Was sind deine Wünsche für dein persönliches Yoga Retreat? Wir erfüllen sie dir.

NEU bei Yoga Vidya: Individuelles Yoga-Retreat mit persönlicher Betreuung

“Was sind deine Wünsche für dein persönliches Yoga Retreat? Wir erfüllen sie dir” – unter diesem Motto hat das Willkommensteam bei Yoga Vidya in Bad Meinberg ein neues Format ins Leben gerufen.

Das “Individuelle Yoga-Retreat” soll allen, die sich eine individuelle Betreuung vor Ort wünschen, einerseits so viel Freiheit wie möglich, andererseits so viel Struktur und Begleitung wie nötig bieten. Es ist jederzeit buchbar und in seiner Art und Dauer flexibel. Urlauber, die das individuelle Yoga-Retreat wählen, werden von dem vierköpfigen Team auf Wunsch an die Hand genommen und bei der individuellen Ausgestaltung dieser besonderen Zeit unterstützt. “Unser Team nennt sich Satkaara Juhu!-Team. Satkaara bedeutet Gastfreundschaft – und genau das wollen wir unseren Gästen auch vermitteln. Denn erst, wenn man sich wohl und willkommen fühlt, beginnt die Entspannung”, erläutert Carola Beldzik die Hintergründe für das neue Retreat-Konzept.

In Gruppen- und Einzelgesprächen haben die Gäste Gelegenheit, Organisatorisches zu klären, finden Unterstützung bei der räumlichen Orientierung und werden bei einer angemessenen Auswahl aus der überbordenden Fülle an Aktivitäten unterstützt. “Manchmal sind es aber auch die ganz persönlichen Erfahrungen, die geteilt werden wollen”, weiß Verena Deventer. “So schüttete ein junger Mann uns zum Beispiel sein Herz aus wegen akutem Liebeskummer. Im Lauf seines Aufenthaltes strahlten seine Augen von Mal zu Mal mehr und am Ende war er erfüllt von der spirituellen Schwingung des Hauses, die ihn durch die schwierigen Tage getragen hat. Eine andere Besucherin war besonders angetan vom morgendlichen Feuerritual und möchte es nun zuhause fortführen. Im persönlichen Beratungsgespräch stellte sich heraus, dass sie auch von einem besonderen Mantra sehr berührt war. Es wird sie in ihrem Alltag begleiten, sagte sie uns.”

Weitere Meldungen:  Schnittstelle? - Für Visual Planning eine leichte Aufgabe

Das Seminarzentrum bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich intensiv zu erfahren. Noch nie zuvor Gespürtes kann genauso zum Vorschein kommen wie längst vergangen Geglaubtes. Das braucht einen geschützten Rahmen. Dafür steht das Willkommensteam genauso zur Verfügung wie für alle Fragen, die die yogischen Lebens-, Denk- und Spiritualitätsformen betreffen. “Von unseren Individualgästen wissen wir, dass die Bedürfnisse nach persönlicher Betreuung sehr unterschiedlich sein können”, berichtet Till Kuhnle. “Da gibt es erfahrene Yogis, die die Stille suchen und während ihrer Meditation in unserem Klosterbereich, dem Shivalaya, auf Sinnfragen stoßen, die ausgesprochen werden wollen. Ein solch tiefer Austausch ist auch für uns immer ein Geschenk.”

“Und dann gibt es Alleinreisende, die sich sehr wünschen, auf Gleichgesinnte zu stoßen, um gemeinsam zum Mantra-Singen, zu einem Konzert oder zur nächsten Yoga-Klasse zu gehen. Wenn sich ein Kontakt nicht in unseren Gruppentreffen ergibt, stellen wir eine entsprechende Vernetzung gerne beim gemeinsamen Essen oder bei unseren Wanderungen her”, führt Sharima Steffens aus. “Mal-Angebote oder unsere Themenwochen sind auch immer eine tolle Gelegenheit für Neuankömmlinge, die noch nie Yoga gemacht haben, sich zu verbinden und diese neue Welt zusammen mit anderen zu entdecken.”

Die Grundstruktur bieten zwei Yogastunden, zwei Satsangs und zweimal vegetarisch-veganes Bio-Buffet. Frühaufsteher finden bei der 5 Uhr-Meditation im Shivalaya und beim Feuerritual im Homa-Raum besondere Inspiration. Wer es sportlicher mag, kann mittags am Nordic Walking oder nachmittags an Exkursionen zu Kraftorten wie den Externsteinen und dem Silberbachtal teilnehmen. Spirituell Interessierte sollten sich eine der täglichen Rezitationen und Pujas in den Tempelräumen nicht entgehen lassen. Ein besonderes Erlebnis sind auch die gelegentlich stattfindenden Konzerte, die abendlichen Friedensgesänge und Kirtan-Events, die zum Mitsingen einladen. Wen morgens oder abends der Wissensdurst überkommt, bildet sich in den täglichen Vorträgen zu indischen Schriften, Yoga-Philosophiesystemen, Naturspiritualität und verwandten Bereichen weiter. Wer es entspannter mag, darf sich natürlich auch einfach nur treiben lassen – ganz ohne vorgegebene Struktur. Dann helfen eine Fantasiereise, eine Abhyanga-Massage in der Ayurveda-Oase, eine Klangmassage oder eine Behandlung in der Yogatherapie, noch tiefer in die Ruhe zu kommen. Wer sich zurückziehen möchte, ist im Schweigegarten, in der Gästebibliothek und dem Klosterbereich gut aufgehoben.

Weitere Meldungen:  Genusskombinationen zum verlieben

Sommerliches Urlaubsfeeling entsteht im Obstgarten, auf der Terrasse vor den neun Speisesälen und im 14-Länder-Waldpark, dem Silvatikum. Die heilsame Verbindung von Natur, Yoga und Meditation kann hier direkt in naturbelassener Umgebung erfahren werden. Wer noch dazu naturnah übernachten mag, kann zelten oder campen, ansonsten stehen Einzel-, Doppel-, Mehrbettzimmer und Schlafsäle zur Verfügung. Freunde von Vierbeinern sollten sich rechtzeitig um eine Anmeldung für die heiß begehrten Hundezimmer kümmern. Eine vorausschauende Planung ist auch für eine Anmeldung in der Yogatherapie und in der Ayurveda-Oase empfehlenswert: Wer seine körperlichen oder psychischen Themen in Einzelsitzungen aufarbeiten oder Massagen buchen möchte, sollte im Vorfeld per Email Termine vereinbaren.

Praktisch für alle, die die Zeit für intensive Lektüre nutzen und sich von yogischer Literatur inspirieren lassen wollen: Der Shop bietet eine reichhaltige Auswahl an Büchern, aber auch an Yogazubehör, Schmuck, Musik, Kosmetikartikeln, Snacks, Tee und Kleidung. Wer mit seinen Lieben auch im Urlaub per WLAN verbunden oder sich in den Weiten des Internets aufhalten möchte, findet direkt vor dem Shop den Gäste-WLAN-Bereich. Beliebter Treffpunkt: das Cafe Maya, wo es sich wunderbar plaudern, relaxen und zu einem Ausflug ins benachbarte Städtchen Detmold verabreden lässt. Auch Schwimmbad und Saunen sind in der Umgebung erreichbar.

Ein Transfer vom Bahnhof Horn-Bad Meinberg zum Seminarzentrum und Kinderbetreuung können vorab angemeldet werden.

Info und Anmeldung unter
-Tel. 05234/870, per Email an: rezeption@yoga-vidya.de.
www.yoga-vidya.de/center/haus-bad-meinberg/angebot/individualgast/
blog.yoga-vidya.de/retreat-individuell/

Yoga Vidya ist der europaweit größte gemeinnützige Verein rund um Yoga, spirituelles Wachstum und gesundheitliches Wohlbefinden mit Yoga- und Ayurveda-Seminarhäusern in Bad Meinberg, im Westerwald, an der Nordsee und im Allgäu. Das erste Yoga Vidya Zentrum wurde 1992 von Sukadev Volker Bretz in Frankfurt am Main gegründet. Als Yoga-Seminaranbieter mit rund 280 in den Seminarzentren aktiv tätigen Vereinsmitgliedern haben Interessenten die Auswahl aus jährlich über 4.500 Aus- und Fortbildungen rund um die Themen Yoga, Meditation und Ayurveda. Beim deutschlandweit führenden Yogalehrer*innen-Ausbildungsinstitut haben bereits über 21.000 Teilnehmer*innen die Yogalehrer*innen-Ausbildung erfolgreich absolviert. Das Seminarhaus in Bad Meinberg, Hauptstandort des Vereins, ist eines der größten deutschen Bildungsinstitute.

Weitere Meldungen:  Inspirierende Erfahrungen

Firmenkontakt
Yoga e.V.
Petra Beer
Yogaweg 7
32805 Horn-Bad Meinberg
05234-87-0
badmeinberg@yoga-vidya.de
https://www.yoga-vidya.de

Pressekontakt
Yoga Vidya PR-Team
Maike Czieschowitz
Yogaweg 7
32805 Horn-Bad Meinberg
05234-87-2206
presse@yoga-vidya.de
https://www.yoga-vidya.de/service/presse/