Sanierungskosten von Schimmelschäden – Sparen, egal was es kostet!

Save the Date: 5. Würzburger Schimmelpilz Forum am 20. und 21. März 2015

Sanierungskosten von Schimmelschäden - Sparen, egal was es kostet!

Veranstalter: www.Peridomus.de

Das Würzburger Schimmelpilz Forum feiert Jubiläum. Bereits das 5. Jahr in Folge lädt das Unterfränkische Peridomus Institut Dr. Führer zu diesem Fachforum ein. Architekten, Planer, Bauingenieure, Vertreter der Bau- und Immoblienwirtschaft, Bauunternehmer, Sanierungs- und Trocknungsunternehmer sowie Sachverständige, Gutachter und Anwälte aus ganz Deutschland gehören zu den Teilnehmern der Tagung. Die Referenten der zweitägigen Fachveranstaltung sind Fachleute der Branche. Sie verfügen über langjährige Erfahrung im Umgang mit Schimmelpilzbelastungen in Neubauten sowie bei Gebäuden im Bestand. Von allen Teilnehmern gleichermaßen geschätzt, ist der offene und konstruktive Erfahrungsaustausch zwischen den Experten und den Teilnehmern. Und dies sowohl in den Gesprächsrunden nach den Vorträgen sowie in den Pausen. Das 5. Würzburger Schimmelpilz Forum findet am 20. und 21. März 2015 statt.

“Sparen, egal was es kostet”, lautet das provokante Motto, bei dem es um die Sanierungskosten von Schimmelschäden geht. Im Fokus stehen zudem die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen von Schimmelschäden. Außerdem geht es um die Vorsorge vor Schimmelschäden. Hier gilt es mit geringem Aufwand kostenträchtige Fehler zu vermeiden.

Fachgerechte Sanierungen müssen baldmöglichst zum Standard werden, lautet das Ziel von Dr. Gerhard Führer, Leiter des Instituts Peridomus, Initiator und Veranstalter des Würzburger Schimmelpilz Forums. Erreicht werden könne dies, laut Führer, durch konsequente fachübergreifende Zusammenarbeit, den Austausch wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse und den Einsatz aktueller Nachweismethoden.

www.schimmelpilz-forum.de

Das 1993 gegründete Institut Peridomus führt bundesweit “Innenraumchecks” zur Klärung und Vermeidung von Gebäudebedingten Erkrankungen durch. Gerhard Führer, Leiter des Instituts, ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen. Führer unterrichtet am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems (Österreich), ist als Dozent u. a. für die Bayerische Architektenkammer tätig sowie Herausgeber des Loseblattwerkes “Schimmelbildung in Gebäuden”. Neben Veröffentlichungen zur Schadstoffproblematik in Fachmedien initiiert und organisiert Führer Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema “Schadstoffe in Innenräumen”.

Firmenkontakt
peridomus Institut Dr. Führer
Herr Dr. Gerhard Führer
Mausbergstraße 9
97267 Himmelstadt
09364 89 60 01
info@peridomus.de
http://www.peridomus.de

Pressekontakt
Scharf PR
Frau Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 81579850
info@scharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: