Wählen Sie Deutschlands Naturwunder

Logo: Naturwunder des Jahres

Zum ersten Mal ruft die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam mit dem Deutschen Wanderverband alle Menschen dazu auf, für ihr “Naturwunder” abzustimmen.

Bis Sonntag, 12. November 2023, können Naturbegeisterte ihre Stimme auf der Internetseite der Heinz Sielmann Stiftung unter https://www.sielmann-stiftung.de/naturwunder für ihre favorisierte Naturschönheit abgeben. Die neun Kandidierenden sind alle ohne Ausnahme natürliche Sehenswürdigkeiten und wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in Deutschland.

In diesem Jahr stammt die Konkurrenz aus Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Rheinland-Pfalz schickt zwei Naturwunder ins Rennen und Baden-Württemberg ist sogar mit drei ökologischen Besonderheiten vertreten.

+++ Respekt, Schutz und Bewahrung +++

Carolin Ruh, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung, unterstreicht nachdrücklich die Bedeutung der Naturwunder und sagt: “Die Faszination, die wir in der Schönheit der Natur finden, geht weit über bloße Ästhetik hinaus. Sie ist eine Quelle der Inspiration, die uns dazu auffordert, die Natur nicht nur zu bewundern, sondern auch als unverzichtbaren Akteur in unserem ökologischen Gefüge anzuerkennen. Wir müssen sie respektieren, schützen und bewahren, denn sie erfüllt nicht nur unsere Seelen mit Staunen, sondern auch lebenswichtige ökologische Funktionen.”

Theo Arend aus dem Vorstand des Deutschen Wanderverbands (DWV): “Die Naturwunderwahl zeigt, wie vielfältig die Landschaft vor unserer Haustür ist. Alle zur Wahl stehenden Naturwunder sind durch Wanderwege zu erleben. Ein Großteil dieser Wege verdanken wir in Deutschland dem ehrenamtlichen Engagement vieler Tausend Menschen. Ihre umsichtige Arbeit erhält wertvolle Biotope. Außerdem haben wir diesem Engagement eine umsichtige Besucherlenkung zu verdanken, die die Biotope zugleich schützt, zugänglich macht und für sie sensibilisiert. Es freut mich sehr, dass der DWV als einer der ältesten Naturschutzorganisationen Deutschlands zusammen mit der Heinz Sielmann Stiftung mit der Naturwunderwahl dazu beiträgt, die ökologischen Schätze in Deutschland bekannter zu machen.”

Weitere Meldungen:  #missingtype - "Erst wenn's fehlt, fällt es auf!"

Auf der Webseite der Heinz Sielmann Stiftung werden alle zur Auswahl stehenden und bewundernswerten Lebensräume in Bild und Text einzeln vorgestellt. Der Publikumsliebling wird wenige Tage später nach Wahlschluss online bekannt gegeben. Und unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise für Natur- und Wanderbegeisterte verlost.

Abstimmen können Sie unter: www.sielmann-stiftung.de/naturwunder

Pressefotos:

Fotos und das Logo der Wahl finden Sie zur kostenfreien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung hier: https://sielmann.canto.global/b/OE9KV
Die Nennung des angegebenen Bildautors ist zwingend.

Außer Konkurrenz: Stiebsdorfer See

Bildunterschrift:
Stiebsdorfer See (außer Konkurrenz): Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen in der brandenburgischen Niederlausitz. Als Bergbaufolgelandschaft bekommt hier die Natur eine zweite Chance.
© Volker Gehrmann / Heinz Sielmann Stiftung

Weitere Informationen:
https://www.sielmann-stiftung.de

+++ Hintergrundinformationen: +++

Die Naturwunderwahl

Die “Naturwunderwahl” ist eine Initiative der Heinz Sielmann Stiftung und des Deutschen Wanderverbands, bei der Menschen aufgerufen sind, ihre Lieblings-Naturwunder aus Deutschland zu wählen. Die Initiative soll das Umweltbewusstsein und den Schutz der Natur stärken.

Vorab konnten alle Personen Vorschläge für die Naturschönheiten bis Ende August 2023 einreichen. Unter den eingesandten Bewerbungen wählte eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Heinz Sielmann Stiftung und des Deutschen Wanderverbands kurz darauf neun Naturwunder aus, die anschließend in den offiziellen Wettbewerb gehen.

Die Naturwunderwahl bietet somit eine Auswahl von neun verschiedenen natürlichen Sehenswürdigkeiten und Ökosystemen in Deutschland, und die Öffentlichkeit kann für ihre Favoriten abstimmen.

Dabei sind die Kandidatinnen und Kandidaten nur einige Beispiele für die vielen Naturwunder in Deutschland. Es gibt darüber hinaus eine Vielzahl von Landschaften und Ökosystemen, die es bundesweit zu entdecken und genießen gilt.

Die “Naturwunder” – oft das Ergebnis von geologischen, atmosphärischen, biologischen oder ökologischen Prozessen – beziehen sich auf außergewöhnliche und beeindruckende Naturphänomene oder eine natürliche Erscheinung, die aufgrund ihrer Schönheit, Einzigartigkeit oder ihrer Seltenheit Bewunderung und Staunen hervorruft.

Weitere Meldungen:  GLÖÖCKLER - THE BAG! Mit HARALD GLÖÖCKLER stilsicher verreisen - Neue Reisetaschen- und Koffer-Kollektion für den Urlaub

Die Landschaften, die zur Wahl stehen, sind meist auch Rückzugsorte für selten gewordene Tier-, Pilz- und Pflanzenarten.

Heinz Sielmann Stiftung

Die Natur ist beeindruckend, magisch und wunderschön zugleich. Ihre Vielfalt zu bewahren und zu fördern, bildet die Grundlage der Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung. 1994 von dem Tierfilmpionier Heinz Sielmann und seiner Frau Inge gegründet, widmet sich die Stiftung seit mehr als 25 Jahren dem Naturschutz und setzt sich durch den Erwerb großer unzerschnittener Landschaften aktiv für den Erhalt seltener Lebensräume ein.

Mehr über das Engagement und die Projekte der Heinz Sielmann Stiftung erfahren Sie hier: www.sielmann-stiftung.de

Deutscher Wanderverband

Der Deutsche Wanderverband (DWV) ist eine starke Lobby für Wandern, Wege, Naturschutz und Kultur. Seit 1883 vertritt der DWV die Interessen seiner rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereine mit ihren 3.000 Ortvereinen. Er ist bundesweit ein anerkannter Fachverband für Nachhaltigkeit, Wegearbeit, Wandern, Ausbildung und bürgerschaftliches Engagement. Als anerkannter Naturschutzverband ist ihm der achtsame Umgang mit der Natur ebenso wichtig, wie das Naturerleben. Vielfalt ist unsere Stärke. Weitere Infos: http://www.wanderverband.de

Heinz Sielmann Stiftung

Die Heinz Sielmann Stiftung wurde 1994 von Prof. Heinz Sielmann und seiner Frau Inge Sielmann als öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet. Die Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung sind der Erhalt der Artenvielfalt, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Naturschutz und die Bewahrung des filmischen Erbes von Naturfilmpionier Heinz Sielmann. Mit dem Kauf großer unzerschnittener Landschaften erhält und schafft die Stiftung Lebensräume für seltene Tiere und Pflanzen. Auch fördert die gemeinnützige Stiftung Biotopverbünde, zum Beispiel am Bodensee oder entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. So können sich auf diesen Flächen Tier- und Pflanzenbestände frei vom wirtschaftlichen Nutzungsdruck erholen und verschwundene Arten zurückkehren.

Weitere Meldungen:  "Natur spricht"

Mehr Informationen finden Sie unter: www.sielmann-stiftung.de

Firmenkontakt
Heinz Sielmann Stiftung
Florian Amrhein
Unter den Kiefern 9
14641 Wustermark / OT Elstal
+49 (0) 5527 914-428
0f1035a10d5297624892b7cc0b0e9cf257fcb6ab
http://www.sielmann-stiftung.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
0f1035a10d5297624892b7cc0b0e9cf257fcb6ab
http://www.pr4you.de