Neues aus dem Verlag Kern aus Ilmenau

Email

9783957163387.jpg

Ingeborg Kuhl de Solano
Zwischen Knast und Staatsempfang
Aus dem spannenden Leben einer Dolmetscherin und Übersetzerin
200 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-95716-338-7, E-Book ISBN 978-3-95716-357-8
Preis 19,90 € E-Book 9,99 €

Im Dienste der Verständigung – Eine Dolmetscherin erzählt
Ingeborg Kuhl de Solano schreibt in „Zwischen Knast und Staatsempfang“ über ihr Berufsleben als Dolmetscherin und Übersetzerin
Wie arbeitet eigentlich eine Dolmetscherin? Bei Verhandlungen in der Industrie, in der Politik leistet dieser Berufsstand unverzichtbare Dienste im Hintergrund. Ja, auch bei Gerichtsverfahren kommen Übersetzer zum Einsatz und erleben so manche kuriose Begebenheit. All dies hat Ingeborg Kuhl de Solano aus dem Erfahrungsschatz ihres langen Lebens aufgeschrieben: „Zwischen Knast und Staatsempfang“ ist jetzt im Verlag Kern erschienen.
Als Ingeborg Kuhl de Solano kurz nach dem Zweiten Weltkrieg mit einer Ausbildung in Stenografie, Schreibmaschine und Sprachen in das Berufsleben als Sekretärin einstieg, ahnte sie wohl nicht, welche vielfältigen Erlebnisse sich mit dieser von ihr später weit ausgebauten Tätigkeit verbinden würden. Besonders die spanische Sprache und Kultur wurden ihr Lebensinhalt. Zeit ihres Lebens hat die gebürtige Frankfurterin mit wachem Geist und großem Einsatz in Wirtschaftsunternehmen, auf Staatsempfängen die Verständigung der Gäste ermöglicht, war unzähligen Persönlichkeiten des politischen und wirtschaftlichen Lebens begegnet. Sie dolmetschte in Fernsehsendungen, übersetzte spanische und iberoamerikanische Filme und erlebte manche Kuriosität bei ihren unzähligen Einsätzen als Gerichtsdolmetscherin.
In fortgeschrittenem Alter studierte sie noch für das Lehramt: Deutsch, Englisch und Spanisch reichten nicht, zusätzliche Studien in Französisch, Italienisch und Russisch halfen ihr, Sprachen grundlegend zu verstehen und zu vergleichen. Bis zum 69. Lebensjahr war sie als Lehrerin an verschiedenen Schulen im Raum Frankfurt tätig. Sie übermittelte ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur Kenntnisse der spanischen Sprache, Geschichte und Kultur, sondern auch Liebe zu Musik, Tanz und Kreativität durch zahlreiche Kulturprojekte sowie durch regelmäßigen Schüleraustausch und Berufspraktika im Land der Zielsprache.
In diesem Buch zieht Ingeborg Kuhl de Solano die Bilanz ihres reichen Lebens, erfüllt von wunderbaren Erinnerungen und dankbar für zahllose Chancen, die sie beherzt ergriffen und tatkräftig umgesetzt hat.
Die Autorin lebt heute im Ruhestand in Neu-Isenburg. Als Hispanistin arbeitete sie als staatlich geprüfte und vereidigte Dolmetscherin für verschiedene staatliche Institutionen, übersetzte Fachliteratur und Spielfilme. Als Pädagogin war sie im Gymnasial-, Berufsfachschul-, VHS-wie Privatschulbereich tätig.

Weitere Neuerscheinungen aus unserem Verlag sind:

Ingeborg Kuhl de Solano
Kolumbus & Co.
Ein Schauspiel und Lesebuch für alle, die sich für die Umstände der Kolonisierung Amerikas inte-ressieren
156 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-95716-332-5, Preis 20,00 €

Mit „Kolumbus & Co.“ hat die Hispanistin Ingeborg Kuhl de Solano ein Bühnenstück und Lesebuch zur Eroberung Amerikas jetzt neu herausgegeben. Umfangreiche Recherchen über die historischen und kulturellen Zusammenhänge der Entdeckungs- und Eroberungsgeschichte machen das Buch zeitlos aktuell. Als Schultheater eignet sich das Stück – auch in Auszügen – für die Mittel- und Oberstufe. Außer-dem ist es auch als lehrreiche Lektüre in verschiedenen Fachbereichen einsetzbar. Es ist ein reich-faltiges Informationspaket und dennoch phantasievoll. Es ist sozialkritisch. Es bietet viele Anregun-gen für experimentelles und kreatives Arbeiten.

Thorsten Lasch
Von Ameisen und Schönwetterkapitänen
Unkonventionelle Anregungen zur Selbstbestimmung
80 Seiten, Softcover, ISBN 978-3-95716-340-0, ISBN E-Book 978-3-95716-359-2
Preis 10,90 € E-Book 6,99 €

Wie sollen Teams gestaltet werden und wie kann deren Lenkung funktionieren? Aus seiner beruflichen Erfahrung heraus hat Thorsten Lasch einen Ratgeber verfasst. Unter dem Titel „Von Ameisen und Schönwetterkapitänen“ gibt er unkonventionelle Anregungen zur Selbstbestimmung.
Lasch lenkt den Blick in die Entwicklungsgeschichte des Menschen. Biologische und gesellschaftliche Prägungen beeinflussen Entscheidungen. Amüsant und mit zahlreichen Beispielen vermittelt der promovierte Maschinenbauer unkonventionelle Anregungen, um die eigene Position in der Gesellschaft und in einem Team zu erkennen. Seine Analyse mündet in einen kompakten und übersichtlichen Ratgeber für Menschenführung in Unternehmen und Organisationen. Mit einem einfachen Persönlichkeitstest, der auf dem „Big-Five-Modell“ basiert, können die Leser die eigene Persönlichkeit überprüfen: Ob sie schuftende Ameise, Teamplayer, Guru sind, oder ob sie als Schönwetterkapitän auf der Sonnenseite des Lebens stehen (wollen).

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: