Die Nahe gehört zu den attraktivsten Regionen zum Wandern in Deutschland

Wandern in Deutschland: Die schönsten Wanderwege an der Nahe

Bei Wanderern besonders beliebt: die Nahe mit ihren abwechslungsreichen Routen.

Zartgrüne Wiesen, tiefklare Bäche, geheimnisvolle Wälder – die Nahe gehört zu den Regionen in Deutschland, in denen Wandern in Deutschland noch echtes unberührtes Naturerlebnis ist. “Anders als auf stark frequentierten Wanderrouten bietet die Nahe ein vielerorts ungestörtes Naturerlebnis auf gut ausgeschilderten, abwechslungsreichen Strecken, auf denen sich die ganze Vielfalt einer abwechslungsreichen Landschaft entdecken lässt”, schwärmt Katja Hilt, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik GmbH. Die Nahe ist also bestens geeignet für alle, die reizvolle und attraktive Landschaftszüge zu Fuß erobern möchten.

Wandern in Deutschland auf Traumschleifen und Vitaltouren

Lebensadern für das Wandern an der Nahe sind der Nahesteig, der Saar-Hunsrück-Steig und der Soonwaldsteig, an deren Rändern sich zahlreiche Traumschleifen und Vitaltouren anschließen. Sie sind mal mehr, mal weniger anspruchsvoll und greifen historische Themen, landschaftliche Besonderheiten oder kulturelle Highlights auf. Vitaltouren führen die Wanderer auf Rundwegen durch Wald, Wälder und Wiesen im Naturpark Soonwald-Nahe. Start und Ziel liegen an Wanderer Parkplätzen, wo sich Übersichtskarten und Infotafeln über die Vitaltouren finden. Von dort folgen die Wanderer größtenteils auf Wald- und Feldwegen der Beschilderung, die markante Wegpunkte kennzeichnet und die Wanderer sicher durch die Natur leitet. An historisch oder landschaftlich bedeutenden Abschnitten informieren Hinweisschilder über die Geschichte des Ortes oder die Natur im Umfeld des Weges. Auf vielen Vitaltouren und Traumschleifen begegnen den Wanderern steinerne Zeitzeugen aus dem Mittelalter wie teils gut erhaltene Burgruinen, die es zu erforschen und erobern gilt. Auch Spuren der Kelten lassen sich entdecken.

Weitere Meldungen:  Wandern in Deutschland: An der Nahe ganzjährig ein Highlight

Trekkingcamps an der Nahe sind Abenteuer und Naturerlebnis zugleich

Besonders beliebt bei Wanderern sind die Trekkingcamps, die sowohl im Soonwald als auch im Nationalpark Hunsrück-Hochwald ein echter Renner sind. “Eintauchen in die Tiefen des Waldes und unterm freien Himmel übernachten, sich von den Vögeln oder dem Röhren des Hirschs wecken lassen – die Trekkingcamps sind Abenteuer und Naturerlebnis zugleich. Ob als Einzelperson, in der Gruppe oder mit der Familie – in einem Trekkingcamp kommt man der Natur ganz nah. Die Region an der Nahe mit ihren waldreichen Gebieten und beeindruckenden Höhenzügen ist dafür bestens geeignet”, bilanziert Katja Hilt.

Dort wo der legendäre Nahewein und die funkelten Edelsteine herkommen, kann man auch wunderbar Urlaub machen und, vor allem, Wandern gehen. Zwischen Bingen und Nohfelden erstrecken sich zahlreiche Premium-Wanderwege die Kultur und Natur auf eine einzigartige Weise miteinander verbinden. Die sogenannten Vitaltouren bieten für sportliche Wanderer und Outdoor-Aktivisten zahlreiche Möglichkeiten.

Firmenkontakt
Naheland-Touristik GmbH
Katja Hilt
Bahnhofstrasse 37
55606 Kirn/Nahe
+49 (0) 6752 13 76 10
+49 (0) 6752 13 76 20
presse@naheland.de
https://www.naheland.net

Pressekontakt
Naheland-Touristik GmbH
Ivana Kettern
Bahnhofstrasse 37
55606 Kirn/Nahe
+49 (0) 6752 13 76 10
+49 (0) 6752 13 76 20
presse@naheland.de
https://www.naheland.net