: JAGGAER ONE.
Seit mehr als zwei Jahrzehnten leistet JAGGAER Pionierarbeit im Bereich Spend-Lösungen und treibt die Innovationskurve, mit Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden und konsequenter Marktanalsyse, weiter voran. Internationale Größen der Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik sowie aus dem öffentlichen und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. Darüber hinaus hält JAGGAER 37 Patente – mehr als jeder andere Lösungsanbieter.

Kontakt
JAGGAER Austria GmbH
Kathrin Kornfeld
Wienerberg Straße 11
1100 Wien
+4318049080
kkornfeld@jaggaer.com
http://www.jaggaer.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: