www.mit-Pferden-reisen.de in Texas: Der alte Westen lebt

Fort Worth - City of Cowboys and Culture

Mit-Pferden-reisen.de in Texas: Der alte Westen lebt

Hamburg, 11. Oktober 2013 – Wer einen kleinen Viehtrieb mit beeindruckenden Longhorn-Rindern in historischer Kulisse live erleben möchte, kommt an einem Besuch der Stockyards in Fort Worth nicht vorbei. Die Reisespezialisten von Mit-Pferden-reisen.de haben beobachtet, wie Pionier- und Viehtrieb-Zeiten täglich neu aufleben, im weltgrößten Honky-Tonk Country-Klängen gelauscht und anschließend den neuen Sundance Square besucht.

Der alte Westen lebt: Cowboys mit abgetragenen Westernhüten, historischer Kleidung und klassischen Oldtimer-Sätteln auf typischen Ranch Pferden mit Brandabzeichen, ein Lasso in der rechten, die Zügel in der linken Hand. So ziehen sie gemächlich auf der Exchange Avenue durch den Stockyards National Historic District von Fort Worth, eine Longhorn-Herde mit furchteinflößend breiten Hörnern begleitend. So oder so ähnlich muss es gewesen sein, als vor mehr als hundert Jahren, von 1865 bis 1886, die Viehherden mit mehreren tausend Rindern durch die Stadt liefen.

Rasantes Rodeo

Im 1908 gebauten Cowtown Coliseum gibt es für Fans des rasanten Sports jeden Freitag und Samstagabend professionelle Rodeo Veranstaltungen, in denen sich wagemutige Profi-Cowboys eine beeindruckende Show u.a. auf bockenden Bullen und massigen Rodeo Pferden bieten.

Country-Klänge bei kühlem Bier im Honky-Tonk

Seinen Durst kann man anschießend mit Bier oder Softdrinks an einem der zahlreichen Tresen im Billy Bob”s, dem weltgrößten Honky-Tonk stillen. Bis zu 6.000 Menschen haben in dieser Großraum-Bar Platz, zur Unterhaltung gibt”s live Country Musik ohne Ende.

Old West neben Hochglanz

In dem neuen und derzeit auch im Ausbau befindlichen Viertel rund um den Sundance Square wechselt das Straßenbild zwischen glitzernden Hochhaus-Glasfronten und restauriertem viktorianischem Baustil. Hier finden sich zahllose Restaurants, Theater und Shops, Museen und Galerien. Beeindruckend ist auch das Gebäude der 67 Millionen US-Dollar teuren Nancy Lee and Perry R. Bass Performance Hall, die 1998 eröffnet wurde. Sie gilt als die “letzte große Veranstaltungshalle aus dem 20. Jahrhundert” und ist Heimat eines Symphonie-Orchesters sowie des Opern- und Ballett-Ensembles der Stadt Fort Worth.

Weitere Meldungen:  Mit-Pferden-reisen.de verlost Tickets für Euroclassics Pferde-Festival in Bremen

Weitere Infos auf Mit-Pferden-reisen.de

Den kompletten Bericht zum Texas-Highlight Fort Worth, zahlreiche weitere Reisethemen, 70 Testberichte zu Pferdeanhängern und Pferdeanhänger-Zugfahrzeugen sowie viele weitere interessante Informationen für mobile Reiter und Pferde sind auf Mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht.

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Rund 70 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art sind online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.

Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd und fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Kontakt
www.mit-pferden-reisen.de
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de

Pressekontakt:
JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f
22149 Hamburg
040 672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Schreibe einen Kommentar