REPS gewinnt Energie aus der Schwerkraft - und die zweite Ausgabe der NTT DATA eAwards in der DACH-Region

NTT DATA eAwards DACH – Finalisten

-Japanischer IT-Innovator prämiert Start-ups, die an innovativen, skalierbaren und nachhaltigen Projekten arbeiten, die zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen oder Umweltprobleme durch den Einsatz von Technologie lösen.

-REPS steht für “Road Energy Production System”. Dabei wandelt ein patentierter Mechanismus verlorene kinetische Energie in Strom um, der direkt genutzt oder ins Stromnetz eingespeist werden kann. Das Unternehmen spezialisiert sich aktuell auf verlorene Energie von Kraftfahrzeugen und eigens designte Platten machen abgenutzte Ressourcen leicht zugänglich und dadurch wiederverwendbar.

München, 04. Oktober 2023 – NTT DATA hat den Sieger der regionalen eAwards für Deutschland, Österreich und die Schweiz prämiert. Das österreichische Start-up REPS erhält zusätzlich zum Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro die Zulassung zum internationalen Finale des von der NTT DATA FOUNDATION veranstalteten Global eAwards in Madrid. Am 26. Oktober geht es dort im Mandarin Oriental Ritz um die mit 100.000 Euro dotierte globale Auszeichnung. Darüber hinaus und unabhängig vom Abschneiden im globalen Wettbewerb, erhält das Start-up ein individuelles dreimonatiges Start-up-Coaching-Programm der NTT DATA FOUNDATION.

Damit nicht genug: In Madrid bietet sich für REPS die Chance, internationale Kontakte im Ökosystem von NTT DOCOMO Ventures zu knüpfen, eine der größten Corporate Venture Capital Gesellschaften Japans und Teil der NTT Group. Die japanischen Investoren wollen das Projekt des Gewinnerteams kennenlernen und beraten, wie sie das Start-up bei der Geschäftsentwicklung mit Unternehmen der NTT Group unterstützen können.

REPS überzeugte mit der Idee, “verlorene” Energie zurückzugewinnen
Schiffe, Autos, Kraftfahrzeuge aller Art, aber auch industrielle Maschinen verbrauchen einen Teil ihrer aufgewendeten Energie, um die Schwerkraft zu überwinden, die ihre Fortbewegung bremst. Diese Energie zurückzugewinnen, ist die Vision von Alfons Huber. Der promovierte Physiker, Erfinder, Gründer und CEO der REPS Tirol GmbH, entwickelte ein Straßenkraftwerk, das aus einer beweglichen Bodenplatte und mehreren Platten, den REPS-Modulen, besteht.

Weitere Meldungen:  Solingen: REBA IMMOBILIEN AG startet Joint Venture mit ProInvest Properties für Neubau in Nordrhein-Westfalen

Der weltweit patentierte und im Energy Harvesting kategorisierte Mechanismus sorgt dafür, dass die durch darüberfahrende Fahrzeuge erzeugte Bewegung per Induktion Elektrizität erzeugt. Damit können nicht nur Straßen zu grünen Energiequellen transformiert, sondern durch die Verwertung des gewonnen Stroms, in beispielsweise naheliegender Infrastruktur, auch Energieerhaltungssysteme geschaffen werden, die netzunabhängig agieren können. Mit diesem Mechanismus generiert REPS so viel Strom, dass er als erster grüner Energiewandler betrachtet werden kann, der sich energetisch amortisiert, aber nicht auf erneuerbaren Energiequellen basiert. REPS will damit neue Möglichkeiten der grünen Energiegewinnung eröffnen und einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Klimasituation leisten.

Alfons Huber, Gründer und CEO der REPS Tirol GmbH, sagte anlässlich der Preisverleihung: “Der Gewinn des NTT DATA eAwards für die DACH-Region ist eine großartige Bestätigung unserer Arbeit. Wir freuen uns über die Förderung, die damit verbunden ist und bereiten uns schon jetzt auf den globalen Wettbewerb in Madrid vor. Denn wir sind überzeugt, dass REPS großes Potenzial in vielen verschiedenen Weltregionen besitzt. Das zeigen auch Gespräche, die wir bereits mit Investoren außerhalb Europas geführt haben. Mit NTT DATA haben wir einen partnerschaftlichen Förderer unserer globalen Ambitionen gefunden, dessen Engagement für nachhaltige Innovationen weit über die Vergabe der eAwards hinausgeht.”

Nachhaltiger Nutzen ist das wichtigste Entscheidungskriterium
Aus der Begründung der Jury: “Um den wachsenden Energiebedarf der Weltbevölkerung klimaschonend zu decken, müssen wir lernen, auch versteckte Energiequellen zu entdecken und mit größtmöglichem Wirkungsgrad zu nutzen. Die Vision des Road Energy Production System, die auf Straßen verbrauchte Energie in einen sekundären Energiekreislauf zu überführen und damit Ampeln, Straßenbeleuchtung oder andere Infrastrukturkomponenten zu betreiben, ist wirklich disruptiv. REPS besitzt großes Potenzial, konkrete Auswirkungen in verschiedensten Branchen zu erzielen: Auf Autobahnen und Straßen, auf Flughäfen und Bahnhöfen, in Einkaufszentren und Veranstaltungsorten – um nur die wichtigsten zu nennen. Durch die dezentrale Bereitstellung der Energie kann REPS zusätzlich die Stromnetze entlasten, Transportverluste reduzieren und die Energieeffizienz unserer Gesellschaft insgesamt steigern.

