Weltweit soll der Einsatz fortschrittlicher Technologien vorangetrieben werden.
Die europäischen Standorte Italien und Deutschland konzentrieren sich auf Quantencomputing und Industrial Metaverse.

NTT DATA gründet Innovation Center in sechs Ländern

München, 15. September 2022 – NTT DATA, ein weltweit führender Anbieter von digitalen Geschäfts- und IT-Dienstleistungen, hat in sechs Ländern weltweit Innovation Center eröffnet. Ausschlaggebendes Kriterium bei der Wahl der Standorte war das hohe Interesse der Kunden in den jeweiligen Ländern an den neuesten Technologie-Trends. Jedes Center bearbeitet einzelne Technologiethemen, die das Potenzial haben, sich innerhalb von fünf bis zehn Jahren zu etablieren. Ziel ist es, durch gemeinsame Forschung und Entwicklung mit Kundenunternehmen neues Geschäft zu generieren sowie Lösungen für globale Herausforderungen wie Klimawandel oder Energiekrise bereitzustellen.

Die globale Organisationsstruktur des Innovation Center umfasst eine Strategiezentrale, die eine übergreifende Technologiestrategie formuliert, und lokale Zentren in sechs Ländern (Japan, Vereinigte Staaten, Italien, Deutschland, China und Indien). Insgesamt beschäftigt die Initiative rund 100 Expertinnen und Experten aus Forschung, Beratung und Ingenieurswissenschaften. Bis Ende des Fiskaljahrs 2025 wollen die Innovation Center auf 300 Experten wachsen.

Im Rahmen der Gesamtstrategie besetzt jedes der lokalen Zentren spezielle Technologiethemen. Das Innovation Center für die Region Europa, Mittlerer Osten, Afrika und Lateinamerika (EMEAL) beschäftigt sich mit Quantencomputing und Industrial Metaverse. Hier arbeiten Experten aus Italien und Deutschland eng zusammen. Das Vorgehen bei der Umsetzung der Innovationsstrategie ist in vier Schritte gegliedert:

Zunächst sichten und bewerten die Expertenteams in einem Technology Assessment den Status Quo der Entwicklung in ihrem jeweiligen Technologiebereich. Gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wissenschaft erstellen sie einen Technology Evaluation Report. Der Bericht bildet die Basis für die Definition von Nutzungsszenarien und möglichen wirtschaftlichen Vorteilen im zweiten Schritt. Aus dieser “Technology Value Proposition” entwickelt NTT DATA zusammen mit Partnern Vorschläge für die konkrete Umsetzung bei Kunden.

Weitere Meldungen:  Heizkostenersparnis durch Klimaanlage

Entscheidet sich ein Kundenunternehmen für ein Proof of Concept (POC), stehen Mittel aus einem speziellen Fond des Innovation Center bereit, um das Investitionsrisiko für die Kunden zu minimieren. Im Falle eines erfolgreichen POC besteht außerdem die Möglichkeit für das Kundenunternehmen, die neue IP-basierte Lösung in Partnerschaft mit NTT DATA weiter zu vermarkten und so den Return on Invest zu steigern. Darüber hinaus ergeben sich durch die partnerschaftliche Vermarktung Möglichkeiten für neue IP-basierte Geschäftsmodelle und eine Erweiterung des eigenen Ökosystems des Unternehmens.

NTT DATA übernimmt mit dem Innovation Center die Rolle eines Integrators von Forschung und Entwicklung in führenden Unternehmen mit führenden Universitäten und innovativen Start-ups. Die dabei gesammelten Informationen über neue Technologiethemen dienen dann als Input für die nächste Technologiestrategie.

Ralf Malter, COO und Geschäftsführer NTT DATA DACH, sagte zur Eröffnung des Innovation Center: “Die Entscheidung, sich bei Quantencomputing und Industrial Metaverse auf Italien und Deutschland zu konzentrieren, bestätigt die Spitzenstellung unserer europäischen Teams in diesen Technologien. Mit dem Innovation Center können wir hochspezialisierte Kompetenzen noch schneller zusammenbringen, um konkrete Lösungen für die globalen Herausforderungen zu entwickeln und gleichzeitig neue Geschäftspotenziale erschließen. Im Jahr 2022 werden wir unseren Beitrag zur globalen Zusammenarbeit durch neue F&E-Projekte mit innovativen Kunden ausbauen. Bis 2025 streben wir mehr als 50 mittel- bis langfristige F&E-Projektpartnerschaften an.

Walter Ruffinoni, CEO NTT DATA Italia, sagte: “Dies ist eine weitere Anerkennung des italienischen und deutschen Know-hows durch unsere Gruppe. Die jahrelange Zusammenarbeit mit den renommiertesten Forschungsinstituten im Bereich fortschrittlicher Technologien hat es uns ermöglicht, unsere Mitarbeiter zu weltweit anerkannten Spitzenkräften auszubilden. Diese Initiative sieht eine jährliche Investition von zwei Millionen Euro in das Innovation Center vor und ist Teil unseres Wachstumsplans, für den wir bis 2025 allein in Italien 200 Millionen Euro investieren und 5.000 Mitarbeiter einstellen wollen.”

Weitere Meldungen:  NTT DATA zeichnet FlytBase als Sieger des neunten Open Innovation Contest aus

Über NTT DATA

NTT DATA – ein Teil der NTT Group – ist Trusted Global Innovator von Business- und IT-Lösungen mit Hauptsitz in Tokio. Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer Transformation durch Consulting, Branchenlösungen, Business Process Services, Digital- und IT-Modernisierung und Managed Services. Mit NTT DATA können Kunden und die Gesellschaft selbstbewusst in die digitale Zukunft gehen. Wir setzen uns für den langfristigen Erfolg unserer Kunden ein und kombinieren globale Präsenz mit lokaler Kundenbetreuung in über 50 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter nttdata.com

Firmenkontakt
NTT DATA DACH
Cornelia Spitzer, BA
Hans-Döllgast-Straße 26
80807 München
+43 664 8847 8903
cornelia.spitzer@nttdata.com
https://www.nttdata.com/global/en/

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
07071 938720
g.oelschlaeger@storymaker.de
http://www.storymaker.de