Rockwell Automation unterstützt das Kultunternehmen BIC bei der Umstellung auf standardisierte und papierlose Abläufe mit seinem Plex Manufacturing Execution System (MES)

Rockwell Automation kooperiert mit Kulthersteller BIC für mehr digitale Transformation und Effizienz mithilfe von Plex MES

Rockwell Automation kooperiert mit Kulthersteller BIC für mehr digitale Transformation und Effizienz (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf 28. September 2023 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltweit führende Unternehmen für industrielle Automatisierung und digitale Transformation, gab heute die erfolgreiche einjährige Implementierung des Plex Manufacturing Execution Systems (MES) bei BIC in seinem Werk in Bizerte, Tunesien, bekannt. BIC ist ein weltweit führender Hersteller von Schreibwaren, Feuerzeugen und Rasierern.

BICs primäre Geschäftsfaktoren für die Digitalisierung und Transformation sind die Standardisierung von Produktionsverfahren und der Zusammenschluss von Maschinen, Personal und Geschäftsbereichen. Plex MES wurde aufgrund seines breiten Funktionsangebots und seiner technischen Möglichkeiten ausgewählt. Die Cloud-basierte Software-as-a-Service-Lösung bietet umfassende Unterstützung für das Standardisierungsverfahren von BIC.

Malte Dieckelmann, Vice President Enterprise Software Sales, EMEA, erklärt: “Unsere Zusammenarbeit mit BIC ist ein wichtiger Meilenstein für die digitale Umgestaltung der Fertigungsverfahren. Durch die Nutzung von Plex MES kann BIC zu einem effizienteren, standardisierten und papierlosen System übergehen. Diese Entwicklung verbessert nicht nur die Betriebsabläufe, sondern steht auch im Einklang mit unserem gemeinsamen Fokus auf Innovation und Effizienz.”

Der Einsatz von Plex MES begann 2020 mit einem Pilotprojekt in der Produktionsstätte von BIC in Bizerte, Tunesien. Das Plex MES-System bietet eine Live-Berichterstattung, die nicht nur Einsichtnahme in Echtzeit und die Automatisierung der Datenerfassung, sondern auch die Verfolgung von Produktionskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) ermöglicht. Zu den Vorteilen dieses Projekts gehören eine verbesserte Bestandskontrolle, eine Verringerung des Abfalls, eine geringere Fehlerquote bei der manuellen Verarbeitung und eine höhere Gesamtauslastung der Anlagen (Overall Equipment Efficiency, OEE). Ermöglicht wurde zudem die Automatisierung der Produktionsintegration, was für die Mitarbeiter in den Betrieben eine positive Veränderung darstellt.

Weitere Meldungen:  Lockdown Nr.2 - Die Gastronomie reaktiviert ihr Außerhaus- und Liefergeschäft

Rogelio Demay, Leitender Manager für Information Technology Manufacturing bei BIC, erklärt: “Auf unserem Weg zur digitalen Transformation geht es im Wesentlichen darum, Menschen und Technologie zusammenzuführen, um die Arbeitsabläufe zu verbessern. Die Umstellung von einem papierbasierten System auf Plex MES war ein enormer Schritt in Richtung Autarkie. Sie ermöglicht es uns, schnell auf Probleme zu reagieren, kontinuierliche Verbesserungen voranzutreiben und letztendlich die Effizienz zu steigern.”

Plex MES dient ebenso als Grundlage für die umfassendere Smart Manufacturing-Initiative von BIC, einschließlich des Zusammenschlusses zusätzlicher Elemente innerhalb der Fabrik. Dies soll den Wechsel von einem papierbasierten System zu Plex MES unterstützen und die Selbstständigkeit mit einer 360 Grad-Ansicht auf die Fertigungshalle fördern.

Rockwell Automation ist ein wichtiger Partner bei dieser Initiative und unterstützt die Vision von BIC, Betriebstechnologien und die IoT-Welt miteinander zu verbinden. Die Lücke zwischen beiden Bereichen soll überbrückt werden, um sie nahtlos in die Betriebsabläufe des Unternehmens zu integrieren. So wird eine einzige zentrale Quelle für die Fertigungsdaten geschaffen.

Demay fügt hinzu: ,,Wir sind stolz auf Altbewährtes, setzen aber gleichzeitig auf Innovation. Dabei konzentrieren wir uns darauf, alte Kommunikationsstrukturen aufzubrechen und Technologie und Menschen zu verbinden. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter der wichtigste Garant für Erfolg sind, und die Integration von MES in die täglichen Abläufe ist unser Weg zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz.”

BIC plant, diese digitale Transformation über das Werk in Bizerte hinaus fortzusetzen. Dafni Vakasi, zuständige Managerin für Smart Manufacturing bei BIC, beschrieb, wie dieser Ansatz in den anderen BIC-Werken in Athen, Manaus und Mexiko umgesetzt werden soll. Auch dort soll die Plex MES-Lösung eine zentrale Rolle spielen. Die Expansion werde ebenso über die Fabrikmauern von BIC hinaus Vorteile bringen und dazu beitragen, Lieferanten einerseits und Warenannahme andererseits zu verknüpfen. Dies solle die Ziele von Industrie 4.0 vollständig verwirklichen, einschließlich der Gewinnung umsetzbarer Erkenntnisse aus Daten zur Entscheidungsfindung. Mit der Unterstützung von Rockwell Automation sei BIC auf dem besten Weg, seinen Betrieb umzugestalten und einen neuen Standard in der Fertigungsindustrie zu setzen.

Weitere Meldungen:  Webdesign Agentur webdesignagentur.de

Für weitere Informationen zu Plex MES sowie zu weiteren Angeboten, besuchen Sie Rockwells Website. Um mehr über BIC zu erfahren, besuchen Sie die Website des Unternehmens hier.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Industrieautomatisierung und digitaler Transformation. Wir verbinden die Vorstellungskraft der Menschen mit dem Potenzial der Technologie, um zu erweitern, was menschlich möglich ist, und die Welt produktiver und nachhaltiger zu machen. Rockwell Automation hat seinen Hauptsitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin und beschäftigt rund 28.000 Problemlöser, die für seine Kunden in mehr als 100 Ländern tätig sind. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir die Lösung Connected Enterprise in Industrieunternehmen zum Leben erwecken, besuchen Sie www.rockwellautomation.com

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tiziana Oliva
Zur Gießerei 19-27
76227 Karlsruhe
+49 89 99 38 87 36
b5678b01915fd5af1e2747eeaf1d9a86cb53a3fa
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
b5678b01915fd5af1e2747eeaf1d9a86cb53a3fa
http://www.hbi.de