Weitere Meldungen:  Sustainable Copper - Copper Cathodes copper cathodes - lowest emissions, highest quality

Auch in diesem Jahr orientierte sich die Jury bei der Vergabe des Preises am Ziel der NTT DATA FOUNDATION: Gründerinnen und Gründer zu fördern, die Technologie durch unternehmerische Ansätze einsetzen, um einen Beitrag zu einer friedlichen, gerechten und nachhaltigen Zukunft im Sinne der Agenda 2030 der Vereinten Nationen leisten.

“Mehr Beiträge und noch mehr Qualität als im Vorjahr – der zweite Regionalentscheid ist in jeder Hinsicht ein Erfolg. Und ein Beleg dafür, dass NTT DATA als IT-Innovator etwas bewegt in Wirtschaft und Gesellschaft,” sagte Oliver Köth, Chief Technology Officer bei NTT DATA DACH. “Inspiriert und geleitet von der einzigartigen japanischen Innovationskultur helfen wir Start-ups und etablierten Unternehmen dabei, nachhaltige Innovation für eine erfolgreiche Zukunft von Unternehmen und Gesellschaft voranzutreiben. Wir gratulieren REPS und wünschen ihnen größtmöglichen Erfolg im globalen Finale der eAwards in Madrid.”

Die weiteren Wettbewerber im regionalen Vorentscheid und ihre Lösungen im Überblick:

Bavertis
Batterien von Elektrofahrzeugen besser nutzbar zu machen, lautet das Ziel von Bavertis. Das bayerische Start-up verspricht, den Lebenszyklus der Batterien um bis zu 80 Prozent zu verlängern. Dabei kommt eine Kombination aus Multilevel-Invertern und KI-gestützter Batteriemanagement-Software zum Einsatz.

Heatrix
Heatrix aus Bremen entwickelt ein System, das Prozesswärme für Hochtemperaturprozesse, etwa bei der Zementherstellung, klimaneutral erzeugt. Die Technologie erzeugt Heißluft auf Basis von grünem Strom aus Solar- oder Windkraftanlagen und sorgt mit einem speziellen thermischen Speicher für deren konstante Verfügbarkeit.

Holloid
Das österreichische Start-up Holloid bietet mit seiner Lösung die Möglichkeit, die Prozesse in Bioreaktoren rund um die Uhr mikroskopisch zu überwachen. Die Verbindung aus einem patentierten IoT-fähigen industriellen Mikroskop und speziellen Algorithmen ermöglicht es, Anlagen zur nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln oder Pharmaka sowie zur Wasserreinigung möglichst effizient und ressourcenschonend zu betreiben.

Weitere Meldungen:  Life is You! präsentiert ersten Werbefilm zum Kaffeebag

Ryver.ai
Ryver.ai liefert KI-basiert erstellte synthetische Daten für das Training von Tools zur Analyse bildgebender Diagnoseverfahren wie MRT oder Computer-Tomografie. Das steigert die soziale Nachhaltigkeit von KI-Anwendungen in der medizinischen Diagnostik, in dem es beispielsweise die Erkennungsrate von Tumoren bei Personengruppen verbessert, für die noch keine oder nur wenige Daten aus wissenschaftlichen Studien vorliegen.

Über den Wettbewerb
Die NTT DATA eAwards für nachhaltige Innovationen werden 2023 zum 22. Mal ausgetragen – zum zweiten Mal mit einem Regionalwettbewerb für den DACH-Raum. Mehr als 60 deutsche, österreichische und schweizerische Start-ups bewarben sich. Ein Evaluationsteam aus Branchenexperten und Technologen von NTT DATA DACH wählte fünf Start-ups für das regionale Finale aus. Im “Ens – The Space for Creators” am Hauptsitz von NTT DATA Deutschland in München präsentierten die Finalteilnehmenden ihre Lösungen und stellten sich den Fragen der interdisziplinär besetzten Jury vor einem fachkundigen Publikum.

NTT DATA – ein Teil der NTT Group – ist Trusted Global Innovator von Business- und IT-Lösungen mit Hauptsitz in Tokio und kombiniert globale Präsenz mit lokaler Kundenbetreuung in über 50 Ländern. Als IT-Dienstleister unterstützt NTT DATA seine Kunden bei ihrer digitalen Transformation und bündelt Branchenexpertise, Beratung und Implementierung unter einem Dach. Die hohe Branchenexpertise der Industry Lines, unter anderem in den Branchen Automotive, Banking, Insurance, Industry & Services, Public & Health sowie Telecom & Media wird ergänzt durch Service Lines. Sie bündeln industrieübergreifende technologische, fachliche sowie methodische Kompetenzen und sind Inkubator für neue Technologien und Innovationsprozesse. Weitere Informationen finden Sie unter nttdata.com.

Firmenkontakt
NTT DATA DACH
Cornelia Spitzer, BA
Hans-Döllgast-Straße 26
80807 München
+43 664 8847 8903
02757882b49b3e5991fe5824d99f33ea8fff9559
https://www.nttdata.com/global/en/

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
07071 938720
02757882b49b3e5991fe5824d99f33ea8fff9559
http://www.storymaker.de