Schlechte Kontrolle bei Asthma sehr häufig

Moderne Inhalatoren verbessern die Therapie

Schlechte Kontrolle bei Asthma sehr häufig

Foto: Fotolia (No. 5144)

sup.- In Deutschland leiden rund 4,6 Mio. Menschen an Asthma. Durch die inhalative Anwendung von entzündungshemmenden und bronchienerweiternden Wirkstoffen lässt sich diese Atemwegserkrankung sehr effektiv kontrollieren. Fakt ist jedoch: Eine große Studie in fünf europäischen Ländern einschließlich Deutschlands hat gezeigt, dass bei über der Hälfte der Patienten mit Asthma (53,5 Prozent) die Erkrankung trotz einer Behandlung schlecht kontrolliert oder sogar unkontrolliert ist. Und eine nicht angemessene Asthmakontrolle hat Auswirkungen auf alle Bereiche des täglichen Lebens: Die körperliche Aktivität nimmt ab und die Teilnahme am sozialen, schulischen oder beruflichen Leben ist erheblich eingeschränkt.

Zu den häufigsten Ursachen für einen unzureichenden Therapieerfolg zählen laut dem Lungenfacharzt Dr. Thomas Voshaar (Lungenklinik Bethanien, Moers) fehlerhafte Anwendungen der Inhalationssysteme. Falsche Inhalationsmanöver seien eher die Regel als die Ausnahme und haben erhebliche Konsequenzen. „Das ideale Inhalationssystem sollte einfach zu bedienen sein und den Wirkstoff zuverlässig und vollständig freisetzen“, fordert Dr. Voshaar. Das trifft z. B. auf innovative Trockenpulver-Inhalatoren wie den Foster Nexthaler (Chiesi) zu, die die Wirkstoffe zudem in extrafeinen Teilchen enthalten und damit eine Therapie auch der kleinen Atemwege ermöglichen. „Das Alles-oder-nichts-Prinzip beim Foster Nexthaler gewährleistet, dass nur ab einem ausreichenden inspiratorischen Fluss von mindestens 40 l/min eine Dosis freigesetzt wird“, so Dr. Voshaar. Patienten-orientierte Inhalatoren können entscheidend dazu beitragen, die Asthmakontrolle und damit auch die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website nutzt Cookies. Beim Besuch dieser Webseite werden Informationen gespeichert. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu statistischen sowie werbe- und profilingtechnischen Zwecken. Dies ermöglicht uns zu verstehen, was unsere Kunden bei dem Besuch der Webseite von uns erwarten und wie wir den Service verbessern können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihremem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen