Skiurlauber haben Vertrauen in die Skisaison 2020/2021

Skiurlauber haben Vertrauen in die Skisaison 2020/2021

Letzte Woche hat die Wintersport-Website Snowplaza.de die Auswirkungen des Corona-Virus auf die Planung und Buchung des Wintersporturlaubs für die kommende Saison untersucht. Mehr als 3.500 Skiurlauber nahmen an der Online-Umfrage zum Skiurlaub, zum Buchungsverhalten und inwieweit die aktuelle Coronakrise dieses beeinflusst, teil. Die Ergebnisse sind positiv: 93% planen, im Winter 2020/2021 Skiurlaub zu machen.

Buchungen werden nicht bereut
Skiurlauber haben Vertrauen in den kommenden Winter und den Skiurlaub. Nur 7% will nicht in den Skiurlaub fahren. Drei Viertel von ihnen nennen die Unsicherheit durch die aktuelle Coronakrise als Ursache. Aktuell haben 34% der Befragten ihren geliebten Skiurlaub gebucht. 80% geben an, dass sie trotz des aktuellen Wissens über die Coronakrise gebucht hätten. Nur 3% hätten sicherlich nicht gebucht und 17% sind sich nicht sicher. Die überwiegende Mehrheit der Befragten zieht eine Stornierung nicht in Betracht.

Coronavirus hat geringen Einfluss auf die Wahl des Reiseziels für den Skiurlaub
Für die meisten Skiurlauber hat das Coronavirus keinen Einfluss auf die Wahl des Landes. Auf die Frage, ob die Befragten wegen des Virus in ein bestimmtes Land nicht fahren werden, gaben 81% an, dass es keine Auswirkungen habe. Von den Urlaubern, die ihre Wahl des Landes vom Virus abhängig machen, gaben 11% an, dass sie es vorziehen, nicht nach Italien zu gehen, 5,6% nicht nach Österreich, 3,8% meiden Frankreich, 4,5% gehen nicht in die Vereinigten Staaten und 2,4% fahren nicht nach Spanien.

Anders Reisen
Es fällt auf, dass viele Skiurlauber ein anderes Transportmittel in den Skiurlaub in Betracht ziehen. Ungefähr 19% der Skiurlauber geben an, dass sie das Auto noch schneller als gewöhnlich wählen. Aufgrund des Coronavirus reist etwa die Hälfte der Menschen nicht mehr so gerne mit dem Zug, dem Bus oder dem Flugzeug.

Abstand halten im Après-Ski und in den Restaurants
Auf die Frage, ob Skiurlauber erwarten, dass ihre Ferien anders aussehen werden, antworten viele Befragten, dass sie keine Änderungen sehen oder es zu früh sei, um Vermutungen anzustellen. Diejenigen, die erwarten, dass der Wintersport anders sein wird, haben angegeben, dass “Abstand halten” ein wichtiges Thema sein wird. Die Befragten denken, dass sich der Besuch von Après-Ski und Restaurants infolgedessen ändern wird. Es gibt auch Skiurlauber, die erwarten, dass die Nutzung der Skilifte angepasst wird und dass, aufgrund der wirtschaftlichen Lage, insgesamt weniger Menschen in den Skiurlaub fahren werden.

Über Snowplaza.de
Mit über 14 Millionen Besuchern im Jahr ist Snowplaza das führende Ski-Portal für Skiurlaub in Europa. Das Angebot umfasst Skigebiets-Informationen, Unterkünfte, Urlaubsangebote, Nachrichten, Webcams, Wetter- und Schneeberichte. Snowplaza ist verfügbar in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Unsere Besucher wissen: Skiurlaub beginnt bei Snowplaza.

Seit mehr als 20 Jahren ist Spalder untrennbar mit den Bergregionen Europas verbunden und ist Marktführer wenn es um touristische Informationen in Bergregionen geht.

Kontakt
Spalder Media Group B.V.
Mike Muller
Keizersgracht 203
1016DS Amsterdam
0681905905
mike.muller@spalder.com
http://www.spalder.com

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: