Matthias Steinwachs

Email

Web_Image_OfG_Design_Award_2022-1000.jpg

Bereits zum vierten Mal hatte die renommierte Online- Schule für Gestaltung im Frühjahr den OfG Design Award gestartet. Der stand in diesem Jahr unter dem Motto „lifelong learning“. Jetzt hat sich die Fachjury auf die Gewinner der vier Kategorien geeinigt.

Lippstadt, 23.11.2022 – Bis Ende Oktober konnten die Kreativen aus aller Welt noch ihre Bewerbung für den diesjährigen – bereits etablierten – OfG Design Award einreichen, jetzt hat die Fachjury die Gewinner ermittelt. Aufgabe war in diesem Jahr, das Motto „lifelong learning“ in den vier Kategorien „Grafikdesign“, „Fotografie“, „Illustration“ und „Motiondesign“ gestalterisch zu verarbeiten. Und wie immer hatten die Teilnehmer dabei freie Hand: Das Motto durfte grafisch, abstrakt, realistisch, fotografisch, typografisch, gezeichnet, gemalt, reduziert, extrovertiert, über Metaphern dargestellt, in eine Story eingebunden, als Animation, künstlerisch und frei umgesetzt verarbeitet werden. Und das taten sie erneut auf hohem künstlerischen Niveau, was die Arbeit der Jury nicht leicht machte. Die zeigte sich auch erfreut darüber, dass  sich in diesem Jahr der Anteil von Teilnehmern aus der DACH-Region im internationalen Starterfeld deutlich gesteigert hat.

 

Keine leichte Aufgabe für die OfG-Fachjury

Es wurde lange beraten, diskutiert und gestritten, bis sich die OfG-Dozentenjury auf die jeweils drei ersten Plätze in den vier Kategorien einigen konnte. Oftmals lagen die eingereichten Arbeiten qualitativ so eng beieinander, dass man so manches Mal am liebsten mehr als nur  drei Gewinner pro Kategorie gekürt hätte. Die erhalten die Design Award Trophäe sowie eine hochwertige internationale Urkunde, die besten Einsendungen werden außerdem in einer Online-Galerie der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Zusätzlich erhält jede/r Gewinner*in des jeweils ersten Platzes ein hochwertiges XP PEN Deco Pro MW Grafiktablett, die Gewinner*innen des 2. und 3. Platzes werden mit einem XP PEN Deco 01 V2 Grafiktablett belohnt.

Weitere Meldungen:  Hochpreis Report: 11 Gründe warum Elite-Zahnärzte Hochpreisstrategien verwenden

Die gestellte Aufgabe wurde auf vielfältige Weise und stets sehr kreativ angegangen. In der Kategorie Motion Design schickt Gewinner Israel Mascarenhas Da Silva den Zuschauer auf eine aufregende Flugreise durch Objekte und geometrische Formen, während Denitsa Osichenko (Platz eins in der Kategorie Grafikdesign) die Buchstaben des Mottos so auf fächerförmig gefaltetes Papier brachte, dass sie – schaut man von vorn darauf – scheinbar keinen Sinn ergeben. Erst ein Blick von den Seiten bringt die Lösung; es kommt eben immer auf die richtige Perspektive an. Sebastian Wegele (Gewinner in der Kategorie Illustration) lässt einen älteren Herrn mit weißem Bart eine Pflanze auf seinem Kopf gießen, deren Wurzelwerk sich im Bildhintergrund ausbreitet, und Johann Florian Öttl (Gold in der Kategorie Fotografie) überrascht mit dem Schwarzweiß-Foto eines grandiosen Bergpanoramas mit tollen Licht/Schatten-Effekten, aufgenommen durch die großen geteilten Scheiben eines Bergrestaurants.

Alle Gewinner-Arbeiten sowie weitere beeindruckende Einsendungen, die es nur knapp nicht in die jeweiligen Top 3 geschafft haben, können hier angeschaut werden: https://ofg-studium.de/ofg-design-award/

 

Und hier sind die Gewinner:

 

Kategorie Motion Design:

Gold: Israel Mascarenhas Da Silva

Silber: Nicole Stegmann

Bronze: Sonja Zeller

 

Kategorie Grafikdesign:

Gold: Denitsa Osichenko

Silber: Jakob Timm

Bronze: Konstantin Weid

 

Kategorie Illustration:

Gold: Sebastian Wegele

Silber: Angela Ovcikova

Bronze: Julia Wesel-Berning

 

Kategorie Fotografie:

Gold: Johann Florian Öttl

Silber: Lea-Felicitas Haslmaier

Bronze: Virginie Varon

 

PresseKontakt / Agentur:

Matthias Steinwachs
+ 49 (0) 2941 66096-10
steinwachs(at)ofg-studium.de
Online-Schule für Gestaltung (OfG)
Lippertor 2
D-59555 Lippstadt