Neue Lösung “Workforce Exercising” erweitert die Immersive Labs Platform um die Option, Cyber-Resilienz über alle Hierarchieebenen und Rollen hinweg zu entwickeln und messbarer zu gestalten

Praxisnahe und realistische Übungen helfen Teams und Mitarbeitenden, Cyber-Bedrohungen wirkungsvoll zu begegnen oder sie zu stoppen – einschließlich der Risiken durch Generative KI

München, 26. September 2023 – Immersive Labs, der Marktführer im Bereich der mitarbeiterzentrierten Cyber-Resilienz, erweitert den Funktionsumfang seiner KI-fähigen Enterprise-Plattform um die neue Lösung “Workforce Exercising” für die unternehmensweite Weiterentwicklung der Cyber-Skills über alle Rollen hinweg. In Kombination mit dem breiten und stetig wachsenden Angebot anspruchsvoller Labs und Übungen ermöglicht es die Lösung den Entscheidungsträgern der Unternehmen, die Cyber-Resilienz über die gesamte Workforce des Unternehmens hinweg lückenlos zu bewerten und zu dokumentieren.

Die Komponente “Mensch” ist heute für die überwiegende Mehrzahl (74 %) aller Breaches verantwortlich. Die neue Immersive Labs Lösung “Workforce Exercising” vereint neueste Ansätze aus der Verhaltensanalyse mit immersiven Übungen und leicht nachvollziehbaren Lerninhalten, um Mitarbeitende mit wichtigen Cyber-Skills und Best Practices vertraut zu machen. Dabei ermöglicht es die neue Lösung den Cyber-Verantwortlichen, ausgewählte Abteilungen – etwa besonders begehrte Ziele wie die Finanzabteilung oder die Supply-Chain-Teams – fundiert zu bewerten und auf der Basis des Immersive Labs Resilience Score detaillierte Einblicke in deren Cyber-Resilienz zu erhalten. Auf diese Weise lassen sich kritische Wissenslücken zeitnah identifizieren und schließen, bevor Schaden entsteht.

“Hier bei DLA Piper legen wir hohen Wert darauf, unsere Mitarbeitenden kontinuierlich weiterzuentwickeln, um die Gefahr erfolgreicher Angriffe zu minimieren. Daher begrüßen wir es sehr, dass unser Partner Immersive Labs seine Plattform um das “Workforce Exercising” erweitert hat”, erklärt James van den Bergh, Senior Risk Culture & Engagement Manager bei DLA Piper. “Mit dieser neuen Lösung werden wir noch besser in der Lage sein, unsere Belegschaft holistisch weiterzubilden. So können wir uns optimal auf die Risiken vorbereiten, vor denen wir uns schützen müssen – in einem Umfeld, das die Realität unseres Unternehmens akkurat abbildet und nicht nur die technischen Teams und das Management, sondern alle Mitarbeitenden einbezieht.”

Weitere Meldungen:  Wein & Business - Die Europäische Sommelier Schule Bayern entführt die Arbeitswelt in die hohe Kunst der Weinlehre

Daten belegen Resilienz
Wie bei allen Lösungen von Immersive Labs sind auch bei “Workforce Exercising” belastbare Messergebnisse und fundierte Analysen der Fortschritte ein Schlüsselelement des Konzepts. Sobald die Mitarbeitenden die ersten Labs in Angriff nehmen, hält die Lösung die CISOs und andere Cyber-Verantwortliche mithilfe farbcodierter Dashboards auf dem Laufenden und liefert zu jedem Security-Thema – von Social Engineering über physikalische Sicherheit bis hin zu Phishing – eine Risikobewertung in Prozent. So wird auf einen Blick klar, in welchen Bereichen Schulungsbedarf besteht.

Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden mithilfe der Immersive Labs Platform weiterbilden, können mit dem Cyber-Resilienz-Score jederzeit eine Gesamtbewertung der Cyber-Skills über das gesamte Unternehmen hinweg abrufen. Diesen Wert können sie anschließend mit Branchen-Benchmarks und Best Practices vergleichen, etwa um die mit der Zeit erzielten Fortschritte zu dokumentieren. Damit ist der Cyber-Resilienz-Score auch ein robuster Indikator dafür, wie gut die Mitarbeitenden eines Unternehmens auf Cyber-Angriffe und Breaches vorbereitet sind. Er basiert auf den jahrelang erfassten Benchmarking-Daten von Immersive Labs aus verschiedenen Branchen, und kann Unternehmen dabei helfen, Lücken in den Cyber-Skills ihrer Teams zu erkennen und anhand robuster Daten zu beheben.

Die Vorzüge der Immersive Labs Platform
Die Immersive Labs Platform verbessert und dokumentiert die Cyber-Resilienz einzelner Mitarbeitender, Teams und jetzt auch der gesamten Workforce. Damit bietet sie Unternehmen im Vergleich zu anderen Cyber-Training-Angeboten auf dem Markt vier wichtige Vorteile und Alleinstellungsmerkmale:

– Nachweis der Resilienz: Dank belastbarer Daten erhalten CISOs und andere Cyber-Verantwortliche die Gewissheit, dass ihre Belegschaft über die notwendige Cyber-Resilienz verfügt.
– Abdeckung des gesamten Unternehmens: Die Lösung verbessert die Cyber-Resilienz aller Mitarbeitenden im Unternehmen – mit marktführendem Content von herausragender Breite und Tiefe.
– Durchgängige Enterprise-Plattform: Die ganzheitliche Plattform bietet Mitarbeitenden, Teams und der gesamten Workforce eine hochwertige und maßgeschneiderte Experience.
– KI-fähige Lösung: Immersive Labs unterstützt Kunden mit marktführender Beratung und innovativem Content. So können sie frühzeitig von den Potenzialen moderner KI-Technologien bei der Fortbildung ihrer Workforce profitieren.

Weitere Meldungen:  100 E-Learning-Videos für Mitarbeiter in 3 Monaten selbst erstellt

Maßgeschneiderte Weiterbildung vom Lageristen bis zum Vorstand
Immersive Labs bietet Unternehmen maßgeschneiderte Lernerfahrungen – mit folgenden Lösungen, die ähnlich wie Feuerwehrübungen regelmäßig live durchgeführt werden können:

– Für das gesamte Unternehmen: Die Lösung “Workforce Exercising” umfasst ein breites Angebot gezielter Upskill-Möglichkeiten für Mitarbeitende unterschiedlichster Rollen. Auf diese Weise vermeidet sie viele Fallstricke klassischer Cybersecurity-Awareness-Trainings – und ermöglicht durch den Einsatz modernster Verhaltensanalysetechniken ein nachweisbares Umdenken auf Seiten der Mitarbeitenden.
– Für Teams: Die Kombination aus Krisensimulationen und technischen Übungen reicht weit über klassische Tabletop-Übungen und unstrukturierte Cybertrainings hinaus. Die Angebote erlauben es den Verantwortlichen, unterschiedlichste Teams – von Vorständen und Entscheidungsträgern bis hin zu technisch versierten Mitarbeitenden – mit realistischen Szenarien zu konfrontieren. So lernen Teilnehmer, schneller fundierte Entscheidungen zu treffen und mit dem enormen Druck eines Cyber-Szenarios umzugehen.
– Für einzelne Mitarbeitende: Die Hands-On Labs von Immersive Labs bieten Mitarbeitenden eine gamifizierte Lernumgebung und decken das gesamte Spektrum der Cybersecurity ab: von offensiven und defensiven Strategien bis hin zu Cloud- und Application-Security. Die Labs vermitteln Mitarbeitenden alle Skills und Techniken, um Bedrohungen erfolgreich zu erkennen und zu stoppen.

“Angesichts der steigenden Zahl von Cyber-Angriffen gegen Unternehmen und ihre Mitarbeitenden müssen sich die Verantwortlichen heute darauf verlassen können, dass ihre gesamte Belegschaft optimal auf den nächsten Angriff vorbereitet ist – und dafür benötigen sie robuste Daten”, erklärt James Hadley, CEO und Gründer von Immersive Labs. “Mit der Erweiterung unserer Enterprise-Plattform bieten wir den Entscheidungsträgern jetzt eine Lösung, die über das gesamte Unternehmen hinweg lückenlos dokumentiert, wie es um die Cyber-Skills und die Cyber-Resilienz bestellt ist. So erhalten unsere Kunden jederzeit die Gewissheit, dass ihre Teams und Mitarbeitenden auf allen Ebenen optimal auf die neusten Bedrohungen vorbereitet sind und diese zu meistern wissen.”

Weitere Meldungen:  Innovative energy systems in real estate: the role of raw materials

Mehr über die Immersive Labs Platform und die neuen Enterprise-Funktionalitäten erfahren interessierte Leser unter https://www.immersivelabs.com/.

Über Immersive Labs
Immersive Labs, der Marktführer im Bereich der mitarbeiterzentrierten Cyber-Resilienz, ermöglicht es Unternehmen, Cyber-Bedrohungen wirksam zu verhindern und effizient auf sie zu reagieren. Unser maßgeschneiderter Ansatz bewertet, entwickelt und belegt kontinuierlich die für die jeweiligen Rollen im Unternehmen relevanten Cyber-Skills. So ermöglichen wir es unseren Kunden, der dynamischen Threat-Landschaft jederzeit einen Schritt voraus zu bleiben – und tragen dabei auch der wachsenden Bedeutung von KI als Bedrohung und als möglicher Schutzmaßnahme Rechnung. Wir arbeiten stets datenzentriert und bieten Kunden so lückenlose Transparenz über den Status ihrer Cyber-Resilienz. Aufsetzend auf unsere durchgängige Plattform für Mitarbeitende, Teams und die gesamte Belegschaft stellt Immersive Labs die Weichen für einen ganzheitlichen Cyber-Resilienz-Ansatz. Einige der weltweit größten Unternehmen und Regierungseinrichtungen vertrauen auf Immersive Labs, darunter Citi, Pfizer, Humana, HSBC, das britische Ministry of Defence und der britische National Health Service. Immersive Labs wird durch Goldman Sachs Asset Management, Summit Partners, Insight Partners, Citi Ventures, Ten Eleven Ventures und Menlo Ventures finanziert.

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Maximilian Wenzel
Nürnberger Str. 17-19
91052 Erlangen
+ 49 (0) 9131 81281-16
d60e41dafc7170d90a016597e124e1b8f7c540c8
https://www.h-zwo-b.de/