Digitale Technologien optimieren Geschäftsprozesse

Fachkonferenz „Process & Transformation Excellence“ am 13. und 14. März 2018 in Frankfurt

Digitale Technologien optimieren Geschäftsprozesse

Kai Essiger, Partner bei Horváth & Partners (Bildquelle: Horváth & Partners)

Aktuell verändert sich die Art und Weise, wie Unternehmen Wertschöpfung erzeugen, erheblich. Die Digitalisierung führt zu einer Veränderung der Prozesse, oftmals sogar zur Transformation ganzer Organisationen. Wie diese Veränderungen von Unternehmen als Erfolgstreiber genutzt werden können, steht im Mittelpunkt der Fachkonferenz „Process & Transformation Excellence“ am 13. und 14. März 2018 in Frankfurt. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Über alle Branchen hinweg bieten digitale Lösungen große und bisher häufig noch nicht umfassend genutzte Potenziale, um Prozesse zu optimieren und notwendige Transformationen erfolgreich zu steuern“, erklärt Kai Essiger, Partner bei Horváth & Partners. Neben Themen wie Prozessoptimierung oder Aufbau und Betrieb von Shared-Service-Einheiten, stehen bei der diesjährigen Fachkonferenz auch neue digitale Technologien wie Process Mining, Robotics und Künstliche Intelligenz im Fokus. Fachexperten und Prozessverantwortliche renommierter Unternehmen berichten über ihre Erfahrungen, präsentieren branchenübergreifende Erfolgsmodelle und geben neue Impulse für die digitale Zukunft des Prozessmanagements.

Die Eröffnungskeynote hält Martin Dressler, Head Business Architecture & Process Excellence bei der Bank Julius Baer & Co. Ltd., über die End-to-End-Prozess-Exzellenz seines Unternehmens. Dabei geht er auf den integrierten Ansatz von Business-Architektur und Prozess-Exzellenz sowie ausgewählte Elemente wie bspw. Ownership und Governance ein. Anschließend gibt Alexander Meissner, Vice President Strategy Development bei der Deutschen Telekom AG, Einblicke in die digitale Prozesstransformation in der Telekommunikationsindustrie. In diesem Kontext beleuchtet er die Anforderungen der neuen Geschäftsmodelle an die Prozesswelt und gibt einen Ausblick auf das Prozessmanagement in der Telekom 2025. Eine gelungene Transformation von einem lokalen Shared-Service-Center hin zu Global Business Services in drei Jahren zeigt Dr. Hans Bohnen, Head of Global Business Service bei der Clariant International AG.

Am zweiten Konferenztag stehen die Themen Prozessautomation, Robotics, Process Mining und Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt. Beispiele aus der KI-Praxis und wie Anwendungen schnell umgesetzt werden zeigt Denis Muratčehajić, Project Manager Customer Strategy & Artificial Intelligence bei der Mercedes-Benz Consulting GmbH. Auch bei der Versicherungskammer Bayern wird Künstliche Intelligenz im Kundenservice eingesetzt. Isabel Martorell Naßl, Bereichsleiterin Betrieb, gibt Einblicke in eine intelligente Software, die erkennt, ob Kunden verärgert sind.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.horvath-partners.com/konferenzen/ProcessExcellence

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen