Simplify your Soul – Das Ende der Liebe

Das Regiedebüt des Berliner Schauspielers Markus Boestfleisch kommt Ende 2014 in die deutschen Kinos

Simplify your Soul – Das Ende der Liebe

“Simplify your Soul – Das Ende der Liebe” von Markus Boestfleisch feiert Premiere am 23.10.14

“Simplify your Soul – Das Ende der Liebe”, das Regiedebüt des Berliner Schauspielers Markus Boestfleisch, in Zusammenarbeit mit FKK Film und Cornelsen Films, feiert am 23. Oktober 2014 große Premiere im Babylon Kino Berlin. Ein besonderer Film über die Liebe, finanziert ohne Fördermittel, gedreht an Schauplätzen in Berlin, Düsseldorf und der Schweiz mit internationaler Besetzung.

Simplify your Soul ist ein Film über die Liebe. Nicht die alles Überbrückende, sondern die echte Liebe mit ihren Schwächen, ihrer Sprunghaftigkeit und ihrem Egoismus.

Kurzsynopsis: Eine Stadt, ein Mann, eine Frau. Diesmal das glitzernde Zürich. Die Protagonisten: Karl und Lisa. Sie verlieben sich. Das alte Schema. Doch Karl ist ein Verlierer, nimmt Drogen, leiht sich Geld und ist überall verschuldet. Sinn für Verantwortung ist im fremd. Er lebt von heute auf morgen, ist bindungsunfähig und bewegt sich auf den Abgrund zu. Erst als er Lisa verliert und einen schweren Absturz hat, beginnt er nicht nur um sie, sondern auch um sich zu kämpfen. Lisa ist enttäuscht von Karls Lebensstil. Aber auch sie ist kein Paradebeispiel für Verantwortung. Beide rennen vor der Realität davon. Und wie ist das eigentlich mit “Hingabe”, “Freiheit” und “Vertrauen”?

Simplify your Soul, das Regiedebüt des Schauspielers Markus Boestfleisch, ist aus mehreren Gründen besonders.

Zum einen entstand der Film ohne herkömmliche Förder- und Hilfsmittel, vorbei an den bekannten Wegen der deutschen Filmindustrie, finanziert nur durch die Unterstützung von Familie und Freunden. Alle Schauspieler des Projektes vereinbarten eine Gagenrückstellung, um den Film zu ermöglichen.

Zum anderen stand die Fertigstellung des Films auf der Kippe. Der Film war nahezu fertig, als Boestfleisch von April 2012 bis Anfang 2013, aufgrund eines Betrugsdeliktes ohne Vorsatz aus dem Jahre 2007, ins Gefängnis muss. Aus dem Gefängnis heraus stellt er den Film mithilfe seines Cutters Martin Oberhaus fertig; alles telefonisch ohne visuelle Unterstützung.

Bei Simplify your Soul wirkten sowohl Deutsche als auch Schweizer Persönlichkeiten mit. Die bekanntesten Namen dürften Schauspieler und Model Urs Althaus und das Supermodel Nadine Strittmatter sein. Urs Althaus wurde international bekannt als erstes schwarzes Model auf Cover des Magazins GQ. Seine Rolle in “Der Name der Rose”, wo er an der Seite von Sean Connery zu sehen war, verhalf ihm auch als Schauspieler zum Durchbruch. Eine weitere Hauptrolle ist mit Philippe Reinhardt besetzt. Auch Markus Boestfleisch ist in einer Nebenrolle zu sehen.

“Mein Film Simplify your Soul erzählt Dinge, die ich kenne. Die Frage der Freiheit war, ist und bleibt für mich essentiell, im echten Leben und in der Fiktion. Genau wie das Thema Bindung. Bindung an Menschen, Bindungen an Ideen, meine Bindung zu Gott. Ich wollte vor allem einen Film machen, als Regisseur, Autor und Produzent, ganz alleine – mit Freunden. Einen Auftrag habe ich nicht. Mir ist wichtig, dass Menschen die sich den Film anschauen, zumindest für 90 Minuten versuchen eine Bindung einzugehen. Der Plot stand bevor ich das Buch “Das Ende der Liebe – Gefühle im Zeitalter der unendlichen Freiheit” von Sven Hillenkamp in die Finger bekam. Die Lektüre hat mich derart beeindruckt, so dass sich nun einige seiner Texte im Film widerspiegeln”, beschreibt Regisseur Markus Boestfleisch seine Motivation und Inspiration.

Zeitgleich mit der Filmpremiere am 23. Oktober 2014 wird die Gründung der Produktionsfirma Clara Films GmbH gefeiert, bei der Markus Boestfleisch als ausführender Produzent tätig ist.

“Simplify your Soul” startet bundesweit mit zunächst 12 Kopien in Art House Kinos. Weitere Informationen zu diesen Vorführen sind demnächst auf der Homepage des Films zu lesen.

Weitere Informationen zum Film:
Offizielle Webseite zum Film
Facebook-Fanseite

Zeitgleich mit der Filmpremiere am 23. Oktober 2014 wird die Gründung der Produktionsfirma Clara Films GmbH gefeiert.

Die digitale Pressemappe mit Pressemitteilung, Expose zum Film und Plakat erhalten Sie per Download unter diesem Link: https://www.dropbox.com/s/xlrocqc3mu8xv5n/SYS-EPK.zip?dl=0

Clara Films ist eine neugegründete Filmproduktion mit Sitz in Berlin, die sich auf die Umsetzung von Art House Filmen spezialisiert hat. “Simplify your Soul” von Markus Boestfleisch ist der erste Film, den Clara Films produziert hat. Weitere Filme sind in Arbeit.

Firmenkontakt
Clara Films GmbH
Markus Boestfleisch
Bergstrasse 64
10115 Berlin
030-89 39 82 18
mb@clara-films.com
www.clara-films.com

Pressekontakt
koemmPR
Sandrina Koemm
Sächsische Str. 38
10713 Berlin
030-89 39 82 18
office@koemm-pr.de
www.koemm-pr.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: