Öffnungsverbote haben die Gastro-Branche in eine schwere Krise gestürzt

Funktionierende Infektionsschutzkonzepte können eine wertvolle Unterstützung bei einer baldigen Wiedereröffnung sein.

Mundschutz

 

Während Österreich momentan die schrittweise Wiedereröffnung der Gastronomie plant, wagt Deutschland zunächst eine vorsichtige Wiederaufnahme des Präsenz-Unterrichts. Dennoch nähren die angelaufenen Impfungen und die zumindest geringfügig zurückgegangenen Inzidenzwerte die Hoffnung der Gastronomen und Hoteliers, ihre Häuser ebenfalls in absehbarer Zeit wieder eröffnen zu dürfen. Aus wirtschaftlicher Sicht darf diese Wiedereröffnung nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Viele Gastronomen sind in ihrer Existenz bedroht, für andere kommen die ersehnten Lockerungen bereits zu spät. Umso wichtiger ist es nun, über ein Infektionsschutzkonzept zu verfügen, das einerseits die Bedenken der Regierung ausräumt, andererseits aber auch das Vertrauen der potenziellen Gäste stärkt. Um auf der sicheren Seite zu stehen und Unsicherheiten auszuräumen, werden  Schulungen für ein funktionierendes Infektionsschutzkonzept angeboten, die alle zu beachtenden Schwerpunkte und Fallstricke aufzeigen.

Zielgerichtete Schulungen bieten Konzepte für sichere Abläufe in der Gastronomie

Die Schulungen umfassen neben grundlegenden Informationen zur Lebensmittelhygiene insbesondere auch eine Aufklärung hinsichtlich der möglichen Übertragungswege von Infektionen sowie die Möglichkeiten, diesen wirkungsvoll entgegenzuwirken. Zur Zielgruppe gehören nicht nur Hotels und Restaurants, sondern auch Unternehmen, die regelmäßig Versammlungen abhalten oder Kantinen unterhalten, sowie Messeunternehmen und Event-Agenturen. Da das Infektionsschutzgesetz die Verantwortung für die Einhaltung von Hygieneauflagen und das Abschneiden der Übertragungswege in die Hände der Gastronomen legt, sorgen die Schulungen für mehr Sicherheit auf diesem Gebiet, da unter anderem die rechtlichen Aspekte und Haftungsfragen umfassend vermittelt werden.

Infektionsschutzkonzepte für eine planungssichere Zukunft der Gastronomie

Sinn und Zweck aller Maßnahmen, die von der Gastronomie in Hinblick auf den Infektionsschutz ergriffen werden, ist die Realisierung eines sicheren und überzeugenden Angebots, welches zukünftig einen möglichst durchgängigen Betrieb ermöglicht und somit zu der lange erwarteten Planungssicherheit und der Rückkehr zur Normalität in einer der von der Pandemie am stärksten betroffenen Branchen führt.

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: