roho ist es gelungen ein Textilfassadengewebe rohotex-Spectracool zu entwickeln, die für die Hitze verantwortliche IR-Strahlen zu neutralisieren.

Die roho Textilfassadentechnologie wird zum Klimaretter!

Spectracool neutralisiert die Hitze ohne Energieeinsatz wie Strom usw.

Der Grad des so erzielte Kühleffektes hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. Einstrahlwinkel der Sonne, Höhe der Fassade, Wandabstand des Gewebes zum Gebäude usw. ab.

roho konnte diese Kühlwirkung bei umfangreichen Tests nachweisen. Im Durchschnitt der Versuche wurde eine Kühlleistung von -20° C im Vergleich zu den bisherigen Geweben dauerhaft erreicht. Dies alles ohne Fremdenergieeinsatz wie Strom, Gas, Klimageräte usw., allein durch dieses spezielle, neuartige High-Tech-Gewebe von roho.
Die Technologie und deren Kühlwirkung passt sich automatisch an die Hitzesituation an. Bei starker Sonneneinwirkung hohe Kühlleistung, bei niederer Sonnenwirkung geringere Kühlleistung. Sie werden also nicht frieren müssen. Keine Sonne – keine Kühlung!

Ein besonderen Wert wurde von roho bei der Entwicklung darauf gelegt, dass alles ohne giftige Substanzen, wie etwa das Kühlmittel bei Wärmepumpen oder Klimaanlagen verwirklicht wird.

Bisher hatten die Textilfassaden “nur” eine Wirkung wie die Verschattung durch Bäume.
In der Praxis war dies, oft auf der Südseite von Gebäuden, in heißen Regionen nicht ausreichend. Speziell in Städten gibt es oft zugepflasterte Plätze, die wie eine Heizplatte die Lebensräume der Menschen extrem beeinflussen. Man verkriecht sich tagsüber. Das örtliche Leben beginnt erst nach dem Sonnenuntergang.

Mit diesem High-Tech-Gewebe rohotex-Spectracool schafft roho seinen Textilfassaden einen Mehrwert.

Die industrielle Produktion ist bereits angelaufen und erste Textilfassadenprojekte mit diesem neuartigem Gewebe befinden sich in der Planungsphase.

In naher Zukunft wird diese Technologie nicht allein auf Textilfassaden beschränkt sein.
Erste Gehversuche versprechen breite Anwendungsbereiche und erhebliche Verbesserungen in vielen Bereichen. Lassen Sie sich überraschen, welche bahnbrechende Entwicklungen von roho noch kommen.

Weitere Meldungen:  Mit Güstrower Schlossquell die Bienen in der Region schützen

Infos finden Sie auf der Internetseite: rohoarchitecture.com

Das Panameische Unternehmen CH Pro, S.A. hat die Vertriebsrechte für den Großraum Amerika übernommen. Deren Internetseite lautet: www.chprosa.com
Dort gibt es auch einen Shop um direkt sofort bestellen zu können.

Für diese Region gibt es auch eine Dachbeschichtungsfarbe Spectracool, die auf der gleichen Technologie von roho beruht. Damit lassen sich die vielen Gebäude mit den dort üblichen Blechdächern ohne den Einsatz von Klimaanlagen kühlen. So bekommen die Bewohner mehr Lebensqualität, allein durch einen Dachanstrich mit Spectracool.
Die Kühlwirkung ist ähnlich gut wie bei den Textilfassaden. Das alles garantiert ohne Strom oder andere Energiearten. Spectracool enthält keine giftigen Substanzen.
Eine Investition, die sich allein durch die Energieeinsparung rechnet.

Die Klimaverbesserung kann also so einfach sein. Gewusst wie!

roho ist seit 1971 ein Unternehmen für innovative, umweltfreundliche Entwicklungen.

Firmenkontakt
roho GmbH
Roland Hoffmann
Lindenweg 30
97999 Igersheim
079319482730
eaba6f55f1cc4e8e82598d82182efab7a40cea70
http://www.rohoarchitecture.com

Pressekontakt
roho GmbH
Roland Hoffmann
Lindenweg 30
97999 Igersheim
079319482730
eaba6f55f1cc4e8e82598d82182efab7a40cea70
http://www.rohoarchitecture.com