Bauvorhaben an historischer Stelle in Nürnberg-Ziegelstein

Richtfest in der Rathsbergstraße in Nürnberg

Schon zum Richtfest weit vorangeschritten

Nürnberg – 21. Juni 2013. Am 19. Juni hatte die SCHULTHEISS Wohnbau AG zum Richtfest in der Rathsbergstraße geladen. Hier entsteht derzeit mit dem “Rathsberger Hain” eine Wohnanlage mit 24 Eigentumswohnungen – darunter auch schicke Penthäuser und wohnliche Maisonetten. Zwei moderne Gewerbeeinheiten sind ebenfalls integriert. Um die kreisförmige Anlage herum verläuft eine Art private Spielstraße; es gibt keinen Durchgangsverkehr – das senkt den Lärmpegel und Kinder können bedenkenlos draußen spielen.
Aufsehenerregende Entdeckung
Über das Bauvorhaben in der Rathsbergstraße in Ziegelstein wurde bereits mehrmals in der lokalen Presse berichtet, steht es doch in unmittelbarer Verbindung mit einem der bedeutendsten archäologischen Funde in der letzten Zeit in Nürnberg. Mittlerweile ist es schon fast normal, bei Bauarbeiten auf Weltkriegsbomben zu stoßen.
Doch in diesem Fall handelte es sich bei dem Fund um die Überreste des Wasserschlosses der Patrizierfamilie Haller, das im 30-jährigen Krieg zerstört wurde und dessen Standort seither in Vergessenheit geraten war. Die Bauarbeiten wurden nach dem Fund zunächst gestoppt, bis die historischen Sandsteinmauern sowie diverse Fundstücke von Archäologen ausgegraben und archiviert werden konnten.
Guter Baufortschritt trotz Verzögerung
An dieser historischen Stelle ist seither wieder mit voller Kraft gearbeitet worden, so dass nach Haus C nun auch die eigentlich als erster Bauabschnitt geplanten Häuser A und B mit ca. einem halben Jahr Verspätung so weit sind, dass Richtfest gefeiert werden konnte: Die Rohbauten sowie das Dach sind fertig und mit den Arbeiten an der Fassade wurde vor Kurzem begonnen. Außerdem werden in Haus A bereits die Rohinstallationen verlegt. Für das Richtfest war es also höchste Zeit.
Mehr als 80 Prozent der verfügbaren Wohneinheiten in dem umfangreichen Bauvorhaben mit einem Gesamtverkaufsvolumen wurden bereits verkauft. Das neu bebaute Areal in der Rathsbergstraße umfasst ca. 5.645 Quadratmeter Fläche. Es entstehen über 2300 Quadratmeter Wohn- und Gewerbefläche neu.

Weitere Meldungen:  Trotz schwieriger Zeiten: RATEC hält Kurs

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

SCHULTHEISS Wohnbau AG
Lerchenstraße 2, 90425 Nürnberg
0911/347090 oder info@schultheiss-wohnbau.de
oder
hier

Die SCHULTHEISS Wohnbau AG ist ein regional tätiges Wohnungsbauunternehmen in Nürnberg. Wir erstellen hochwertige Eigentumswohnungen sowie Einfamilien-, Doppel-, Reihen- und Stadthäuser in ausgesuchten Spitzenlagen der Metropolregion Nürnberg, selbstverständlich schlüsselfertig.

1989 begann die Firma SCHULTHEISS als kleines Maklerbüro mit damals 3 Mitarbeitern. 1992 wurde die SCHULTHEISS Wohnbau Gmbh gegründet. Durch fortlaufende Weiterentwicklung, Innovationsdenken und dem daraus resultierenden Knowhow entstand ein Unternehmen mit zwischenzeitlich über 75 Mitarbeitern.

Mitte 2004 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Dies legte die Basis für weiteres Wachstum und regelt die Unternehmensnachfolge. Durch die Gründung des Rohbau-Tochterunternehmens SCHULTHEISS Hoch- und Tiefbau GmbH im Jahre 2006 konnten die Qualität der Objekte und die Ergebnisse weiter gesteigert werden. Innerhalb der gesamten Firmengruppe sorgen 145 Mitarbeiter für die Einhaltung des Mottos “Klasse statt Masse”.

Kontakt:
SCHULTHEISS Wohnbau AG
Dagmar Köhnlein
Lerchenstraße 2
90425 Nürnberg
0911-34709189
dk@schultheiss-wohnbau.de
http://www.schultheiss-wohnbau.de/media/

Schreibe einen Kommentar