Wissen Sie, was ein Westernpad ist? Nein?

Wissen Sie, was ein Westernpad ist? Nein?

Falls Sie stolzer Pferdebesitzer oder Hobbyreiter sind, sollten Sie unbedingt mehr darüber erfahren.
Am einfachsten lässt sich das Westernpad als Satteldecke umschreiben, obwohl es viel mehr ist als eine einfache Decke. Das Westernpad wird vorwiegend im Westernreiten verwendet und kommt ursprünglich aus Nordamerika. Dort wurde es schon jahrelang und erfolgreich bei den Cowboys eingesetzt, da diese tagelang im Sattel saßen und somit ihrem Pferd, und ihrem eigenem Körper, viel abverlangten. Zu dieser Zeit wurde es aus Lammfell gefertigt, und war der ideale Puffer zwischen dem typischen Westernsattel und dem sensiblen Rücken eines Pferdes. Somit schenkte das Westernpad nicht nur dem Kuhhirten, durch seine weiche Konsistenz, mehr Bequemlichkeit, sondern war auch eine Wohltat für den stark beanspruchten Pferdeleib.
Heutzutage, ist der Reiter nicht gezwungen wochenlang im Sattel zu sitzen, trotzdem vermittelt das Westernpad auch dem modernen Reiter einen größeren Komfort und dem Pferd ein gesunderes Körpergefühl, da der Schweiß durch das Westernpad aufgesogen wird. Das schont sowohl Pferdehaut, wie auch das Leder des Sattels. Es beugt auch Reibungen und Druckstellen an der Wirbelsäule des Reittiers vor, die leicht durch fehlende Polsterung zwischen Sattel und Pferderücken entstehen können.

Westernpads werden heute, neben dem traditionellen Lammfell, auch aus anderen Materialen gefertigt, wie zum Beispiel: Filz, Baumwolle, ein spezielles Softgel, Synthetikfell oder Kunstleder, sowie andere Materialmischungen. Das Design ist hier ebenso vielfältig wie seine Produktionsmaterialien und es ist für jeden Geschmack was dabei.
Farbe und Form sind Geschmacksache, doch Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass das Westernpad zu ihrem Pferd passt. Dabei gilt es zu bedenken, wie oft und intensiv Sie reiten und somit den Pferderücken beanspruchen.
Wie groß ist ihr Pferd? Das Westernpad muss zu Ihrem Reittier passen, es darf nicht zu klein sein, so dass der Sattel letztendlich doch unangenehm drücken kann.
Wie ist ihr Sattel beschaffen? Auch Sättel sind unterschiedlich in Größe und Form, das Westernpad soll mit dem Sattel kompatibel sein.
Pferde sind wie Menschen unterschiedlich und können auch das ein oder andere Handicap haben. Die körperlichen Gegebenheiten und Schwächen des Tieres sollten unbedingt beim Kauf beachtet werden. Es gibt Westernpads, die gemäß den körperlichen Eigenheiten des Pferdes, durch Ausfüllen spezieller Taschen mit Schaumstoff, angepasst werden können, und somit dem Tier Erleichterung verschaffen.
Wie Sie sehen, ist das Westernpad ein ideales Hilfsmittel zur Erleichterung von Ross und Reiter, ganz gleich welcher Reitstil bevorzugt wird.

Pferdefutter und Zubehör bei Zuzzl Tierbedarf

Kontakt
Zuzzl Tierbedarf
Alexander Trautwein
Illisburg 2
72336 Balingen
07433 99999
info@zuzzl.de
https://zuzzl.de/Pferdezubehoer

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen