Curaprox hat was für Leckermäulchen

Wieso Milchzähne putzen? Die fallen doch eh aus...

Zähne putzen ab dem 1. Zahn. Das ist die Empfehlung der Zahn- und Kinderärzte.

Zähne putzen ab dem 1. Zahn. Das ist die Empfehlung der Zahn- und Kinderärzte. Denn auch im Milchgebiss können sich Bakterien wie Karies ansiedeln. Unbehandelt würden dann Löcher entstehen, die vom Zahnarzt behandeln werden müssen. Und das tut weh und macht Angst. Aber soweit muss es gar nicht kommen. Der Schweizer Dentalhygienespezialist Curaprox hat bereits seit vielen Jahren von Fachärzten entwickelte Zahnbürsten und Zahnpasten für Kinder – ab dem 1. Zahn im Angebot. Curaprox Kinderzahnbürsten sind so sanft, dass sie richtig Spaß machen. Lustige bunte Bakterienmonster zeigen, wer sich auf den Zähnen und im Mund tummelt, wenn nicht täglich zweimal geputzt wird. Der praktische Achtkanthandgriff liegt sicher in Kinderhänden, der kleine Bürstenkopf erreicht alle Zähne, auch die ganz hinten. Die Curaprox Enzycal-Zahnpasten mit leckeren Geschmacksnuancen sorgen für eine gründliche Reinigung – entweder ohne Fluorid oder ganz wenig. Stiftung Warentest hat sie prämiert.
Am besten ab dem ersten Zahn
Die erste Zahnbürste – Curaprox Baby – ist speziell für kleine Münder und Hände entwickelt, so klein, dass sie alle Ecken erreicht. Sie ist so sanft, dass sie Zähnchen und Schleimhäute streichelt, selbst wenn sie mal ein bisschen zu fest angedrückt wird. Und die kleinen Hände können sie gut umgreifen. Ab dem 2. Lebensjahr und für Schulkinder ist dann Zähneputzen tägliche Routine, der Spaß macht. Der Borstenkopf ist grundsätzlich kleiner als bei Erwachsenen. Die sehr feinen 0,09 mm Curen-Filamente reinigen so sanft, dass keine Verletzungen entstehen können. Der runde Griff verhindert Druck und liegt gut in er Hand.
Der Clou: die Special Bacteria Edition
Eine ist giftgrün, eine ist leuchtend violett: zwei supersanfte Zahnbürsten für Kids von 4 bis 12 Jahren. Zwei Eyecatcher, die im Bad wirklich auffallen! Die supersanften 5.500 Curen-Filamente reinigen so gründlich, dass Plaque von Zähnen und Zahnfleisch entfernt werden. Auf Reisen kann sie natürlich auch mitgenommen werden: eine Schutzkappe hält die Borsten trocken und stabil. Die bunten Monsterbakterien auf der Verpackung und den Filamenten sind eine lustige Möglichkeit, auf die Gefahr hinzuweisen! Das macht Spaß, sie zu verscheuchen. Das ist speziell während des Zahnwechsels wichtig, wenn durchaus Entzündungen im Zahnfach entstehen können.
Die schmecken ja lecker: Zahnpasten mit Geschmack
Ein kleiner Klecks der milden Zahnpasta reicht aus, um die kleinen Zähne gut zu reinigen und Plaque zu entfernen. Curaprox hat vier Zahnpasten für Kinder, die lecker nach Minze, Erdbeere und Melone schmecken. Bei der Enzycal Zahnpasta kann man unter 1450 ppm (sie wurde von Stiftung Warentest prämiert), 950 ppm und zero, also ohne Fluorid, wählen. Sie schäumen nicht, weil sie kein SLS, den aggressiven Schaumreiniger enthalten. Sie schont das Zahnfleisch und die Schleimhäute, unterstützt mit Enzymen die Schutzfunktion des Speichels. Bakterien, Viren und Pilze haben so keine Chance, sich im Mund anzusiedeln. Und dann schmeckt sie auch richtig lecker. So gewöhnen sich alle Kinder gern an die morgendliche und abendliche Zähneputz-Routine.
So gut gepflegt, bleiben Kinderzähne gesund. Und der Zahnarzt freut sich!

Weitere Meldungen:  Dr. Grosch informiert: Milchzähne - vielseitige Wegbereiter

CURAPROX – die Produktmarke der Curaden AG – steht für Schweizer Premium-Produkte zur Mundgesundheit.
Ja, wir von Curaden sind von Mundgesundheit geradezu besessen – und das bereits seit 1972.
Dank dieser bald 50jährigen Erfahrung wissen wir: Beim Zähneputzen geht um viel mehr als um weiße Zähne und frischen Atem. Zum Beispiel begünstigen Zahnfleischentzündungen Herzerkrankungen und Schlaganfälle.
Deshalb arbeiten wir eng mit Dentalprofis zusammen. Das lohnt sich: Unsere Produkte sind hochwirksam – und gleichzeitig bereiten sie Freude, man verwendet sie gerne.
Zudem haben wir diese Dentalprofis ermuntert, ein Trainingsprogramm für ihre BerufskollegInnen zu erarbeiten – und sie in Mundgesundheits-Prophylaxe zu schulen. Jedes Jahr absolvieren tausende Dentalprofis dieses Trainigsprogramm, weltweit. Diese zertifizierten SpezialistInnen unterstützen auch Sie – zeigen Ihnen, wie Sie Mund, Zähne und Zahnfleisch auf einfache Weise wirksam pflegen und gesund halten.
Mit CURAPROX macht Zähneputzen richtig Spass. Es ist ganz leicht. Und die Ergebnisse sieht man sofort. Zusätzlich motiviert das Design unserer Produkte, sich jeden Tag gründlich – und richtig gern – der Mundgesundheit zu widmen.
Auch in Zukunft setzen wir alles daran, die schönsten und wirksamsten Mundgesundheitsprodukte der Welt zu entwickeln. So nämlich gewinnen wir jeden Tag viele neue CURAPROX-Fans dazu.

Firmenkontakt
Curaden Germany GmbH
Dagmar Westerheide
Industriestr. 2 – 4
76297 Stutensee
07249 – 913060
info@curaprox.de
http://www.curaprox.de

Pressekontakt
Curaprox-Pressebüro
Dagmar Westerheide
Industriestr. 2 – 4
76297 Stutensee
07249 – 913060
d.westerheide@professionalpress.de
http://www.curaprox.de