Sicherheit steht an erster Stelle: Totale Überwachung

Sicherheit steht an erster Stelle: Totale Überwachung

Sicherheit steht an erster Stelle: Totale Überwachung

(Mynewsdesk) Fühlen Sie sich sicher? Klar, denn böse Buben haben es heutzutage schwer. Fest steht, George Orwells 1984 ist ein liebevoll gesponnenes Kindermärchen gegen das, was aktuell in der Welt los ist. Die totale Überwachung gehört schon wie selbstverständlich zum Alltag der Menschen – NSA, CIA,  Straßen-Webcams, Steuer-CDs, Nest und Dashcams sei Dank. Freunde größtmöglicher Sicherheit rüsten obendrein ihr (Eigen)Heim entsprechend auf, etwa mit den kabellosen Überwachungskameras von Somikon. So lassen sich Mensch, Tier, Einrichtung, Luxusgüter und teure Elektronik bestens überwachen.  Mit und ohne HD Die exklusiv beim Versender Pearl erhältlichen Geräte stehen den Kameras an Berlins, New Yorks und Londons Straßenecken kaum in etwas nach. Da wäre zum Beispiel die kabellose und nur 88 x 43 x 19 mm große Überwachungskamera DSC-36.hd . Sie filmt selbst bei Dämmerung noch in gestochen scharfem HD und arbeitet mit einem 3-fach-Sensor. Dieser sorgt dafür, dass die Aufnahme automatisch startet, sobald Bewegungen, Vibrationen oder Geräusche festgestellt werden. Damit eignet sich das knapp 80 Euro teure Gerät auch bestens für den Einsatz im Auto. Besonders praktisch: Der Anwender kann per USB einen detaillierten Zeitplan für die Aufnahmen vorgeben. Wird das mitgelieferte Netzteil angeschlossen, sind neben automatisch gesteuerten Intervall- auch Daueraufnahmen mit Ton von bis zu 168 Stunden möglich. Die Kamera sichert die Videos alle 10, 15 oder 30 Minuten, so müssen sie anschließend noch nicht einmal geschnitten werden. Abgelegt werden die Aufnahmen auf einer microSD-Karte bis zu einer Größe von 32GB – auf Wunsch mit Datum- und Zeitstempel. Fans aktiver Sicherheitsvorkehrungen, die aber kein HD benötigen, wählen mit der DSC-32.mini die kleinere Schwester der DSC-36.hd. Zum Preis von 59,90 Euro arbeitet sie mit den gleichen Speichermedien und schafft immerhin Daueraufnahmen von bis zu 96 Stunden. Ohne Netzteil versorgt der 800mAh Li-Ion-Akku das Gerät mit Strom für bis zu 90 Tage Standby oder acht Stunden Aufnahme. Auch die etwas kleinere Variante der Cam ist in der Lage, den Ton aufzuzeichnen und startet ebenfalls selbsttätig bei Umgebungsgeräuschen, Bewegungen oder Vibrationen. Ihre Maße betragen 76 x 43 x 19 mm. Zum Lieferumfang zählen z.B. Kfz-Netzteil (12/ 24 V), Software-CD und USB-Kabel.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6s5mc9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/sicherheit-steht-an-erster-stelle-totale-ueberwachung-37365

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).

Kontakt:

Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/6s5mc9

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: