Julia Wunder

Email

All-in-One-SPS-Christ-web.jpg

Kundenbedürfnisse optimal erfüllen – dafür steht die Christ Electronic Systems schon immer. Auch jetzt erfüllt das Unternehmen diese Attribute durch die Erweiterung des Produktportfolios um ARM basierte CODESYS Steuerungsplattformen. Die Integration der Steuerungsfunktionalität in ein Touchpanel erweitert die Anwendungsmöglichkeiten für viele Unternehmen.

„Mit dem Gedanken, unser Produktportfolio in diese Richtung zu erweitern, spielen wir schon länger,“ erklärt Entwicklungsleiter Arthur Zerr. „Aufgrund der aktuellen Entwicklungen am Elektronikmarkt und den andauernden Materialengpässe, haben wir unsere Chance gesehen und genutzt.“ Pünktlich zur SPS 2022 präsentierte das Unternehmen seine neueste Entwicklung dem interessierten Messepublikum. Die Resonanz war durchweg positiv.

Individualität als Maßstab

Die Christ Electronic Systems ist als Entwickler und Produzent von Touch Panels für Maschinenbedienung auf dem Markt bekannt. Zukünftig können die extrem modular aufgebauten Geräte auch als Steuerungen eingesetzt werden.

Die individuellen Konfigurationsmöglichkeiten, die das Unternehmen durch das Baukastensystem bei den Panels schon lange verfolgt, sind auch für die All-in-One SPS Panels verfügbar. Das Ziel ist eine perfekt auf den Kunden zugeschnittene Lösung. „Die angespannte Liefersituation hat bei vielen Unternehmen dazu geführt, dass Sie sich nach Alternativen umsehen. Die Integration der CODESYS Steuerungssoftware in unsere Touch Panels ist eine optimale Ergänzung. So schlägt der Kunde zwei Fliegen mit einer Klappe: er spart Geld und der knappe Platz im Schaltschrank kann optimal genutzt werden.“ ergänzt Arthur Zerr.

Leistungsfähige ARM Plattformen für den Echtzeitbetrieb

Zum Einsatz kommt ein NXP® i.MX 8M Plus QuadCore und eine embedded Linux Distribution mit Echtzeitpatch. So stellt die Lösung einen echtzeitfähigen und reibungslosen Betrieb sicher. Die SPS Panel Serie ist mit dem gesamten Christ Touch Panel Portfolio kombinierbar und kann mit Hilfe von Schnittstellenerweiterungen und Speicherupgrades auf die individuellen Anforderungen angepasst werden.

Weitere Meldungen:  GameStop Aktien - tolle Chance oder echte Gefahr?

Sichere Lösung gegen Datenverlust

Die Angst vor Datenverlust ist ebenfalls ein wichtiges Thema, gerade vor dem Hintergrund eines möglichen Spannungsabfalls. Christ löst diese Herausforderung durch den Einsatz eines NVRAMs. Der zusätzliche Einsatz einer Mini USV sichert die Datenspeicherung.

WebConfig für einfache Gerätekonfiguration

Die Konfiguration und Inbetriebnahme der All-in-One-SPS Panels ist mit Hilfe der selbst entwickelten WebConfig spielend einfach. Auf einem übersichtlichen Interface können Geräteeinstellungen wie z.B. Uhrzeit, IP-Adresse etc. geändert werden. Zudem stehen Import- und Exportfunktionen bereit, damit die Geräte vom Kunden bequem vervielfältigt und in Betrieb genommen werden können. Für eine barrierefreie Nutzung wurde ein eigener Taster auf der Rückseite der Geräte vorgesehen, um direkt in die Bedienmaske zu gelangen. Das ermöglicht noch größere Unabhängigkeit und zeitaufwändiger Support entfällt.

Übersicht technische Spezifikationen:

  • NXP®MX 8M Plus QuadCore
  • NVRAM (Non-Volatile Random Access Memory)
  • RTC-Modul RV-8803-C7 (±5 ppm)
  • RAM 1 GB DDR4 8 (erweiterbar)
  • Massenspeicher eMMC mit 8 GB (erweiterbar)
  • 2 USB 3.0 Host Type A
  • 2 Ethernet 10/100/1000-BaseT (RJ45)
  • Betriebstemperatur von 0 bis 50°C
  • Passiv gekühlt (lüfterlos)
  • IP Schutzklassen: IP65 Front / IP20 Rückseite (auf IP65 erweiterbar)
  • Power: 24 VDC ± 30%
  • Reset Button
  • USV (intern)
  • Run/Stop Switch
  • Service Button
  • Power/Error/User LED

Unterstützte Feldbustechnologien:

  • CANopen
  • EtherCAT
  • EtherNet/IP
  • PROFINET
  • Modbus TCP
  • Modbus RTU
  • OPC UA

Eingesetzte Steuerungssoftware und Lizenzen:

  • CODESYS V3
  • CODESYS WebVisu
  • CODESYS Target Visu