Tortilis Camp im Amboseli zu einhundert Prozent solar!

Tortilis Camp im Amboseli zu einhundert Prozent solar!

Sonnenstrom aus der Steckdose sorgt im Tortilis Camp am Amboseli Nationalpark für Stimmung

Cheli & Peacock nimmt in Kenia schon seit Jahrzehnten die Rolle als Vorreiter eines nachhaltigen Safaritourismus ein. Diese unbestrittene Position baut die Unternehmensgruppe nun weiter aus. Das traditionsreiche Tortilis Camp am Rand des Ambosli Nationalparks gewinnt seit August 100 Prozent des Primärenergiebedarfs aus Sonnenkraft.
Der Gast von Tortilis wird den Unterschied kaum wahrnehmen – nach der warmen Morgendusche genießt er den heißen Kaffee, frisch gebackenes Brot zum Frühstück, bestückt seine Kamera mit über Nacht neu aufgeladenen Akkus, und startet im Morgengrauen zur ersten Tagesaktivität. Abends freut er sich über eisgekühlten GinTonic beim Sundowner, gekühlten Weißwein zum genußvollen Dinner. Vielleicht wundert er sich, daß zu nächtlicher Stunde seine Nachtlampe nicht irgendwann zentral gesteuert abschaltet. Neu in Tortilis ist, daß all die für den Komfort im Camp erforderliche Energie nicht mehr von dieselbetriebenen Generatoren stammt, sondern daß es die Sonne war, die über den Tag hinweg die entsprechenden Stromspeicher gefüllt hat.
Mit seiner Kapazität für bis zu 40 Gäste ist Tortilis in dieser Liga das erste Camp Kenias, wenn nicht sogar des gesamten Kontinents, das mit einer 100prozentigen Energieversorgung aus Solarzellen aufwarten kann. Wahrlich ein neuer Rekord, den Cheli & Peacock hier mit dem Tortilis Camp aufstellen, das ohnehin als erste “eco lodge” Ostafrikas schon einem Jahr nach Eröffnung den Tourism For Tomorrow-Preis gewonnen hatte. Stolz präsentiert der Eigentümer Stefano Cheli hierzu die Zahlen: “Wir sparen mit unserer Solar-Installation jährlich 28.000 Liter Diesel ein und reduzieren den CO2-Ausstoß von Tortilis um etwa 60 Tonnen im Jahr.”
Neben einem 500 Quadratmeter großen Solarfeld mit 190 Solarpanelen, die vom Camp aus nicht zu sehen sind, bildet ein Speichergebäude das Herzstück der Anlage. 48 Batterien mit je 216 Kilogramm Gewicht bilden hier den imposanten zehn Tonnen schweren Speicherapparat. Neben der Ersparnis an Treibstoff und Reduzierung des CO2-Ausstoßes bedeutet die Inbetriebnahme der Solaranlage auch eine deutliche Verringerung an erforderlicher Transportkapazität sowie weniger Lärmemission durch Generatoren. Gerade im Tortilis Camp ist es der Blick auf den Kilimanjaro und dessen rudimentäre Eishaube, der an den sorgsamen Umgang mit der Natur gemahnt.

Cheli & Peacock Safaris ist führender Anbieter hochwertiger Safaris in Kenia. Neben kompetentem Service als Safariveranstalter betreibt Cheli & Peacock eine ganze Reihe hochwertiger Camps und Lodges inmitten der schönsten Landschaften des Landes:
– Elsa”s Kopje im Meru Nationalpark
– Joy”s Camp im Shaba Nationalreservat
– Lewa Safari Camp im Lewa Schutzgebiet
– Kitich Camp in der Matthews Range
– Tortilis Camp am Rand des Amboseli Nationalparks
– Elephant Pepper Camp und Cottar”s 1920s am Rand der Masai Mara
Das umfassenden Safari-Programm von Cheli & Peacock unter www.chelipeacock.com.
Seit 2014 fungiert Cheli & Peacock auch in Tansania mit eigenem Büro als Safariveranstalter.

Firmenkontakt
Cheli & Peacock and C & P Portfolio
Herr Stefano Cheli
P.O Box 39806
00623A Parklands, Nairobi
00254 020 6004053
scheli@chelipeacock.co.ke
http://www.chelipeacock.com www.chelipeacockclassicportfolio.com

Pressekontakt
RH-PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688494
RH-pr@hoede.eu
http://www.exclusivetravelchoice.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: