– Akeneo-PIM stellt konsistente Daten für drei Kanäle und vielfältige Produktdatenformate bereit
– Datenqualität verdreifacht sich durch PIM und sorgt für Zeitersparnis im Print-Workflow

Düsseldorf, 13. Oktober 2023_ Frankana Freiko, ein Großhändler für Camping-Zubehör, hat seinen Omnichannel-Vertrieb neu organisiert. Da Frankana Freiko aus zwei unterschiedlichen Organisationseinheiten besteht, ergeben sich spezifische Herausforderungen: unterschiedliche IT-Infrastrukturen, Systeme und Arbeitsprozesse. Diese komplexen Rahmenbedingungen spiegelten sich auch im Produktinformationsmanagement wider, unter anderem in Form einer Vielzahl von Produktdatenformaten, die letztlich zu enormen Effizienzverlusten führten und die Skalierungsmöglichkeiten stark einschränkten. Mit der Implementierung von Akeneo PIM verbessern die beiden Unternehmenseinheiten die Datenkonsistenzrate um das Dreifache. Dadurch sind sie nun in der Lage, Effizienzverluste und eingeschränkte Skalierungsmöglichkeiten im Vertrieb und Verkauf zu kompensieren.

PIM versorgt dreigeteilte Sales-Struktur
Frankana Freiko verfolgt nun eine auf maximale Homogenität ausgerichtete IT-Strategie, in deren Mittelpunkt das Akeneo PIM steht. Es vereint konsistente Daten und Produktinformationen in einer einzigen Datenquelle. Dieses Setting trifft auf eine komplexe Marken- und Commerce-Struktur. Sie zeichnet sich durch einen Online-Shop für den Fachhandel aus, hinzu kommt ein ca. 900 Seiten starker Printkatalog. Im Vertrieb nimmt dieser eine Sonderstellung ein und bildet eine dreigeteilte Vertriebsstruktur. Sie speist sich ausschließlich aus dem Akeneo PIM. Von dort beziehen alle Vertriebskanäle zum einen konsistente digitale Produktinformationen, zum anderen aber auch die Daten für die Katalogproduktion.

Hohe Datenkonsistenzrate sorgt für Zeitersparnis
Dies setzt eine umfassende Optimierung der Datenbestände beider Unternehmenseinheiten voraus. Dazu analysierte Akeneo zunächst im Rahmen eines Datenaudits alle vorhandenen Produktdaten der rund 13.000 Artikel. Mit Hilfe mathematischer Methoden gelang es im Rahmen des Datenaudits, die Datenkonsistenzrate von zuvor 20 Prozent zu verdreifachen. Die nun hohe Datenqualität macht sich unter anderem bei der Katalogproduktion bemerkbar. Dort sorgt sie beispielsweise für eine Zeitersparnis von 30 Prozent. So kann die Produktion deutlich später starten. Das macht die Planung und Vorbereitung flexibler und führt zu aktuelleren Inhalten.

Weitere Meldungen:  Wolfgang Hummel: Wie Datenanalyse die Unternehmensberatung neu definiert

PIM offen für externe Workflows
“Neu war für uns bei Frankana Freiko die Anforderung, einen reibungslosen Datenaustausch zwischen PIM und Print-Workflow zu gewährleisten, um extern vorgenommene Änderungen an den Produktdaten direkt in das PIM zurückzuspielen und die Daten aktuell zu halten”, erklärt Tom Grasser, VP Sales Central & Eastern Europe bei Akeneo. “Dieser Case zeigt sehr schön, dass Akeneo auch solche Detailherausforderungen bei gleichzeitig komplexen Unternehmensstrukturen hervorragend meistert.”

“Die Ergebnisse, die das Akeneo PIM liefert, bestätigen unsere Entscheidung, bei der Auswahl eines Dienstleisters auf Erfahrung und Kompetenz zu setzen. Das macht sich aus unserer Sicht vor allem bei der Homogenisierung der Produktdaten bemerkbar – ein Bereich, dem wir in unserer IT-Strategie und vor dem Hintergrund unserer speziellen Unternehmens- und Vertriebsstruktur einen besonders hohen Stellenwert einräumen”, so Karsten Neumann, Geschäftsführer bei Frankana Freiko.

Über Akeneo
Akeneo ist das Unternehmen für Product Experience (PX) und weltweit führend im Product Information Management (PIM), das Marken und Händlern ermöglicht, durch eine umfassende PX-Strategie überzeugende Produkterlebnisse für jeden Touchpoint des Kunden zu entwickeln und zu liefern. Durch Bereitstellung modernster Technologie und erstklassiger Expertise beschleunigt Akeneo Product Cloud das Wachstum, reduziert die Time-to-Market und verschafft Unternehmen den Wettbewerbsvorteil, um Besucher in Käufer zu verwandeln.

Weltweit führende Marken, Hersteller, Vertriebsunternehmen und Einzelhändler wie Fossil, Intersport, KaDeWe, Liqui Moly, Snipes, Wüsthof und viele mehr, vertrauen Akeneo bei der Skalierung und Anpassung ihrer Omnichannel-Commerce-Initiativen. Mit Akeneos KI-zentrierter Produktcloud können Unternehmen Produkterlebnisse in allen Kanälen aktivieren, die eine verbesserte Kundenreise von der Entdeckung bis zum Kauf fördern. Dies führt zu höheren Umsätzen, weniger Retouren, schnellerer Markteinführung und höherer Teamproduktivität.

Weitere Meldungen:  Unterm Kastanienbaum: Parken auf eigenes Risiko

Weitere Informationen unter akeneo.com

Firmenkontakt
Akeneo
Benedicte Ferrari
The Peak Blake Street 1514
94105 San Francisco, California
+1 857 285 1515
be716b5855f2868af4785884c23eb6e97455eb59
https://www.akeneo.com/de/

Pressekontakt
ELEMENT C
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 720 137 15
be716b5855f2868af4785884c23eb6e97455eb59
https://elementc.de/