10 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen in Düren

Andrea Fackeldey blickt auf eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung

10 Jahre ANUBIS-Tierbestattungen in Düren

Andrea Fackeldey ANUBIS-Tierbestattungen Düren (Bildquelle: anubis-rheinland-west.de)

Vor 10 Jahren hat Andrea Fackeldey ihre ANUBIS-Tierbestattung in Düren gegründet. Heute blickt sie auf ein erfolgreiches Unternehmen, das kontinuierlich gewachsen ist. Mit dem großen Leistungsspektrum von ANUBIS, dem hohen Qualitätsstandard und der individuellen Betreuung konnte sie das Vertrauen der Tierfreunde in ihrer Region gewinnen.

Persönliche und individuelle Betreuung
Der Tod eines Haustieres ist für jeden Tierfreund eine große Belastung. Einfühlsam und sehr persönlich begleitet Andrea Fackeldey Tierbesitzer auf diesem Weg. In intensiven Gesprächen lernt sie den Tierhalter und seine Beziehung zum verstorbenen Tier kennen. So findet sie für jeden den individuellen Weg des Abschiednehmens. “Diese persönliche Betreuung ist mir sehr wichtig und sicher auch ein großer Teil meines Erfolges,” ist Fackeldey überzeugt. Viele ihrer Kunden kommen heute auf Empfehlung.

Dabei spielt auch die gute Zusammenarbeit mit Tierärzten sowie die gegenseitige Unterstützung eine große Rolle. Mit Spenden greift Andrea Fackeldey Heimen und verschiedenen Tierprojekten unter die Arme. “Besonders jetzt in der Corona Pandemie ist es für viele sehr schwierig. Da freue ich mich, wenn ich ein bisschen helfen kann,” erzählt sie. ANUBIS war und ist auch während Corona immer erreichbar und bietet das gesamte Leistungsspektrum unter Einhaltung der Hygieneregelungen an.

Leistungen von ANUBIS-Tierbestattungen
Tierbesitzer können das verstorbene Tier direkt bei ANUBIS abgeben oder Andrea Fackeldey holt es zu Hause oder beim Tierarzt ab. Die Tiere werden dann im ANUBIS-Tierkrematorium in Ludwigshafen einzeln oder gemeinsam mit anderen Tieren eingeäschert. Bei einer Einzeleinäscherung kann die Asche des Tieres in einer Urne mit nach Hause genommen werden. Bei einer Sammeleinäscherung kommt die Asche in das Sammelgrab von ANUBIS-Tierbestattungen Düren.

Das ANUBIS Sammelgrab befindet sich auf dem Tierfriedhof in Düren. Urnen können dort auch in einem Einzelgrab bestattet werden. Eine körperliche Bestattung ist nur für Kleintiere bis 2 kg möglich. Der Tierfriedhof ist ein gemeinsames Projekt von ANUBIS-Tierbestattungen und dem Betriebshof der Stadt Düren. Planung und Organisation gingen in enger Zusammenarbeit vonstatten.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Urne mit nach Hause zu nehmen. Bei Urnen gibt es eine riesige Auswahl für jeden Geschmack und passend für jede Wohnungseinrichtung. Auch natürlich zerfallende Bio-Urnen sind im Angebot, die im eigenen Garten oder einem großen Pflanzgefäß bestattet werden können. In ihrer großen Urnenausstellung präsentiert Andrea Fackeldey die vielen verschiedenen Möglichkeiten und hilft bei der Auswahl.

Neben Urnen können auch Schmuckstücke und kleine Skulpturen mit einem kleinen Teil der Asche gefüllt werden. Auch Gedenkkristalle mit dem Bild des Tieres sind eine sehr schöne bleibende Erinnerung an die gemeinsame Zeit. Und es ist sogar möglich, aus der Asche oder dem Haarkleid des Tieres einen individuellen Diamanten herzustellen.

Nicht nur Haustiere können eingeäschert werden, auch für Pferde gibt es diese Möglichkeit. Sie werden in die benachbarten Niederlande gebracht. Andrea Fackeldey unterstützt die Besitzer bei der Abwicklung mit dem Veterinäramt und hilft bei der Organisation des Transports.

ANUBIS-Tierbestattungen in Düren ist an 365 Tagen erreichbar um zu helfen, wenn Freunde gehen. Alle Informationen zum Leistungsangebot sind zu finden unter www.anubis-tierbestattungen.de.

Firmenprofil ANUBIS-Tierbestattungen

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen vier hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz, Ludwigshafen-Rheingönheim, Calbe (Sachsen-Anhalt) und in Durmersheim (Kreis Rastatt). Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem drei Servicebüros, einen Vorort-Service und 17 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen mit zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern austauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen.

Kontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Andrea Fackeldey
Renkerstraße 4-6
52355 Düren
+49 2421 2241824
rheinland-west@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-rheinland-west.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: