Kliemannsland veröffentlicht 6-teilige Abenteuerdokumentation

ROAD TO BRUNO - Alles kann ein Spielplatz sein

ROAD TO BRUNO – Alles kann ein Spielplatz sein

Presse-Bildmaterial
Die 6-teilige Dokumentation “ROAD TO BRUNO” erzählt die aufregende Reise des Kliemannslandes zu einem ihrer unkonventionellen Vorbilder – BRUNO. Auf der Suche nach Inspiration für die Zukunft des Kliemannslandes lernen Fynn und Brian selbst wieder Kind zu sein und sammeln an den verrücktesten Orten alle Zutaten für das perfekte Spielgerät. Ein Roadtrip voller ehrlicher Selbstreflexion, spannender Begegnungen und inspirierender Geschichten – zu sehen auf dem offiziellen Kliemannsland YouTube-Kanal.

Rüspel, 26.09.23 – Nach über sieben Monaten YouTube-Pause meldet sich das Kliemannsland mit der Veröffentlichung einer weiteren Dokumentation aus dem eigenen Haus zurück.
Diesmal waren sie nicht nur als Produktionsunternehmen hinter, sondern auch vor der Kamera aktiv. In “ROAD TO BRUNO – Alles kann ein Spielplatz sein” nimmt das Team um Fynn Kliemann, die Zuschauer*innen mit auf ein Abenteuer – eine Reise, um die Anforderungen an Spielplätze zu verstehen, selbst neuartige Geräte zu entwickeln und den Sinn des Kliemannslandes zu finden.

Warum? Früher war Spielen so einfach! Ein Stock wurde zum Schwert, der alte Schuppen zur Ritterfestung. Man wurde nie müde zu versuchen, sich mit der Schaukel zu überschlagen und die Knie waren blutig von archäologischen Ausgrabungen im Sandkasten. Als Kind kannte unsere Fantasie keine Regeln und Abenteuer waren immer kostenlos – heute gehen wir für viel Geld Schwarzlicht-Minigolfen und zahlen danach für die Salzwasser-Therme, um unseren Muskelkater auszukurieren. Und das in einer Zeit, in der alles teurer wird und jeder schon mal beim Anblick der gestiegenen Preise ein Produkt zurück ins Regal gelegt hat. Freizeitaktivitäten und Spaß müssen bei Flaute im Portemonnaie warten und fallen nicht selten hintenüber. Dabei braucht es genau diese Momente, um uns in stressigen Zeiten runterzuholen, um uns breit grinsen zu lassen und uns mit anderen zu verbinden.

Weitere Meldungen:  Wozu noch Marke?

Wie kam es soweit? Wir haben verlernt im Kleinen das Abenteuer zu erkennen und zahlen Geld, damit andere Leute für uns ihre Fantasie spielen lassen. Spielplätze gibt es ueberall und sind in der Regel umsonst. Kann man Spielplätze so cool machen, dass sie eine echte Alternative zu teuren Attraktionen sind? Gibt eine Möglichkeit, Spielplätze neu zu erfinden und sie für Klein und Groß zu gestalten?

Es geht um mehr als Plastikrutschen und Wackelmotorräder – Alles kann ein Spielplatz sein.
Genau diese Fragen haben sich Fynn und Brian gestellt und sind in einer umgebauten Oldtimer-Stretch-Limousine mit zwei Dachzelten zu einer abenteuerlichen Reise nach Italien aufgebrochen. Denn dort lebt einer, der zeigt, wie es geht: Bruno!
Ein Mann, über 80 Jahre alt, der inmitten eines Pappelwalds etwas errichtet hat, von dem die meisten schon einmal geträumt haben – einen außergewöhnlichen Freizeitpark, wie es ihn kein zweites Mal gibt. Um den Cafe-Betrieb seiner Frau zu unterstützen, hat Bruno vor über 50 Jahren angefangen handbetriebene Karussells zu bauen. Heute glänzt “Ai Pioppi” mit über 40 Attraktionen und ist ein wahr gewordener Traum für kleine und große Kinder.

Auf dem Weg zu Bruno wollen Fynn und Brian von Steinbrüchen, Festivalgeländen,
italienischen Schrott- und Flugplätzen und vor allem vom einzigartigen Spielplatz “Ai Pioppi” lernen, was es braucht, Spielplätzen ihre Wurde zurückzugeben.
Was macht einen guten Spielplatz aus? Wer sind die Menschen dahinter? Warum reizt es uns so sehr, Lost Places zu erkunden? Warum braucht es manchmal nur Fantasie, um Spaß zu haben? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen sind feste Bestandteile der 6-teiligen Abenteuerdokumentation.
Nach knapp einem Jahr Produktionszeit ist die erste Folge seit dem 10. September 2023 auf dem offiziellen Kliemannsland YouTube-Kanal zu sehen. Follower*innen und Interessierte können sich jeden Sonntag auf spannende sowie gewohnt unterhaltsame Szenen, bewegende Momente und eine beeindruckende visuelle Darstellung freuen.
Die Zukunft des Kliemannslandes? Wir werden es sehen.

Weitere Meldungen:  „Es muss nicht immer Twitter oder Facebook sein“

Kliemannsland GmbH – Spezial- & Kreativbau, Produktionsunternehmen, Eventlocation

Kontakt
Kliemannsland GmbH
Peggy Cornelssen
Eichenstraße 14
27404 Elsdorf
04282 6347476
290dfbbea30a7010cd5c6b977376a19ce4664f58
https://www.kliemannsland.de/