Neu: TOPROs GPS-Tracker und mobiler Notruf

“Mobi” sorgt für Sicherheit – Angehörige helfen aus der Ferne

Neu: TOPROs GPS-Tracker und mobiler Notruf

Der GPS-Tracker “Mobi” von TOPRO kann an allen Rollatoren angebracht werden (Bildquelle: TOPRO GmbH)

Mit dem GPS-Tracker und mobilen Notruf “Mobi” bietet der Rollatorenhersteller TOPRO jetzt ein nützliches Hilfsmittel, das ganz einfach an den Rollator, Rollstuhl oder Scooter montiert oder in die Jackentasche gesteckt wird. Es ist so immer dabei, wenn der Nutzer unterwegs ist. Insbesondere pflegebedürftige Personen, die gelegentlich auf Hilfe angewiesen sind, profitieren von diesem verlässlichen Begleiter: Sie können nicht mehr “verlorengehen” und im Notfall wird über die Alarmfunktion schnell Hilfe gerufen.

Diese Funktionen geben Angehörigen, die nicht dauerhaft in der Nähe sein können, ein besseres Gefühl: Ihr Familienmitglied kann mobil bleiben und z. B. Spaziergänge in der Umgebung seiner/ihrer Wohnung machen. Mobi sendet regelmäßig per GPS Informationen über den Standort der Person und kann über die integrierte Alarmfunktion schnell Hilfe herbeirufen. “Das vermittelt den Angehörigen viel Sicherheit”, erklärt TOPRO-Geschäftsführer Matthias Mekat. “Sie können ihr Familienmitglied im Notfall schnell orten und Hilfe organisieren. Und auch Personen, die sich öfter verlaufen, können schnell wieder nach Hause geholt werden.”

Mobi wurde speziell für die mobile Nutzung mit dem Rollator, dem Rollstuhl oder in der Jackentasche entwickelt. An allen TOPRO-Rollatoren lässt sich Mobi ganz einfach und ohne Adapter anbringen, aber auch bei Rollatoren anderer Hersteller sowie bei Rollstühlen oder Scootern wird er mithilfe eines kleinen Adapters schnell befestigt. Das kleine Gerät kombiniert die Funktionen eines GPS-Trackers mit denen eines Haus-Notrufs, der allerdings mobil ist. Mobi wird über eine Smartphone-App gesteuert. Es wurde von der Firma cibx in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom AG entwickelt und wird von TOPRO exklusiv vertrieben.

Der mobile GPS-Tracker kostet 299 EUR (UVP) und ist ab sofort im gut sortierten Sanitätsfachhandel verfügbar. Weitere Informationen und Händlersuche: https://www.topromobility.de/mobi

Die TOPRO GmbH in Fürstenfeldbruck wurde Anfang 2010 als erstes ausländisches Tochterunternehmen der norwegischen Firma TOPRO AS gegründet, um seine hochwertigen Produkte – Rollatoren, Gehwagen und diverse Alltagshilfen – im deutschsprachigen Markt zu platzieren. Inzwischen werden TOPRO Rollatoren in 22 Länder exportiert. TOPROs Rollatoren – insbesondere der TOPRO Troja – sind in Deutschland allerdings bereits seit 2002 bekannt. Der mehrfach ausgezeichnete TOPRO Troja gilt auch als Trendsetter für High-End-Rollatoren in Europa, hat international Rollatorgeschichte geschrieben und den Rollatorenmarkt wesentlich verändert. Denn er ist der erste echte Premiumrollator, der ein neues Marktsegment der Hilfsmittelbranche, den Privatmarkt, erschlossen hat. Und er ist zudem der erste Rollator, der längs gefaltet wird und damit sicher und einfach im Handling ist. Mit dem Outdoor-Rollator TOPRO Olympos, dem Gehwagen TOPRO Taurus und dem 2011 gelaunchten TOPRO Troja 2G hat TOPRO an diese Erfolgsgeschichte angeknüpft. Weitere innovative Produkte sind der doppelt faltbare Reiserollator TOPRO Odysse und der TOPRO Troja Neuro, der speziell für Menschen mit neurologischen Erkrankungen entwickelt wurde. Weitere Informationen: www.topro.de

Firmenkontakt
TOPRO GmbH
Matthias Mekat
Bahnhofstr. 26d
82256 Fürstenfeldbruck
08141 8889390
mail@topro.de
http://www.topromobility.de

Pressekontakt
PapendorfPR
Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e
22459 Hamburg
0176 10305187
mail@papendorfpr.de
http://www.papendorfPR.de

Teile den Beitrag:

%d Bloggern gefällt das: